Kräfte am Dach

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Kneidel, 7. September 2008.

  1. Kneidel

    Kneidel ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Portugal
    Ich arbeite in einem Betrieb, der Tischlerei und Zimmerei umfasst. Seit einigen Tagen gibt es in unserer Firma große Diskussionen über die verschiedenen Kräfte, die auf ein Dach einwirken, bzw. darüber in welcher Weise sie das tun. Über gewisse Punkte finden die Kollegen einfach keine Übereinstimmung. Nun versuche ich, im Internet Skizzen o.ä. zu finden, an denen die Kräfte, die auf ein Dach einwirken, dargestellt werden.
    Weiss jemand, wo ich Websites zu dem Thema finden kann?
    Ich danke im voraus für alle Hinweise.
     
  2. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    Nordostbayern
    Hi,

    hier z. B.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    kannst Du ein wenig dazu finden.

    Versuchs mit googeln nach den Stichworten "Tragwerkslehre" oder "Holzbau". Viele Hochschulen stellen auch Skripten für Ihre Studenten zum download bereit. Mit "Skript Tragwerkslehre" oder "Skript Holzbau" in google und ein wenig stöbern wirst Du sicher fündig.

    Gruß
    Jochen
     
  3. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    Nordostbayern
    Eben fällt mir noch ein: Die Publikation "Einführung in die Bemessung nach DIN 1052:2004" kannst Du bei Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. herunterladen. Hinten sind Beispiele durchgerechnet.

    Ob und wie weit sich das auf die Verhälnisse und aaRdT in Portugal übertragen läßt entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
     
  4. Norbert

    Norbert ww-robinie

    Beiträge:
    612
    Ort:
    Markdorf
    Hallo Kneidel,

    eine Website habe ich nicht, dafür aber das Buch

    "Hochbaukonstruktion" von Heinrich Schmitt, Otto Maier Verlag, Ravensburg, 1967.

    Ich hänge mal drei Seiten an, die die Lastsituation beim Dach beschreiben. Ich denke, das gilt auch heute noch so. Die Einheiten sind allerdings umzurechnen (1 kg/qm ≈ 10 N/qm).

    Gruß

    Norbert
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden