Kity 819 GF

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Hallo, ich habe mir heute eine Kity 819 gegönnt :emoji_grin:
Leider ohne Bedienungsanleitung.
Hat die vielleicht einer als pdf?

Grüße, Sascha
 

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Vielleicht kann mir auch einer sagen, wo man einen passenden Spaltkeil herbekommt. Bilder von Keil wären auch klasse.
Danke im Voraus.

Sascha
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Vielleicht kann mir auch einer sagen, wo man einen passenden Spaltkeil herbekommt. Bilder von Keil wären auch klasse.
Danke im Voraus.

Sascha
Wenn du mal die Spaltkeilhalterung nachmisst und Glück hast, passt jeder DIN Spaltkeil mit 13 mm Nut. Und die kriegst du in jeder Stärke / Blattdurchmesser für kleines Geld.
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
7.969
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Danke schon mal für die Antworten. Mittlerweile habe ich die Säge zu Hause. So weit ist auch hat alles selbsterklärend.
Es ist auch ein Spaltkeil mit 13mm Nut. Ich habe mir einen von Felder bestellt nur leider passt der nicht. Der Keil ist zu weit weg vom Sägeblatt (siehe Bild).
Hat vielleicht noch jemand eine Idee?
Ich werde mich noch an den Ersatzteilservice wenden.

Grüße, Sascha
 

Anhänge

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Der Ersatzteilservice wäre mal meine erste Anlaufadresse gewesen.

Lässt sich die Spaltkeilhalterung der Maschine nicht in Längsrichtung justieren?

Einen 2,8 mm Keil? Wie groß sind denn Schnittbreite und Stammblattstärke deines Sägeblattes? Welchen Durchmesser hat das Blatt?

Hat die Säge einen Oberschutz? Falls nein, warum besorgst du dir einen Spaltkeil für eine Formatsäge, an dem man keine Spänehaube befestigen kann?
 

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Der Ersatzteilservice wäre mal meine erste Anlaufadresse gewesen.

Lässt sich die Spaltkeilhalterung der Maschine nicht in Längsrichtung justieren?

Einen 2,8 mm Keil? Wie groß sind denn Schnittbreite und Stammblattstärke deines Sägeblattes? Welchen Durchmesser hat das Blatt?

Hat die Säge einen Oberschutz? Falls nein, warum besorgst du dir einen Spaltkeil für eine Formatsäge, an dem man keine Spänehaube befestigen kann?
Hallo, so weit ich das sehe, lässt sich die Halterung nicht längs ausrichten.
Schnittbreite ist 3,2 und Stammblatt hat 2,4. Durchmesser beträgt 315 mm. Da sollte der Keil doch passen, oder?

Ja, meine Säge hat einen Oberschutz.

Grüße, Sascha
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Hallo, so weit ich das sehe, lässt sich die Halterung nicht längs ausrichten.

Grüße, Sascha
Kann ich mir nicht vorstellen, dann müsste es für kleine Sägeblätter noch breitere Keile geben? Such mal weiter, oder bau die Halterung mal auseinander, da stimmt doch was nicht.
 

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Macht eigentlich auch Sinn und wäre logisch :emoji_slight_smile: ich schraube die Halterung später mal ab...
 

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
Kann ich mir nicht vorstellen, dann müsste es für kleine Sägeblätter noch breitere Keile geben? Such mal weiter, oder bau die Halterung mal auseinander, da stimmt doch was nicht.
Hallo, ich habe die Halterung abgeschraubt. Ich bin der Meinung, dass sich da nichts längs verstellen lässt. Nur vor und zurück sowie den Winkel zum Sägeblatt unten mit der kleinen Schraube.
Die franz. Seite weiter oben kann mir laut email nicht weiterhelfen :emoji_frowning2:

Wahrscheinlich muss ich ihn selbst bauen. Hat einer schon mal damit Erfahrungen gemacht? Welchen Stahl sollte man verwenden?

Grüße, Sascha
 

Anhänge

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Hallo, ich habe die Halterung abgeschraubt. Ich bin der Meinung, dass sich da nichts längs verstellen lässt. Nur vor und zurück sowie den Winkel zum Sägeblatt unten mit der kleinen Schraube.
Die franz. Seite weiter oben kann mir laut email nicht weiterhelfen :emoji_frowning2:

Wahrscheinlich muss ich ihn selbst bauen. Hat einer schon mal damit Erfahrungen gemacht? Welchen Stahl sollte man verwenden?

Grüße, Sascha
Sascha, bau mal die Halterung ganz aus; nicht das da einer hinter der Platte diy verschlimmbessert hat. Der verzinkte (?) Winkel hinter der Befestigungsplatte sollte eigendlich horizontale Langlöcher haben; kann man sich von der Rückseite aus mal betrachten.

Da ich inzwischen ein paar Hundert Spaltkeile für ältere Maschinen nachgefertigt habe, glaub mir, am Keil liegt es definitiv nicht.

Ich habe beruflich dutzende von Sägen kennengelernt, aber keine, bei der es für jeden Sägeblattdurchmesser einen unterschiedlich breiten Keil gab.
 

maitre

ww-kastanie
Mitglied seit
18 November 2004
Beiträge
43
Ort
Bonn
Hallo Sascha,

mit der Bedienungsanleitung kann ich Dir vielleicht weiterhelfen.
Ich habe sie allerdings selbst nur als DIN A3 Kopie, die Ersatzteilliste hätte ich als PDF.
Da ich auch eine solche Maschine nutze könnte ich die Tage Fotos vom Spaltkeil und der Halterung machen.
Und solltest Du bei einer Ersatzteilsuche bei einem Händler / Servicedienst zufällig Erfolg haben, gib mir bitte unbedingt Bescheid. Meine Anfragen bei verschiedenen Maschinenhändlern war trotz Bemühens des Außendienstes bisher gleich Null.
- tomkaes - Die Spaltkeilhalterung bei meiner Maschine ist leider auch nicht in Längsrichtung verstellbar - bedeutet bei Standardspaltkeilen und / oder kleinen Sägeblättern viel "Luft" zwischen Keil und Sägeblatt... ( ... mehr als suboptimal... )

Mit freundlichen Grüßen

Kai
 

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Hallo Sascha,

mit der Bedienungsanleitung kann ich Dir vielleicht weiterhelfen.
Ich habe sie allerdings selbst nur als DIN A3 Kopie, die Ersatzteilliste hätte ich als PDF.
Da ich auch eine solche Maschine nutze könnte ich die Tage Fotos vom Spaltkeil und der Halterung machen.
Und solltest Du bei einer Ersatzteilsuche bei einem Händler / Servicedienst zufällig Erfolg haben, gib mir bitte unbedingt Bescheid. Meine Anfragen bei verschiedenen Maschinenhändlern war trotz Bemühens des Außendienstes bisher gleich Null.
- tomkaes - Die Spaltkeilhalterung bei meiner Maschine ist leider auch nicht in Längsrichtung verstellbar - bedeutet bei Standardspaltkeilen und / oder kleinen Sägeblättern viel "Luft" zwischen Keil und Sägeblatt... ( ... mehr als suboptimal... )

Mit freundlichen Grüßen

Kai
Tag Kai,

die Ersatzteilliste wäre für Sascha doch schon mal ein Anfang, und die BA zu scannen und in ein pdf umzuwandeln auch eine dauerhafte Hilfe.

Verstehen kann ich es zwar nicht, aber da sollte man sich vielleicht Gedanken machen, wie man die Spaltkeilhalterung so umbaut, das sie horizontal justierbar wird. Alles andere kann ja nicht die Lösung sein.
 

Saseral

ww-ahorn
Mitglied seit
29 Dezember 2015
Beiträge
128
Ort
Saarlouis
@Kai: Bilder vom Spaltkeil wären schon mal super. Und die Anleitung als pdf eingescant wäre noch besser. Sollte das nicht funktionieren, könntest du die Anleitung vielleicht auch abfotografieren?

Danke für eure Hilfe
 

maitre

ww-kastanie
Mitglied seit
18 November 2004
Beiträge
43
Ort
Bonn
Hallo Sascha,

die Anleitung kann ich Dir in den nächsten Tagen einscannen und zuschicken - für die Kontaktdaten schicke mir eine PN. Die ersten 2 Bilder zeigen den original Spaltkeil mit / bzw. ohne Absaughaube.

@tomkaes: Ich schätze der Umbau zu einer verschiebbaren Spaltkeilaufnahme wird zu aufwendig ( 3. Bild - Leitblech zur Spanabsaugung ) und lohnt meines Erachtens nicht wirklich. Ich nutze für Schnitte ohne Spanhaube einen alten Metabo 1688 Spaltkeil bei 300er, bzw. 315er Blätter ( 4. Bild ) - geht für mich...

Mit freundlichen Grüßen

Kai

P:S: Die Bilder muss ich leider nachliefern, da ich beim hochladen jetzt mehrfach eine Fehlermeldung bekomme...
 

maitre

ww-kastanie
Mitglied seit
18 November 2004
Beiträge
43
Ort
Bonn
Hallo Sascha,

die Anleitung kann ich Dir in den nächsten Tagen einscannen und zuschicken - für die Kontaktdaten schicke mir eine PN. Die ersten 2 Bilder zeigen den original Spaltkeil mit / bzw. ohne Absaughaube.

@tomkaes: Ich schätze der Umbau zu einer verschiebbaren Spaltkeilaufnahme wird zu aufwendig ( 3. Bild - Leitblech zur Spanabsaugung ) und lohnt meines Erachtens nicht wirklich. Ich nutze für Schnitte ohne Spanhaube einen alten Metabo 1688 Spaltkeil bei 300er, bzw. 315er Blätter ( 4. Bild ) - geht für mich...

Mit freundlichen Grüßen

Kai

P:S: Die Bilder muss ich leider nachliefern, da ich beim hochladen jetzt mehrfach eine Fehlermeldung bekomme...
Jetzt scheint's zu klappen - Bilder waren zu groß...
 

Anhänge

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
@tomkaes: Ich nutze für Schnitte ohne Spanhaube einen alten Metabo 1688 Spaltkeil bei 300er, bzw. 315er Blätter ( 4. Bild ) - geht für mich...

Kai

Könntest du die genauen Konturen deines Orginalkeils mal auf ein DIN A4 aufzeichnen, und bei korrekter Einstellung die Oberkante des 315er Sägeblattes markieren; dann könnte man ihn relativ problemlos kopieren.
Wenn du hier ein pdf einstellst, zeichne ich den Keil mal.
Ein paar Referenzmaße wäre hilfreich: Bohrungsdurchmesser für Haube, Nutbreite (13 mm?)
 

maitre

ww-kastanie
Mitglied seit
18 November 2004
Beiträge
43
Ort
Bonn
Hallo tomkaes,

ich habe den Spaltkeil auf Deine ausgedruckte PDF-Zeichnung gelegt und nochmal den Originalspaltkeil darüber gezeichnet. Ich hoffe Du kannst damit Arbeiten.

Viele Grüße aus dem Rheinland

Kai
 

Anhänge

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.172
Ort
Eifel
Hallo tomkaes,

ich habe den Spaltkeil auf Deine ausgedruckte PDF-Zeichnung gelegt und nochmal den Originalspaltkeil darüber gezeichnet. Ich hoffe Du kannst damit Arbeiten.

Viele Grüße aus dem Rheinland

Kai
Abend Kai,
danke für deine Mühe:
wenn du mal deine Höhe von 231 mm mit der Vorlage von mir Kontrollmaß 228,5 mm vergleichst, dürfte da nur 2,5 mm Differenz sein; bei der unteren Breite von 76 mm Maßkette ist dein Ausdruck/Scan nur noch knapp 73 mm; ist es aber nicht (Höhe wuchs bei dir um ca. 12 mm) da du meine Vorlage verkleinert (ca. 95%) ausgedruckt hast.
Auf deinem pdf sind meine 228,5 mm der Vorlage nur noch 218 mm, deswegen passt dein Keil nicht drauf.

Ich habe deine Kontur jetzt mal mit einem feinen Cuttermesser ausgeschnitten und auf den 100 % meiner CAD aufgelegt; da fehlen Nuancen, sonst herrscht (bis auf meine kleinere Bohrung Deckungsgleichheit.

Ich schleif die Zeichnung nochmals fein, und stell sie überarbeitet mit Kontrollmaßen hier neu ein.
 
Oben Unten