Mein Gewürzregal

Dieses Thema im Forum "Projektvorstellung" wurde erstellt von vrabac, 14. April 2019.

  1. vrabac

    vrabac ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Neuenstadt
    Jedes mal wenn ich nichts finde was meinen Vorstellungen entspricht, fange ich an zu basteln.

    So war es auch mit meinem Gewürzregal es gab nichts das meinen Vorstellungen entsprach.

    Und überhaupt, wozu braucht man an einem Gewürzregal eine Reeling?

    wohnen wir etwa in einem Erdbebengebiet oder auf hoher See?

    Also war mal wieder selber bauen angesagt....
     

    Anhänge:

  2. Daniboy

    Daniboy ww-robinie

    Beiträge:
    1.039
    Die Bauweise des Gewürzregals mit "Reling" hat m.A.n. mindestens 2 sinnvolle Gründe:

    1. Reinigung - Bei deiner Bauweise mit dem umlaufenden Rand ist die Reinigung von Gewürzkrümel schwieriger, als bei einer offenen Bauweise wie zB mit Reling. Eine mögliche und übliche Konstruktion ist auch Ecken offen zu lassen um dort den Schmutz rauswischen zu können.

    2. Schnellerer Zugriff - durch die Reling kann man schneller zurückstellen, da man nicht so exakt aufpassen muss die anderen Gewürzbehälter nicht umzustoßen. Bei deiner Konstruktion kommt mir das alles recht eng vor, auch der Abstand der Regalböden.

    Ich will dir aber dein Werk aber nicht madig machen, was der Eine so sieht, kann ja bei dem Anderen prima funktionieren, ein Vorteil bei deiner Variante ist jedenfalls eine hohe Packungsdichte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2019
  3. Holzwurm1968

    Holzwurm1968 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Hallo vrabac!
    Ich finde es ist eine gelungene Arbeit. In Sachen Reinigung gebe ich Daniboy teilweise recht. Aber da Du auf eine Reling verzichtet hast, sollte es sich mit einem Staubsauger problemlos reinigen lassen. Zum Abstand der Regalböden, solange man die Gewürzbehälter problemlos raus bekommt, sollte das kein Problem sein. In manchen Supermarkt wird höher gestapelt :emoji_wink:.
    Eine Frage: hast das Regal lackiert oder lasiert?
    LG Holzwurm1968
     
  4. vrabac

    vrabac ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Neuenstadt
    Das Regal habe ich mit einer Dickschichtlasur aus dem Fachmarkt beschichtet, die extra für mich in Buche angemischt wurde.

    Der Hintergrund zu der Lasur ist folgender:

    Das Gewürzregal sollte unbedingt, passend zur Restlichen Küche, buchefarben sein.

    Buche ist für einen Heimwerker jedoch nicht ganz so einfach zu verarbeiten, wie wie Birken-Multiplex oder Massives Kiefernholz.

    Ansonsten hätte ich zusätzlich nochmal 1000,- in Werkzeug investieren müssen

    Also habe ich einfach Weichholz genommen und die Buchenoptik mittels einer speziellen Lasur erzielt.
     
    TheAlf gefällt das.
  5. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    3.009
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    ein schönes schlichtes Regälchen, aber die Maggiflasche geht gar nicht.:emoji_open_mouth:

    Gruß

    Ingo
     
    schrauber-at-work gefällt das.
  6. schrauber-at-work

    schrauber-at-work ww-robinie

    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Neuenburg am Rhein
    Moin,

    pflichte Ingo bei, schick & schlicht. Maggi und Natriumglutamat (auch in Form von Soßenpülverchen....) gibt es bei mir auch nicht. Wenn man den Geschmack von "Maggi" mag kann ich Maggikraut empfehlen, wächst seit mehreren Jahren in meinem Garten, lässt sich auch getrocknet verwenden.

    Gruß SAW
     
  7. BnafetS

    BnafetS ww-kirsche

    Beiträge:
    159
    Ort:
    Oberfranken
    Doch, zum Frühstücksei :emoji_wink: ... ist die einzige Verwendung bei uns im Haus ...

    Gruß
    Stefan
     
  8. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    921
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Warum ist Buche schwer zu verarbeiten?

    @BnafetS Zum Frühstücksei? Das hab ich auch noch nicht gehört.
     
  9. vrabac

    vrabac ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Neuenstadt
    Nun ja man benötigt gute Sägeblätter, Fräsköpfe und leistungsfähige Maschinen. Die Drehzahlen und der Vorschub sollte richtig gewählt werden und gleichmäßig sein, sonst verbrennt das Holz.

    Und dann muss man bei den 45°-Ecken der Anleimer noch viel genauer arbeiten als bei Weichholz.

    Mein nächstes Bastelprojekt (ein Couchtisch) wird allerdings aus Buchen-Leimholz gefertigt - da habe ich jetzt schon 250, nur für ein paar neue Fräser und neue Stechbeitel ausgegeben und ich fürchte ich brauche auch ein neues Kreissägeblatt. Die Tischplatte bekommt einen Glaseinsatz und für die Ablage unter der Platte werde ich aus Buchenholzleisten ein Gitter herstellen (den Plan für die Frässchablone habe ich schon).
     
  10. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.012
    Ort:
    Wadersloh
    Ich habe auch über ein Gewürzregal nachgedacht. Das Problem ist aber einfach, dass die meisten Gewürze stark lichtempfindlich sind.
    Darum habe ich jetzt Kästen im Schrank, die ich einfach herausnehmen kann, oben auf den Dosen steht das Gewürz ja auch vermerkt :emoji_slight_smile:
     
  11. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Oldenburg
    So habe ich das letzte Woche bei uns umgesetzt. Die Lochplatte musste sein da sonst die Gläser hin und her geflogen sind.

    4212887F-302B-4E00-9897-CA9BB06199C1.jpeg 3B463C69-49F7-4B73-BA23-A9B58475B766.jpeg
     
    VolkerDK und vrabac gefällt das.
  12. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    2.962
    Ort:
    vom Lande
    Es sei, sie stehen bis auf Salz und Pfeffer als Kraut auf der Fensterbank. :emoji_slight_smile:
    Selbst meine Chilipflanze hab Ich über den Winter gekriegt, sind nur ganz schrumpelig weil kaum mal welche benutzt werden.
    LG
     
    TheAlf gefällt das.
  13. Frank73

    Frank73 ww-robinie

    Beiträge:
    630
    Ort:
    Berg
    Dann mach doch mal Chilisalz, das verwendest Du dann öfter als Du denkst.:emoji_wink:
     
  14. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    2.962
    Ort:
    vom Lande
    Das kannte Ich noch gar nicht, da musste Ich erstmal googlen. :emoji_slight_smile: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Weiß gar nicht welche Sorte Chili das ist, habe da so einen getrockneten Zopf aus dem Kroatienurlaub und davon mal eine entkernt, die Kerne quellen lassen und eingepflanzt. Am Ende wurden dann etwa 30 Pflanzen, die Ich nach und nach alle verschenkt habe.

    Habe mal noch ein Bild der nächsten Brut gemacht, sie werden später in solche Kräuterkästen gepflanzt.
    LG
    Sorry für OT.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2019
  15. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.012
    Ort:
    Wadersloh
    Dann sollten sie sogar Licht haben..

    Die gängigen Kräuter hab ich im Garten.
    Aber es gibt noch massenhaft andere die ich nutze, gerade wenn man Currys selber macht oder asiatisch kocht.

    Die Idee mit dem Schub ist gut, muss ich mal sehen welchen ich opfern kann - ist alles voller Werkzeug :emoji_slight_smile:
     
  16. schrauber-at-work

    schrauber-at-work ww-robinie

    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Neuenburg am Rhein
    Dafür eignet sich übrigens Omas elektrische Kaffeemühle (so braun, krups... Mit querliegender Klinge und Tiefzuq Alu Gehäuse unten:emoji_grin:).

    Ideal um Getrocknete Chili, knoblauch,
    ... Rosmarin.....und Meersalz zu kombinieren:emoji_ok_hand:

    Gruß SAW

    Edit sagt: Gewürze stehen die meisten im Schub neben dem Kochfeld. Immer im Zugriff
     
  17. Holzkobb

    Holzkobb ww-nussbaum

    Beiträge:
    96
    Ort:
    Hessen
    Krups! Perfekt zum mahlen von Chili, Senfsamen, Kreuzkümmel und, und, und!:emoji_v:
    Meine Edit sagt: Mehr Gewürz als Regal:emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
    upload_2019-4-17_23-36-16.jpeg

    Lichtempfindliche Gewürze im Braunglas mit Schraubverschluss.

    Gruß und schöne Ostern ( mit oder ohne Maggiei :emoji_astonished: .... ich mag Senf aufs hartgekochte Ei.... )
    Peter
     
    TheAlf gefällt das.
  18. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Oldenburg
    In der Küche? Deine Werkstatt ist zu klein :emoji_wink:
     
    TheAlf gefällt das.
  19. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    Wuppertal
    Die Krups ist auch ideal zum zerkleinern von.....

    ......Schellack!
     
    schrauber-at-work gefällt das.
  20. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.141
    Ort:
    Hofheim
    Bei mir tut das die Moulinette
    Gruss Werner
     
    dascello und schrauber-at-work gefällt das.
  21. schrauber-at-work

    schrauber-at-work ww-robinie

    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Neuenburg am Rhein
    Lustig zu lesen wie viele Kaffeemühlen zweckentfremdet gute arbeit leisten:emoji_grin:

    Hab erst letztes Jahr, beim entrümpeln eines Hauses, eine vor dem Container bewahrt. Immer gut ein "backuo" zu haben.

    Frihe Ostern Gruß Stephan
     
    TheAlf gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden