Küche: Schubladenfront-Befestigung gesucht

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Hallo,

hier mal eins der exotischen Probleme für die Küchenbauer:
Die Küche einer Bekannten gibt langsam den Geist auf.
Hersteller unbekannt, Schubladenbeschläge von Blum Tandem, die Schubladen selbst sind aus Plastik (Formteil) mit einer davorgehängten Echtholz-Blende.

Das Problem ist: Das Plastik wird langsam als und brüchig.
Vieles konnte ich so retten, aber die Aufhängung der Fronten ist schwieriger.

Es handelt sich um ein hakenförmiges Platikteil. Vorne zwei Dübel im Euro-Raster, das einfach in die Blende gepresst wird. Nach hinten ein Haken, der von oben auf die Schublade gedrückt wird. Rückseite ist leicht geriffelt, so daß die Höhe der Front noch eingestellt werden kann.
Abstand von vorne nach hinten ist 12mm.

wo kann man so etwas bekommen?
Blum und Haefele haben anscheinend nichts passendes?

Danke

Reiner
 

Homer

ww-esche
Registriert
21. Februar 2006
Beiträge
515
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo,

Eine Möglichkeit wäre einen Schrank auszubauen und auf der Rückwand müsste normalerweise eine Angabe des Herstellers vorhanden sein.
Eventuell mal da nachfragen.

Oder mach mal ein Foto der Schublade und Frontbefestigung ,das kann auch weiter helfen.

MfG Homer
 

TimS

ww-ulme
Registriert
15. Mai 2007
Beiträge
193
Ort
Rhein-Sieg-Kreis
Hallo,

bei Haefele sind nicht alle Blumbeschläge gelistet, zB fehlt auch der Frontverstellbeschlag. Guck dir mal die Blumartikel-Haefele Abgleichsdatei an. Die kannst du als Kunde herunterlanden und in Excel anschauen, die Haefelenummern fehlen hierfuer. Ein Anruf oder eine eMail schaft Abhilfe mit 2Wochen Lieferzeit......

vg Tim
 

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Hallo,

jetzt mal mit Bild, vielleicht hilft das ja.
Ich bin noch kein bißchen weiter, solche Halter werden wohl nicht mehr geführt.
Dummerweise ist dahinter so ein Schubladen-Element mit fertigen Platikwangen, die genau an der richtigen Stelle die Aussparrungen für diese Halter haben.
Deshalb ist Ersatz nicht so einfach.

Foto ist auf dem Kopf, d.h. der Haken zeigt eigentlich nach unten und wird so von oben in die Aussparung gedrückt. Die Innenseite ist leicht geriffelt, so daß sie sich nicht verschiebt.

Vielleicht kommt ja jemandem ein Gedankenblitz :eek:

Vielen Dank

Reiner

Fronthalter.JPG
 

Homer

ww-esche
Registriert
21. Februar 2006
Beiträge
515
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Hallo,

Werd mal die Augen offenhalten.
Ab und zu muss ich alte Küchen ausbauen und entsorgen,vieleicht ist da ja was dabei.


Hast du den Hersteller herausgefunden?

MfG Homer
 

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Hallo,

Werd mal die Augen offenhalten.
Ab und zu muss ich alte Küchen ausbauen und entsorgen,vieleicht ist da ja was dabei.


Hast du den Hersteller herausgefunden?

MfG Homer

Vielen Dank, Homer

Der Hersteller ist nicht mehr rauszukriegen.
Waren Schlüsselfertige Reihenhäuser, die auf Wunsch vom Bauträger mit einer Standard-Küche ausgestattet wurden.
Der hat sich wohl einen Sub geholt, der dann in die Häuser irgendeine Küche gebaut hat.

Grüße

Reiner
 

chr.harten

ww-pappel
Registriert
25. September 2008
Beiträge
13
Ort
Ahrensburg
Hallo,

wieso kannst Du nicht die Halter einfach weglassen und die Frontblende mit Montagekleber oder Doppeltape festmachen oder von innen durchschrauben ? Wäre doch viel einfacher, als die Hakenhalter zu suchen. Der Kundin wirds egal sein, schätze ich....

Gruss, Christian
 

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Hallo,

Durchschrauben geht nicht, die Seitenwange ist so ein Platik-Formteil mit Aussparrungen, da ist entweder immer etwas im Weg oder einfach kein Material vorhanden.

Die Montagekleber-Idee ist meine Notfall-Lösung. Aber ob der auf Dauer der Belastung standhält? Sind 2*4cm Klebefläche, über die die ganze Kraft der Hausfrau geleitet wird....

Grüße

Reiner
 

chr.harten

ww-pappel
Registriert
25. September 2008
Beiträge
13
Ort
Ahrensburg
Hallo,

ich hab das jetzt erst verstanden. Du hast also keine separate Frontblende, sondern Deine Plastikfront ist an den Schubkastenseiten eingehängt....
Mit Montagekleber wirst Du aber trotzdem was. Du kannst ja auch noch mehr Klebefläche erzielen, wenn Du von unten noch den Boden einmal ringsrum verklebst ,also mit Front und Seiten und Hinterstück. Also ich bin immer unheimlich genervt, wenn ich meine Zeit mit der Jagd nach Beschlägen verbringen muss und bevorzuge solche Lösungen.

Gruss, Christian
 

derdad

Moderator
Registriert
3. Juli 2005
Beiträge
5.190
Ort
Wien/österreich
Hallo!
Soweit ich diese Schubladen kenne sind das so gezogene Profile, die einen unten offenen Hohlraum bilden.
Wie wär es wenn du die Front einrichtest, dann die Lade auf den Kopf stellst und das Profil soweit möglich mit Montagekleber ausrinnen lässt? So dass sich alles miteinander verbindet.

gerhard
 

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Okay, jetzt wird es massiv :emoji_slight_smile:

Ich hatte auch schon die Idee, die Schublade auszurichten und einfach eine lange Spax hinten reinzudrehen. Die kann ich dann in der Rinne mit Montagekleber zukleistern.
Geht, ist aber natürlich nie mehr zu korrigieren.

Danke

Reienr
 
Oben Unten