Leifa ist jetzt Pattex

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von gleiter, 30. Juli 2013.

  1. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Grüßt Euch!

    Konkret ist es der Leifa PV/H Standard D2 den ich seit vielen Jahren verarbeite, mit so einem 5-kg Kübel komme ich eine nette Zeit lang aus.

    Letztens war's so weit, ein neuer Kübel fällig, Leifa ist jetzt Pattex, ansonst idente Angaben. Gut, soll mir recht sein wenn im Henkel-Konzern ein Name geändert wird - sie werden schon wissen warum.

    ABER: Im neuen Mantel ist dieser Leim für meine Zwecke völlig unbrauchbar! Diese Suppe ist so was von dünnflüssig dass ich ernsthaft bezweifle ob brauchbare Leimergebnisse überhaupt noch möglich sind (könnte jetzt ironisch gemeint sein), so, wie ich mitunter verleime geht das nun mal gar nicht.

    Meine Frage nun: Habt Ihr, die Ihr mit diesem Leim arbeitet, ähnliche Erfahrungen gemacht? Habe ich einen "Montagskübel" erwischt? Alternativen?

    Dank und Gruß, André.
     
  2. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Grüßt Euch!

    Um das hier zum Abschluss zu bringen - ich hatte in der Tat einen "Montagskübel" erwischt bei dem die Viskosität eher sehr weit am unteren Ende des zulässigen Spektrums gelandet war (in diesem Fall ist die Bandbreite 10 - 15 Pas).

    Henkel ist da sehr informativ und entgegenkommend, ich kann mir einen neuen Kübel abholen (mit diesmal hoffentlich besser gelungenen Mischung) und gut soll's sein.

    Gruß, André.
     
  3. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.443
    Ort:
    Dortmund
    Ich glaub, Leifa gibts hier in D gar nicht, scheint eher eine Marke für Österreich, Schweiz und Italien zu sein.
     
  4. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Ah ja, das wußte ich nicht! Dachte dass ein Konzern der Marken wie Pattex, Loctite, Teroson und so ein paar bekannte Faserschmeichler vulgo Waschmittel im Portfolio hat auch seine anderen Produkte gleich weit vertreibt.

    Pattex kennt Ihr aber schon, oder? :emoji_grin:

    Gruß, André.
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.443
    Ort:
    Dortmund
    Ja, Pattex, Loctite und Teroson ist auch in D bekannt. In Baumärkten ist es bei Weißleim Ponal, der ja auch von Henkel kommt. Im Profibereich findet man z.B. Kleiberit oder Bindan.

    Könnte sein, dass Leifa mal ein österr. Unternehmen war, was von Henkel aufgekauft wurde.
     
  6. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Ok. Kleiberit und Bindan - da bin ich hier noch nicht so wirklich drüber gestolpert, dürfte also auch ein "local pick" sein.

    Auch gut denkbar was Du vermutest - finden tut sich da nix mehr.

    Ponal kenne ich - der war mir aber immer schon zu dünnflüssig.

    Gruß, André.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden