Leidiges Thema Lochsägen

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Werkzeugprofi, 21. September 2018.

  1. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.573
    Seit Jahren ärgere ich mich jedesmal wenn ich Lochsägen einsetzen muss.

    Brandspuren, mangelnde Präzision, langsamer Sägefortschritt etc.

    Das will ich jetzt ändern und bin auf der Suche nach hochwertigen Lochsägen wie diese hier:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Welche vergleichbaren Sägen (Set) habt ihr in Verwendung?
     
    Fidgety Feet gefällt das.
  2. Micha83

    Micha83 ww-eiche

    Beiträge:
    347
    Ort:
    01561
    Moin

    Habe diese hier als 68 er.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Bin sehr zufrieden damit.
    Egal ob Gips, OSB, Holz oder Spanplatte, bis jetzt immer ordentliches und vorallem Maßhaltiges Bohrbild.
    Metall habe ich noch nicht probiert.
    Vorallem der Schnellwechseladapter ist wirklich gut.

    mfg Micha
     
  3. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.573
    Danke!

    Wobei ich im Moment eher zu HW tendiere...
     
    Harry 58 gefällt das.
  4. wasmachen

    wasmachen ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Tirol
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Für Spanplatten & schnell nehm ich sowas.... im Alltagsgebrauch tuts mir mit den Standartdingern (sind halt doch wesentlich billiger & Platzsparender)
     
  5. chris_maa

    chris_maa ww-esche

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Mönchengladbach
    Morgen,

    ich würde Dir eher ein Modell wie von @Micha83 oder @wasmachen vorgeschlagen empfehlen, da Sie weniger Zähne haben und die Späne / das Bohrmehl meiner Meinung nach besser weggeräumt werden. Die Variante mit den vielen kleinen Zähnen macht bei uns insbesondere bei Bohrungen in MDF oder Valchromatplatten Probleme, da sehr feines Bohrmehl erzeugt wird, welches irgendwann von den Zähnen in der Bohrung nur noch "rumgeschoben" wird. Dadurch kommt es zu den angesprochenen Brandspuren.

    Wir benutzen neben den Lochsägen einen verstellbaren Kreisschneider mit HW- Messern und Schutzhaube. Vorteil: Durch die Verstellbarkeit muss man nicht zig Lochsägen mitschleppen, außerdem bohrt es sich ganz gut, da nur zwei Messer im Einsatz sind und die Späne gut abtransportiert werden. Nachteil: Das Einstellen bei Bohrungen, die genau sein müssen, ist etwas fummelig und mit einer (oder mehreren) Probebohrungen verbunden.

    Viele Grüße, Christian
     
  6. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.106
    Ort:
    Wadersloh
    Ich habe auch HM-Lochsägen im Wagen, aber mit 6 oder 8 Schneiden. Räumen gut, guter Fortschritt im Material, maßgenau wenn man am Anfang langsam gehen lässt.

    Was gut hilft, ist auf dem Schnitt (vorher mit der Lochsäge leicht anbohren) 2 Bohrungen von 8 mm anzubringen. Diese kragen zwar etwas über die Bohrung hinaus, aber die Späne fallen nach unten durch - dann brennt auch nix mehr. Wenn nachher ein Abdeckrand die Bohrung verdeckt, ist das ja auch egal. Funktioniert natürlich nur horizontal.
     
  7. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.730
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Von den HSS Bimetall Sägen halte ich nicht sonderlich viel .

    Hab die gleichen Erfahrungen gemacht wie chris_maa :emoji_slight_frown:

    Hab jetzt das Set hier :

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gut investiertes Geld .

    Bohre aber auch fast nur in Holz .

    Gruß
     
  8. Micha83

    Micha83 ww-eiche

    Beiträge:
    347
    Ort:
    01561
    Ja das mit den feinen Spänen bei den Lochsägen ist in der Tat ein Minus Punkt für die HSS Sägen.
     
  9. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    ja auch seit Jahren die von proFit im Einsatz. Ähnliche gibt es glaube von Famag.
    Muss man nur auch ab und an mal Schärfen lassen, geht bei denen schnell vergessen.
     
  10. wasmachen

    wasmachen ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Tirol
    Was ists geworden, und wie schlägt es sich?
     
  11. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.573
    Gibt noch keine Entscheidung. Mangels Zeit etwas in den Hintergrund gerückt...
     
  12. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.972
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich mag es ja lieber verschweigen..... Ich kenne natürlich auch diese hochwertigen HM-bestückten Lochkreissägen und würde NIEMALS bestreiten, dass sie weitaus besser sind als das was ich benutze. Ich kaufe (alle Jahre wieder) die Lochkreissägesets von Aldi. Die gehen gut und kosten einen Zehner. Wobei ich zugeben muss, dass ich planbare Löcher auf der CNC fräse, also die Lochkreissäge nur im Notfall zum Einsatz kommt. Meist werden die damit gebohrten Löcher auch mit Abdeckungen üerbdeckt!
     
  13. Eder Franz

    Eder Franz ww-eiche

    Beiträge:
    303
    Moin!

    Auch ich habe unlängst nach empfehlenswerten Lochsägen gesucht. Mir wurden von einem Kollegen die Bosch Endurance Heavy Duty empfohlen:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Die oben erwähnten Hawera Progressor Lochsägen kommen übrigens auch von der Bosch Gruppe:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Produktvorstellung Endurance Heavy Duty (Segler):

     
  14. ranzmaier

    ranzmaier ww-kastanie

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wilfersdorf
    Hallo
    Ich verwende seit einigen Jahren
    Die Dosenbohrer mit Wendemesser von Wü...
    Die kosten zwar wirklich ein Schweine Geld aber dafür hat man die ewig.

    Gruß Johannes
     
  15. chris_maa

    chris_maa ww-esche

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hast Du da mal eine Artikelnummer zu?
     
  16. ranzmaier

    ranzmaier ww-kastanie

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wilfersdorf

    Ich habe es aber im Set mit 60, 68 und 80 iger Bohrer
     

    Anhänge:

  17. wasmachen

    wasmachen ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Tirol
    Seh ichs richtig, ist nen rundes Schneidmesser? Kannst also weiterdrehen?
    Der Schneiddruck dürfte sehr hoch sein, also braucht die Maschine richtig Power?
     
  18. ranzmaier

    ranzmaier ww-kastanie

    Beiträge:
    37
    Ort:
    Wilfersdorf

    Ja haben runde Schneiden

    Nicht wirklich ich bohre damit Span mit 40 MM Stärke Hpl belegt mit einem 18 V Akkuschrauber

    Gruß Johannes
     
  19. collo

    collo ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Die sehen ja man richtig gut aus und sind durch die Wendeplatten extrem komfortabel.
    Nur der Preis zeigt in welche Richtung das geht - eher gewerblich.
    Trotzdem, tolles Produkt.
     
  20. wasmachen

    wasmachen ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Tirol
    ?!
    Wir sind hier mal grundsätzlich im Profibereich...

    Wobei ich mir da schon zu geizig wär:emoji_laughing:
     
    ranzmaier gefällt das.
  21. collo

    collo ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Stimmt, hab ich beim Durchklickern nicht drauf geachtet.
     
  22. chris_maa

    chris_maa ww-esche

    Beiträge:
    413
    Ort:
    Mönchengladbach
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden