Küchenunterschrank umbauen

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.811
Alter
65
Ort
Koblenz
Warum? Das verstehe ich nicht:emoji_frowning2:
Ich bezog mich jetzt auf Carsten Aussage des von unten Verschraubens. Dann hast du bei der untersten Schublade wenig Raum zwischen Schubladenboden und Fußboden.

Weiterhin müsstes Du an den Quadros die hintere Nase abflexen um tiefere Schubladen auf die Auszüge zu setzen.
Und warum nicht das Hettich-System so annehmen wie es angeboten wird.
Mit einem Griff lassen sich die Schubladen herausheben - zur halbjährlichen Grundreinigung.
 

mariotwo

ww-eiche
Mitglied seit
13 August 2013
Beiträge
373
Ort
Vettweiß, Düren
Aber ich wollte doch mit Schnäppern arbeiten, die Schubkästen baue ich doch vorher zusammen, oder? Von unten schrauben ist da nix
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.811
Alter
65
Ort
Koblenz
Ja klar. Ich wollte Dich auch nicht verwirren. Ich bezog mich lediglich auf Carstens Aussage.
Aber trotzdem entspricht die Schubladenlänge der Nennlänge der Auszüge.
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.836
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

die Schnäpper verbinden den Schubkastenkorpus mit den Auszzügen.
werden im nicht eingebauten Zustand auf die Unterseite des Schubkastens geschraubt.
beim Einschieben arretieren diese den Schubkasten auf den Auszugsschienen.
Die Schubkastenfront musst du mit dem Schubkastenvorderstück verschrauben.
Ist wenn du sowas mal zusammengebaut hast und vor dir siehst einfacher als es hier zu beschreiben ist.
Und fang mit den breiteren Schubkästen an, wenn da was nicht stimmt kannst du immer noch schmale draus machen.
 

jzwi

ww-fichte
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
15
Ort
Main-Spessart
Hallo Mario,
ein sehr interessantes Thema. Ich möchte auch gerade einen Ikea-Faktum-Unterschrank mit Schubladen nachrüsten. Auf die Idee, die große Schranktür als Schubladen-Front zu nehmen, bin ich noch gar nicht gekommen.
In Bild 25 hast du angedeutet, dass die Schnäpper nach oben verschraubt werden (in die vordere MPX-Platte).
Man könnte die Schnäpper aber auch nach vorne (also mit der Front verschrauben), oder? Warum möchtest du vorne nochmal eine MPX-Platte verwenden? Kannst du nicht gleich die Front (also die alte Schranktür) verwenden?

Und noch eine andere Frage: du bist jetzt bei dem Hettich-System hängen geblieben. Gibt´s da einen bestimmten Grund? Ich habe mir nämlich auch ein System von Blum angesehen, und finde, dass es den Vorteil hätte, dass man im Nachhinein mehr einstellen könnte (ich denke da vor allem an die Spaltmaße). Die Einstellmöglichkeiten beim Hettich-System sind ja ein bisschen sehr begrent, wenn ich´s richtig verstanden habe.

MfG,
Jörg
 

mariotwo

ww-eiche
Mitglied seit
13 August 2013
Beiträge
373
Ort
Vettweiß, Düren
Hallo Jörg,

- den Entwurf der Schubkästen in #25 habe ich nach Vorschlag von Carsten erstellt, d.h. nicht die Schäpper sind unten ins Multiplex verschraubt, sondern nur der SK-Boden. Die Schnäpper möchte ich in die Front schrauben.

- Mit dem Multiplexvorderstück erhoffe ich mir, die Front besser mit dem SK verbinden zu können, vor allem aber kann ich dann die Front von innen befestigen.

- Hettich hatte Bello zu Anfang erwähnt, ein befreundeter Tischler hat mir die Hettich Quadro mit Silent System ebenso empfohlen, und mein Bekannter, wo ich sie letztendlich bestellt haben, meinte auch, die wären qualitativ gut.

Soweit die Planung...:cool:
 

jzwi

ww-fichte
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
15
Ort
Main-Spessart
Hallo Jörg,

- den Entwurf der Schubkästen in #25 habe ich nach Vorschlag von Carsten erstellt, d.h. nicht die Schäpper sind unten ins Multiplex verschraubt, sondern nur der SK-Boden. Die Schnäpper möchte ich in die Front schrauben.

- Mit dem Multiplexvorderstück erhoffe ich mir, die Front besser mit dem SK verbinden zu können, vor allem aber kann ich dann die Front von innen befestigen.

- Hettich hatte Bello zu Anfang erwähnt, ein befreundeter Tischler hat mir die Hettich Quadro mit Silent System ebenso empfohlen, und mein Bekannter, wo ich sie letztendlich bestellt haben, meinte auch, die wären qualitativ gut.

Soweit die Planung...:cool:
Hallo Mario,

ok, hab dich verstanden.
Macht auch irgendwie Sinn mitdem MPX-Vorderstück: du kannst die Front dann etwas besser ausrichten und es gibt dem Aufbau sicher noch mehr Stabilität.

Ich wünsch´ dir viel Erfolg und würde mich freuen, wenn du dich mit dem Ergebnis melden würdest, gerne auch mit Bildern :emoji_slight_smile:

MfG,
Jörg
 

jzwi

ww-fichte
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
15
Ort
Main-Spessart
Hallo Mario,

ich habe noch eine Frage an dich. Und zwar habe ich folgendes Problem: wenn ich eine Front zu einer Schublade umfunktionieren will, dann wüde ich den Griff, der an der Front momentan senkrecht montiert ist, gerne waagrecht montieren.
Aber was mache ich dann mit den Bohrungen in der Front? Einfach zuspachteln und hoffen, dass es nicht so sehr auffällt? Oder die Front dann neu lackieren?
Wie löst du das Problem?

MfG,
Jörg
 

mariotwo

ww-eiche
Mitglied seit
13 August 2013
Beiträge
373
Ort
Vettweiß, Düren
Hi Jörg, Gott sei Dank hab ich dieses Problem nicht. Ich bin aber ehrlich gesagt fachlich nicht in der Lage Dir da qualitativ weiterzuhelfen, sorry.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.811
Alter
65
Ort
Koblenz
Hallo Mario,

ich habe noch eine Frage an dich. Und zwar habe ich folgendes Problem: wenn ich eine Front zu einer Schublade umfunktionieren will, dann wüde ich den Griff, der an der Front momentan senkrecht montiert ist, gerne waagrecht montieren.
Aber was mache ich dann mit den Bohrungen in der Front? Einfach zuspachteln und hoffen, dass es nicht so sehr auffällt? Oder die Front dann neu lackieren?
Wie löst du das Problem?

MfG,
Jörg
Hallo,

ich versuche zuerst immer Hartwachs in entsprechendem Farbton bzw. bei der Front ginge auch Weichwachs von Cleho oder König.

Gruß
 

jzwi

ww-fichte
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
15
Ort
Main-Spessart
Ah ok, danke für den Tipp. Dann also so etwas hier. Vielleicht schreibe ich denen mal eine E-Mail, ob sie mir sagen können, welcher Farbton dem Ikea-Elfenbeinweiß am nächsten kommt.
 

mariotwo

ww-eiche
Mitglied seit
13 August 2013
Beiträge
373
Ort
Vettweiß, Düren
Der erste Schritt ist getan...

Hallo zusammen,

gestern habe ich mit dem Umbau des Schranks begonnen. An dieser Stelle noch einmal herzlichsten Dank an Alle - besonders an Bello - die sich mit mir im Vorfeld Gedanken gemacht haben.

Einige Bilder könnt ihr hier sehen:

Google+ Album "Küchenschrankumbau"

Für Einzelheiten zum Ablauf stehe ich gerne Rede und Antwort, vielleicht schreibe ich auch selber noch einige Worte.

Spätestens bis zum nächsten Wochenende möchte ich die obere Schublade fertig haben. Das o.g. Album wird dann ergänzt.

Aber es ist überraschend, wie sehr ich mich - auch bei so scheinbar "simpler Arbeit" wie Schubladen herstellen und einbauen - als Laie bei der Arbeit konzentrieren musste. Da fehlt einfach die handwerklich Fertigkeit und Übung im Umgang mit allem.

Deshalb möchte ich hier sagen: großen Respekt an alle gelernten Holzwerker und Hobbyisten, die diesem Handwerk beruflich oder aus Spaß auf hohem Niveau erfolgreich nachgehen. Ich hoffe, ich habe die Muße es Euch gleich zu tun :emoji_wink:
 

jzwi

ww-fichte
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
15
Ort
Main-Spessart
Hallo Mario,

auch wenn die Resonanz auf deine Rückmeldung bisher etwas dürftig ausfällt, freue ich mich doch, dass du dir die Mühe gemacht hast und einige Fotos gemacht hast und sie in deinem Fotoalbum veröffentlichst.
Die Schublade macht einen guten Eindruck, wie ich finde, wirkt sogar ziemlich stabil und massiv.
Du hast dir ja ziemlich viel Arbeit gemacht mit der vorderen Multiplex-Platte für die Küchenfront. Ich hätte sie wahrscheinlich einfach nur an den Schubladenkasten geschraubt und den Aufwand mit der Nut nicht gemacht. Aber damit wirkt es recht professionell.
Auch bei geschlossener Tür (jetzt ja geschlossene Schublade) sieht es ganz gut aus.

Ich bin auf die obere Schublade gespannt. Weiter so :emoji_slight_smile:
 

mariotwo

ww-eiche
Mitglied seit
13 August 2013
Beiträge
373
Ort
Vettweiß, Düren
Danke für die Blumen, Jörg. Da ich üben und mich verbessern möchte, habe ich vorne diese Holzverbindung gewählt. Hinten habe ich geschraubt, da siehts aber auch keiner :emoji_wink: Meiner Frau wäre es ebenfalls egal gewesen. Wenn der Sturm meine klein Werkstatt nicht abreißt, fange ich heute die 2. Schublade an.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.811
Alter
65
Ort
Koblenz
Hallo Mario,

das sieht ja schon ganz gut aus. Ich finde es ganz gut, daß Du es mit Nut und Feder gelöst hast.

Am Wochenende suchte ein Freund in meiner Werkstatt Hilfe. Da er weder eine Flachdübelfräse noch eine Domino besitzt, habe ich ihm erklärt, wie er ein Korpus mit Nut und Feder bauen kann.
Dies ist ihm dann auch recht ordentlich gelungen.

ruß
 
Oben Unten