Keramik Bandführung

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Tomakoma, 22. November 2019.

  1. Tomakoma

    Tomakoma ww-fichte

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Gyor
    Hallo,

    habe letzte Woche eine benutzte Hammer N4400 Bandsäge (Baujahr 2008 ) für 1300€ in Österreich samt 4 neue und 5 leicht benutzte Bandsägeblätter gekauft. Meine frage lautet: lohnt es sich die Keramik Bandführungen extra zu kaufen?
     
  2. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Meine klare Meinung: nein!
    Eine gut eingestellte Rollenbandführung ist völlig ausreichend, und wenn die Sägebänder vernünftig geschärft sind, spielt eine Führung sowieso nur eine untergeordnete Rolle.
    Du wirst keinerlei Vorteil davon haben.
     
  3. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    3.486
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    ich habe mir als Ersatz mal eine Keramikführung gegönnt. Bin davon nicht so begeistert.

    Gruß

    Ingo
     
  4. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Sehe ich ebenso, ergänzt von einer vernünftigen Bandspannung und einem angepassten Vorschub des Werkstückes.
     
  5. bikerben

    bikerben ww-eiche

    Beiträge:
    339
    Ich habe auch die Keramikbandführung in der Hammer 4400. Die Seitenführung ist gut. Die hintere Rolle finde ich nicht gelungen, zu klein und verschleißfreudig.
    bikerben
     
  6. Tomakoma

    Tomakoma ww-fichte

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Gyor
     
  7. Tomakoma

    Tomakoma ww-fichte

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Gyor
    Kannst du also die Keramik Bandführung doch empfehlen? Meine N4400 ist laut Datenschild nicht mit 2.5, sondern mit 3 KW Motor ausgestattet. Kann es möglich sein, dass im Jahr 2008 noch stärkere Motoren eingebaut wurden?
     
  8. bikerben

    bikerben ww-eiche

    Beiträge:
    339
    Die Modellhistorie kenne ich nicht. Den Kauf der Keramikführung bereue ich nicht. Die mitgelieferte Rollenführung fand ich nicht gut verarbeitet und unten eine Fummelei. Da wirken die Hema-Führungen wertiger (kenne ich nur von Bildern) - aber auch wesentlich teurer.
    Somit war die X-Life für mich ein Kompromiss, der für mich in Ordnung geht.
    bikerben
     
  9. Dietrich

    Dietrich ww-robinie

    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Taunus
    Hallo,

    die Hema und die fast baugleichen APA-Führungen, haben die wichtige Selbsthemmung, es muß keine Kontermutter angezogen werden, denn dabei verstellt sich vielfach eine gute Einstellung erneut. Insgesamt haben die hochwertigen Rollenführungen einfach weniger Spiel, man kann sie sprichwörtlich haargenau einstellen.
    Hab die Hema Führungen seit etwa 5 Jahren an der 400er Schleicher verbaut und bisher vllt. ein halbes Dutzend mal geölt sonst nichts.
    Ein befreundeter Holzwerker hat die APA Führung auf der noch 3KW starken 4400er Hammer nachgerüstet und ist seitdem auch zufrieden.

    Gruß Dietrich
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden