Licom AlphaCAM

Dieses Thema im Forum "HOLZ & EDV" wurde erstellt von Rühl, 10. März 2008.

  1. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Hallo,


    ich die Anschaffung eines 5-Achs Bearbeitungszentrums.

    Dabei wollte ich die CAD/CAM Software von Licom einsetzen um die 5. Achse wirklich ausnutzen zu können.

    Hat jemand schon damit gearbeitet oder kennt bessere Alternativen?




    Gruß Ulf
     
  2. hs-cad

    hs-cad ww-kastanie

    Beiträge:
    28
    Hallo Ulf,

    hab vor einiger Zeit damit gearbeitet und auch eine Schulung dafür gemacht,
    (ohne Schulung wird es wohl schwer werden)
    war schon beeindruckend was man alles damit machen konnte,
    wenn es nicht so teuer wäre, dann hätten wir das hier sicher auch neben dem Treppenprogramm am laufen.
     
  3. cne

    cne ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Als Alternative wäre Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. zu nennen, mit kompletter Maschinensimulation im 5-Achs-Bereich und eigenem CAD zur Konstruktion.
     
  4. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem


    Sieht auch interessant aus.

    Wo ist das denn preislich angesiedelt?

    Und welches Modul davon ist für 5 Achs?



    Gruß Ulf
     
  5. goodmill

    goodmill ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Hallo Ulf

    Schau mal Mastercam Router an ; sieht auch sehr interessant aus und ist wohl vorallem in der Metallindustrie der Marktleader in 5 Achsbearbeitung.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruss Router
     
  6. woodplan

    woodplan Gäste

    Hallo,

    Bei TopSolidWood ist nicht sicher das die auch 5Achs machen, steht nicht in der beschreibung. Bei Anwendungenaus der Metallindustrie ist zu beachten das hier wesentlich geringere Vorschübe und Drehzahlen gefahren werden, ist nicht 1 zu 1 mit der Holzverarbeitung zu vergleichen.

    gruß aus Berlin
     
  7. goodmill

    goodmill ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    hallo Woodplan

    Deine Aussage ist völlig richtig, nur haben Bearbeitungsvorschübe mehr mit der Maschine als mit der Programmiersoftware zu tun. Wenn die Kinematik der Maschine mitmacht interessiert es eine Programmiersoftware nicht, wieviel Vorschub Du eingibst.

    Gruss Router:emoji_slight_smile:
     
  8. woodplan

    woodplan Gäste

    hallo goodmill,

    da hast du nicht so richtig recht.

    Ein mathematischer Logaritmus der bestimmte Aufgaben errechnet und Befehle anschiebt ist theoretisch für ein sehr breites Spektrum geeignet. In der Praxis wird das aber nicht so gemacht, erstens sind die Aufgaben und die Art und Weise der Herangehensweise bei der abarbeitung von job"s auf Indurstriellen CNC Maschinen anders als im Holzbereich und zweitens sind die Leute die solche
    Processe programmieren in der Regel aus einer Fachrichtung. Gib doch einem Zerspanungstechnicker aus der Metallindustrie die Aufgabe einen Post für eine Holz CNC einzustellen ? Im übrigen gibt es in der regel schon wegen ganz einfacher Gründe immer Ärger bei solchen vorhaben. Alleine die Dialoge in der Software sind so programiert das zb. bei der Verfahrgeschwindigkeit nur
    eine "einstellige Zahl" eingegeben werden kann, wir brauchen aber eine
    "zweistellige" diese probleme fangen schon dabei an das Programmierer
    eine bestimmte, klar umrissene Aufgabe "Programmieren" ""jetzt nehmen wir mal das fertige CAM- Modul und setzen das in einer anderen Branche mit typischen und Spezifischen herangehensweisen ein"" Ne, Ne, Ne.

    Ich kann Auto fahren, bin ich deshalb geeignet als Formel1 Pilot zu fahren?

    Der Unterschied liegt wie so oft in Theorie und Praxis.

    Gruß
     
  9. goodmill

    goodmill ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Hallo Woodplan

    Deine Aussage find ich orginell: "nicht richtig recht" Du kannst mir auch sagen ich habe falsch; kein Problem.

    Die Ausgaben oder Eingaben von Verfahrensweg einstellig oder zweistellig hat aber auch nichts mit der Pogrammierung zu tun, sondern es sind Konfigurationseinstellungen oder Postprozessorausgaben, welche jedes Produkt eigentlich mitsichbringen sollte und auch kein "Branchenpropblem" sein kann. Was viele Leute nicht wissen das vorallem im 5 Achsbereich viele Produkte mit dem gleichen Kern arbeiten, einfach je nach Software "esthetisch" anders verpackt. Dies sieht man vorallem in den Foren, wo das Produkt X am Tag X eine Fehlermeldung bringt, und einige Zeit später das Produkt Y mit genau dergleichen Meldung im Forum erscheint.

    Also teilen wir uns das nicht so richtig recht und sind beide zufrieden.

    Liebe Grüsse Router
     
  10. Holzhauser

    Holzhauser ww-fichte

    Beiträge:
    20
    Software TOP SOLID WOOD und auch Alphacam haben komplette PPI für Holzbearbeitungsmaschinen. Beides hatte ich im Einsatz. Es gibt auch für beide Software Ansteuerungen für 5-Achs-Maschinen.

    Das Hauptproblem bei Software ist eigentlich den richtigen Partner zu finden. D.h. Die Software kann noch so gut sein wenn die Anbindung an die Maschine nicht passt!!!

    Normalerweise kümmert sich ein Softwarehaus nicht um die Ausgabe an die Maschine oder sie haben zu wenig Erfahrung. Dies ist aber nach meiner Erfahrung auch regional unterschiedlich.

    Wichtig ist das der Softwarepartner Ahnung von der Maschine hat. Am besten ist es wenn der Maschinenhersteller komplette Lösungen mit anbietet. Dann hat man auch weniger probleme mit Softwareupdates.

    Zu Alphacam. ist eigendlich sehr schnell zu erlernen da nicht so komplex wie Top Solid. Top Solid kann natürlich viel mehr.

    zu Goodmill: Ja das mit dem selben Kern ist wirklich so. Diese Erfahrung habe ich auch gemacht!

    zu Woodplan. Eigendlich sollte doch eine Holzsoftware auch automatisch erkennen ob m/min oder mm/min gemeint ist. Das ist doch Standart heutzutage.
    Aber deshalb meine ich auch das der Partner der die Anbindung an die Maschine macht einfach Ahnung vom Holz haben muß. Es bringt nichts einfach einen DIN-Code auszugeben und fertig. Welche variante die bessere ist (DIN oder Maschinensoftwareprogramm) darüber lässt sich streiten.
     
  11. harzundspäne

    harzundspäne ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Lieber kein AlphaCAM

    Aufgrund der von LICOM angegebenen Schnittstellen entschied ich mich vor drei Jahren für AlphaCAM, um meine Fräse mit Daten für 5-achsige Pfade zu füttern.
    Leider funktionierten die angepriesenen Schnittstellen nicht, die ausgegebenen Pfade hatten Fehler und die Bedienerfreundlichkeit ist m.E. besch.....! Die Oberfläche erinnert stark an DOS-Zeiten und der Service muß wirklich teuer erkauft werden (ca. 800,- Euro pro Jahr). Fehler des Programms werden wahrscheinlich bearbeitet, kommen dem Nutzer allerdings nur zugute, wenn er eine neue Version kauft. Ein Update gekaufter Versionen findet nicht statt!!

    Auf meine Beschwerden innerhalb der Garantiezeit erklärte mir der Support-Mitarbeiter, daß ich schließlich nicht den Mercedes, sondern den Käfer unter den CAM-Programmen erworben hätte (nur, daß ein Käfer nicht 12000 bis 15000 Euro kostete). Mir wurde empfohlen, statt der angegebenen Schnittstelle alle Daten über ein externe Schnittstellen zu bearbeiten oder die Zeichnungen in AlphaCAM zu erstellen. Leider ist AlphaCAm aber nicht in der Lage, komplexere Formen zu erstellen und keiner meiner Kunden liefert seine Dateien im LICOM-Format.
    Außerdem wurden die Fehler des Programms als "geringfügige Einschränkungen in der Bedienerführung" oder Problemen des Postprozessors (den hatte ein Mitarbeitder der Fa. LICOM vor Ort erstellt und an die Maschine angepaßt) eingestuft. Mir wurde empfohlen, meine Programme manuell/visuell zu kontrollieren, was allerdings bei 200.000 Zeilen oder mehr irgendwie der falsche Ansatz ist. Jede weitere Fehlerbeseitigung blieb an mir hängen.

    Nachdem ich nun einige Zeit komplexe Formen mit AlphaCAM erstellt habe rate ich von diesem Programm ab.
     
  12. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem


    Hallo,


    dann würde mich ja interessieren welches der Programme der Mercedes sein soll!

    Da die Anschaffung jetzt unmittelbar bevor steht würde ich LICOM ganz gerne mit ihren eigenen Aussagen konfrontieren.
    Auch wie sie auf Supportanfragen reagieren. Programmzeilen manuell zu kontrollieren kann ja wohl nur als Witz gemeint sein, gerade bei 5-Achs Steuerung.
    Wer also noch mehr Schlechtigkeiten berichten kann, immer zu!

    Das will "vor" dem Kauf alles geklärt sein:emoji_wink:





    Gruß Ulf
     
  13. Lehrlingswart

    Lehrlingswart ww-pappel

    Beiträge:
    9
    AlphaCAM

    Moin,

    wir haben vor kurzem AlphaCAM für unsere SCM 5-Achs gekauft (über Firma CADLine). Der Postprozesor von SCM wurde entsprechend angepasst. Nach einer dreitägigen Schulung bei CADLine und einer Einweisung vor Ort haben wir sehr schnell gute Ergebnisse im Simultan 5-Achs fräsen erziehlt. Nun steht die Aufbauschulung ins Haus. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Programm.

    Man darf nur nicht den Fehler machen und an Plug n Play glauben. Bis alles richtig rund lief, waren einige Telefonate mit der CAdline Hotline nötig, aber per Fernwartung wurden die kleinen Probleme rasch beseitigt.

    Gruß
    Olli
     
  14. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    @Rühl

    Habt ihr Euch inzwischen entschieden? Wenn ja für Wen?
     
  15. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Hallo Jono,


    ich habe mich jetzt für TopSolidWood entschieden.

    Das ist in meinen Augen die durchgängiste Lösung. Das einzige was es nicht abdeckt ist die Kalkulation.
    Die graphische Oberfläche finde ich sehr gut, die Menüs nachvollziehbar.
    Auch das ich jederzeit mit Flächenmodeller usw. arbeiten kann ohne es erst in ein anderes Programm zu exportieren.
    Die Maschinensimulation ist auch der Hammer, aber eher zweitrangig.
    Interessant war das ich auch gleich 3D PDF, Zusammenbauanleitungen und Explosionzeichnungen mit wenigen Handgriffen erzeugen kann.

    Da kommt, meiner Meinung nach, Alpacam nicht mit.
    Im Gespräch stellte sich nähmlich heraus das ich dann zusätzlich noch Rhino, AutoCad, Marvin, Enroute bräuchte um meinen Ansprüchen gerecht zu werden.


    P.S. Selbstverständlich habe ich mich auch schon im CNC Unterforum regestriert:emoji_grin:



    Gruß Ulf
     
  16. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    Kannst ja dann vieleicht bald mal erste Erfahrungsberichte posten :emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin:
     
  17. goodmill

    goodmill ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    5 Achssoftware

    Und was für eine Maschine Steuerst Du denn jetzt an ?

    Gruss Router
     
  18. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Morbidelli Author X5/Rastertisch
     
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Licom AlphaCAM
  1. cedar
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.196
  2. blennith
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.664
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden