Klapptisch für die Werkstatt

Mitglied seit
3 Februar 2016
Beiträge
1.012
Ort
65307 Bad Schwalbach
Hallo,
nur aus Interesse: Ein Leimholzbrett für den Einsatz im Außenbereich, mit Klarlack lackiert, noch dazu ohne die Stirn- und Seitenflächen ("damit es etwas witterungsbeständig ist")... Ist das wirklich eine gute Idee?
Gruß
 

AndysBastelwerkstatt

ww-kastanie
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
32
Ort
Tschagguns
@ bello , Ok werde das nächstemal etwas text hinzufügen

@ Peter Schindzielorz , sind ziemlich dick Lackiert auch auf den Seiten bis jetzt hällt es mal gut und es waren schon einige Regentage. Werd das bei meinen News mal anreden wenn die Platte kaputt geht

Danke für euer Feedback

Andy
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.251
Ort
Graasten
So ein Ding kostet bei Ikea 29.- Euro
Deine "News", meinst du damit deinen Kanal mit 58 Abonnenten?
Lackiertes Regalbrett mit 2 Klapparmen?
Was soll das für ein Clickbait sein?

Was kommt hier als nächstes, Viagra Werbung?
Oder Tool-Bestenlisten mit Untertitel?

Warum stellst du das hier rein Andy?
Inspiration? Werbung?

Fragen über Fragen (rhetorische allerdings).
 

AndysBastelwerkstatt

ww-kastanie
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
32
Ort
Tschagguns
@VolkerDK , was ich auf meinem Kanal für Videos mache bleibt schon noch mir überlassen. Meine News alle 2 Wochen mach ich auch für 4 Abonnenten.

Mein Ziel ist Leute zu animieren Sachen selber zu machen.

Clickbait ? Was ist da nicht so wie es ist?

Warum stelle ich es hier rein?
Damit ich mehr Leute erreiche, um mein Ziel zu verbreiten.

Und das mit den 29 euro passt sicher auch gut für Leute die nichts selber machen wollen.

Wünsche dir viel Spass beim Kommentieren
Andy
 

fragnix

ww-eiche
Mitglied seit
21 Mai 2020
Beiträge
391
Ort
Lüneburg
Das scheint mir ein Irrtum zu woodworker.de zu sein. Bildlich gesprochen hast Du an eine Fischdose vier Reifen angespaxt, und es dann in einem Modellbauforum vorgestellt. Lob wirst Du dafür hier wenig erhalten, Du bist einfach im falschen Forum gelandet.
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.505
Ich lobe das Video ausdrücklich, denn
es gehört schon schon Mut dazu sich auf das ungewisse Terrain der Rubrik "Projektvorstellung" zu begeben. :emoji_slight_smile:

Das falsche Forum ist das natürlich nicht.

Was machst du mit den Aluminium-Barren? Sandguss?
Da wäre dann ja Modelltischlern angesagt.
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.492
Ort
NRW
Ich finde es gut, dass du dich an Dinge heran traust und mit Arbeiten mit Holz angefangen hast. Es gibt Dinge die du verbessern kannst, aber das wirst du schon selbst nach deinem ersten kleinen Projekt gemerkt haben.

Lass dich von den alten, unzufriedenen Männern hier nicht runter ziehen. Keiner von denen ist als Meister vom Himmel gefallen.
Ein paar scheinen mehr Zeit mit Online Nörgeln als im echten Leben zu verbringen.
Vielleicht hört dem ein oder anderen Unzufriedenen außer im Internet auch keiner mehr zu.

Immer weiter machen und die positive Kritik heraus filtern.
Was man verbessern kann wird dir die freie Bewitterung und die Materialauswahl schon zeigen. Viel Spaß beim steigern.
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.251
Ort
Graasten

Sel

ww-esche
Mitglied seit
13 Juni 2019
Beiträge
593
Ort
Radebeul
Ich habe auch einen Youtube-Kanal mit ehemals weit über 500 Abonnenten. Durch meine leider sehr schwere Erkrankung konnte ich ein Jahr nix machen, aktuell sinds immer noch 202 Abonnenten. Bei meinem Kanal gings mir nie um diese Zahlen. Ich wollte nur meine Freude mit meinem Hobby mit anderen teilen, ihnen das näherbringen. Das ist sicher ein gravierender Unterschied zu Kanälen, die mal Geld verdienen möchten oder es schon verdienen.

Und da ich gesundheitlich mein Hobby in den nächsten Monaten definitiv nicht fortführen kann, werde ich auf meinem Kanal demnächst ebenfalls verschiedene meiner Bastelarbeiten und anderer Beschäftigungen zeigen. Aber keine Bauanleitungen, keine "Neuerfindungen", keine zehntausendste Wiederholung "wie baue ich einen Werkstatthocker"... und so weiter.

Ich hatte und habe einen werbefreien und keinerlei Geld bringenden Unterhaltungskanal, so bezeichne ich den mal. Dabei bleibt es auch, wenn die Plattform das noch zuläßt in nächster Zeit.

LG Sel

Mein Kanal? Steht in meiner Vika, ich mache damit keine Werbung...
 

teluke

ww-robinie
Mitglied seit
26 Oktober 2015
Beiträge
3.663
Ort
Pécs
Jetzt wollte ich mir mal Deine Arbeiten in Deinem Kanal anschauen.
Holz sieht man zwar eine ganze Menge, aber das muss alles erst noch gefällt und eingeschnitten werden :emoji_grin: .
 
  • gefällt mir
Reaktionen: Sel

odul

ww-robinie
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
3.348
Ort
AZ MZ WO WI F
Hallo Andy,

was dein Video betrifft:
für diesen Klapptisch ist es arg lang geworden. Ich bin da mit "fast forward" durch. Deine Message hättest du auch in der Hälfte oder gar einem Drittel der Zeit untergebracht. Man muss dir nicht zugucken, wie du die Folie abmachst.
Dagegen zeigst du nicht, wie du die Streben gefertigt hast. Das wäre aber interessanter gewesen. Insbesondere die Frage, wie du mit deinen Mitteln die Schrägen geschnitten hast.

was den Tisch betrifft:
Handwerklich ist da noch Luft nach oben. Aber das ist nicht der Punkt. Bei Leimholz im Freien würde ich erwarten, dass es nicht alt wird bis die Leimfugen aufgehen. Zwei Scharniere für den Tisch ist etwas dürftig. Warum hast du nicht ein paar Haken an die Wand geschraubt, die Platte so gemacht, dass sie sich in die Haken einsetzt und vorne links und rechts einen abnehmbaren Stempel drunter gesetzt. Dann könntest du die Platte abnehmen und ins Trockene stellen und nur rausholen, wenn du sie brauchst. Außerdem wäre es deutlich stabiler.

was dieses Forum betrifft:
Die meisten Foren sind sensibel, wenn man da quasi auf "Heldenklau" für die eigenen Beiträge woanders geht. Soweit du für dich verwertbare Informationen hier bekommen hast, könntest du die auf youtube einbauen und dort erwähnen, wo du die her hast.
Wobei du hier noch gut weggekommen bist. "Frickeldave" wurde vergleichsweise hier viel mehr rund gemacht.
 

AndysBastelwerkstatt

ww-kastanie
Mitglied seit
9 September 2020
Beiträge
32
Ort
Tschagguns
Hallo Andy,

was dein Video betrifft:
für diesen Klapptisch ist es arg lang geworden. Ich bin da mit "fast forward" durch. Deine Message hättest du auch in der Hälfte oder gar einem Drittel der Zeit untergebracht. Man muss dir nicht zugucken, wie du die Folie abmachst.
Dagegen zeigst du nicht, wie du die Streben gefertigt hast. Das wäre aber interessanter gewesen. Insbesondere die Frage, wie du mit deinen Mitteln die Schrägen geschnitten hast.

OK, da haben Sie natürlich recht, die Schrägen habe mit der Tischkreissäge mit der orginalen Vorrichtung gemacht auf 45 Grad.
Ich finde das super das ich so gutes Feedback bekomme von Ihnen bekomme und dies bei den nächsten Videos beachten kann.



was den Tisch betrifft:
Handwerklich ist da noch Luft nach oben. Aber das ist nicht der Punkt. Bei Leimholz im Freien würde ich erwarten, dass es nicht alt wird bis die Leimfugen aufgehen. Zwei Scharniere für den Tisch ist etwas dürftig. Warum hast du nicht ein paar Haken an die Wand geschraubt, die Platte so gemacht, dass sie sich in die Haken einsetzt und vorne links und rechts einen abnehmbaren Stempel drunter gesetzt. Dann könntest du die Platte abnehmen und ins Trockene stellen und nur rausholen, wenn du sie brauchst. Außerdem wäre es deutlich stabiler.

Dieser Tisch wird für Werkstatt arbeiten benutzt, da hab ich die Schönheit nicht wirklich beachtet. :emoji_cry:
Das mit den Leimfugen werde ich sehen habe ihn extra mehrfach lackiert das kein Wasser in die Platte eindringen kann.
Die Scharniere halten bis jetzt sehr gut sind auch nicht verbogen müsste schon halten natürlich ist der Tisch begrenzt auf ein gewisses Gewicht (ich kann nicht darauf sitzen). Der Tisch ist aber für meinen Schmelzofen gedacht und der hat gefüllt ca 20 kg +Werkzeug ca 35 kg für das reicht es meiner Meinung.
Die Halterung an der Wand wollte ich mit French Cleat Halter machen, dies ist leider nicht so gelungen wie Gedacht darum habe ich ihn zusätzlich noch angeschraubt.




was dieses Forum betrifft:
Die meisten Foren sind sensibel, wenn man da quasi auf "Heldenklau" für die eigenen Beiträge woanders geht. Soweit du für dich verwertbare Informationen hier bekommen hast, könntest du die auf youtube einbauen und dort erwähnen, wo du die her hast.
Wobei du hier noch gut weggekommen bist. "Frickeldave" wurde vergleichsweise hier viel mehr rund gemacht.

Ich will hier niemanden Zwingen mein Projekt anzusehen, Heldenklau? mit jedem Feedback ob berechtigt oder nicht lerne ich dazu.
Lernen dinge zu machen ist für mich sehr wichtig und dies dann auch weiterzugeben darum mache ich dies ja. Die Filme zu machen ist mein Hobby und nicht mein Beruf von da bin ich noch Jahre entfernt und ich stecke sehr viel Zeit in mein Hobby.

bei was ich Gut weggekommen bin weiß ich jetzt nicht aber ich denke Sie meinen VolkerDK mit seinem Post hier, ich bin niemanden Böse wenn er seine Meinung hier reinschreibt.
Wenn mich ein Admin anschreibt und mir sagt das meine Post's nicht erwünscht sind dann tut es mir leid und ich werde dieses gute Forum wieder verlassen aber bis dahin hoffe ich dass ich noch viel lernen kann von diesem Forum.

sg Andy

 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Man lernt am besten durch "abgucken" und fragen. Nicht durch "präsentieren" eines absoluten Anfängerwerkes.
Das tolle ist, wenn man die Fragen frühzeitig stellt, lernt man was und hat ein deutlich besseres Ergebnis. Es hat doch niemand Lust das Video anzusehen und Verbesserungen aufzuzählen. Der Drops ist eh gelutscht, also nichts mehr zu retten.

Ganz vielleicht kann man dann auch irgendwann mal Sachen präsentieren, die auch mehr Leute ansprechen.
Es geht ja irgendwie auch um Inhalt, ich kann mir das jedenfalls nicht vorstellen.

Gruss
Ben
 

werists

ww-robinie
Mitglied seit
24 Juni 2014
Beiträge
759
Ort
Odenwald
Man lernt am besten durch "abgucken" und fragen.
Nö, durch Machen und aus den Fehlern lernen. Nur Bastelheinis zugucken bringt gar nix.
Für die Kategorie Projektvorstellung ist das Teil ist das Teil hier im Forum sicher zu simpel, deshalb gibt es kein Feedback zur der Arbeit.
Aber wenn er es in den "Bastelforen" erwähnt bekommt er unter Umständen das falsche "ach wie toll" Feedback.
Bin etwas zwiegespalten.
 

Sel

ww-esche
Mitglied seit
13 Juni 2019
Beiträge
593
Ort
Radebeul
@teluke Ich schrieb ja auch das es "demnächst" losgeht :emoji_slight_smile:
Aber im Grunde genommen werden sicher keine Meisterstücke zu sehen sein, keine Bauanleitungen... Und ich zeige bestimmt auch nicht (wie leider bei vielen Kanälen) wie die eigene TKS arbeitet oder wie man mit der Bohrmaschine ein Loch in ein Brett bohrt...

Und genau das wollte ich dem TE mit auf den Weg geben. Er muß nicht der 7856ste sein, der seinen Werkstatthocker erklärend vorbaut.

Auch macht es wenig Sinn auf Abozahlen zu achten, die interessieren zu Beginn niemanden. Und einen Kanal zum Geldverdienen aufzubauen, dazu brauchts enorm viel Wissen, Geschick, Marketing und heutzutage auch etwas mehr Geld. Oder eine echte Alleinstellung bei dieser Plattform. Und Glück, gepaart mit einem guten Durchhaltevermögen, meistens jedenfalls. Es gibt, wie überall, auch Glückskinder.

LG Sel
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Nö, durch Machen und aus den Fehlern lernen.
.......
Bin etwas zwiegespalten.
Einfach machen dauert halt deutlich länger als nötig, man muss nicht jeden Fahler selber machen.
Abgucken ist das effizienteste Lerninstrument was wir haben. Wenn jeder erst alle Fehler nochmal macht, dann dauert es ganz schön lang bis man vorran kommt.

Gruss
Ben
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.492
Ort
NRW
Abgucken ist das effizienteste Lerninstrument was wir haben. Wenn jeder erst alle Fehler nochmal macht, dann dauert es ganz schön lang bis man vorran kommt.

Gruss
Ben
Das ist nur in Teilen richtig.
Die Lehrmeinung, zumindest am HBZ Münster, ist eher dass das Erlernen durch eigenes Ausführen zu einem Lernerfolg führt.
Klar muss man jemandem erst zeigen wie man den Hobel hält. Es ist aber einprägsamer und damit lerneffizienter, wenn man selbst sine Kante schief hobelt, als wenn man den Fehler gezeigt bekommt.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Jedes Kind guckt erst, natürlich muss man dann eigene Erfahrungen machen und braucht Hilfestellung. Wenn man das hier überträgt, hat sich jemand etwas ausgedacht und dann umgesetzt. Da ist es deutlich vielversprechender das ganze zu besprechen und dann auch vorran zu kommen.

Das ist für mich auch der Sinn dieses Forums.

Man merkt ja auch, das es hier für diese Arbeit kein Lob gibt, sondern Hinweise. Das kann man sich sparen. Muss man natürlich nicht, kann man aber.

Es ist auch nur ein Vorschlag, würde bestimmt auch das Interesse an so einer Projektvorstellung steigern.

Gruss
Ben
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.622
Alter
65
Ort
Koblenz
Lass dich von den alten, unzufriedenen Männern hier nicht runter ziehen. Keiner von denen ist als Meister vom Himmel gefallen.
Ein paar scheinen mehr Zeit mit Online Nörgeln als im echten Leben zu verbringen.
Vielleicht hört dem ein oder anderen Unzufriedenen außer im Internet auch keiner mehr zu.
Die alten Männer hätten in ihrer Jugend, der Vor-Internet-Zeit solche Übungsobjekte nie in ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis vorgeführt, denn sie wären sich der folgenden Häme bewusst gewesen.
In der heutigen Streichelzoowelt muss eben alles bejubelt werden.

Und ich sehe auch bis zu Deinem Beitrag keinen, der Deine Aussage rechtfertigt.

Aber Hauptsache, Du hast Dich mal wieder ausgekotzt.
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.492
Ort
NRW
Siehe meinen Beitrag als soziales Experiment. Wollte wissen wer drauf anspringt :emoji_slight_smile:

Mir geht es auf den Keks das jeder zweite Anfänger dessen Art und dessen Objekt den Altforderen nicht gefällt erstmal nieder gemacht wird. Siehe Frickeldave.
Und dagegen kotze ich mich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten