Kölle HK63 ersetzen

Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
1.560
Ort
Frankfurt
Hallo,

was wäre eurer Meinung nach eine bessere Alternative zur Kölle HK 63.

Ich würde mir erwarten: Bessere Späneabsaugung als in den 80er Jahren, Längere Tische zum Abrichten, natürlich die ganzen Sicherheits Zubehörteile auf den neusten Stand, genauere Einstellskala ( muss leider das Ergebnis immer mit der Schieblehre kontrollieren)

Hokubema hat mit seiner Woodpeaker Zukaufsparte ja eine AHD 5 410 im Programm, Jonas Winkler ist davon ja begeistert, aber ich bin mir echt nicht sicher ob wegen der Maschine oder weil er sie ggf. gratis bekommen hat....das weiß ja keiner

Felder gefällt mir das Verkaufgebahren der "Agenturen" nicht....k.a. ob die denn etwas so viel besseres haben in der Preisliga?

Und mein Händler meint: Holzkraft Minimax fs 41


41er Breite reicht mir übrigens völlig, sogar 31 wären ok...

Was meint ihr? Oder kennt ihre noch eine Alternative?
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.015
Ort
Deensen
Die Kölle ist doch top. Wenn man was besseres möchte, muss man richtig Geld hinlegen. Eigentlich weiß ich auch nicht was man da verbessern will.
Wo zwickt es denn?

Gruss
Ben
 
Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
1.560
Ort
Frankfurt
das Hauptproblem ist das die Tische beim Abrichten kein gescheites Ergebnis liefern - überspitzt kommt ein Keil raus (natürlich nicht so krass aber ich hoffe du weißt was ich meine) und wie gesagt längere Tische habe ich mir schon öfte rgewünscht...

Absaugung würde ich mir Erwarten das die bei neuen wesentlich besser ist? (es geht halt gefühlt schon viel daneben)

Und wie gesagt beim dicktenhobeln immer nachmessen nervt auch auf dauer... k.a. ob die neuen da von der Skale präziser einzustellen sind?
 

vangogh

ww-kirsche
Mitglied seit
29 Mai 2020
Beiträge
159
Ort
Pampa
Hokubema hat mit seiner Woodpeaker Zukaufsparte ja eine AHD 5 410 im Programm
Wenn ich mich gerade nicht vertue ist das eine Stomana und bis auf unwichtige Details wie den anderen Schalter so auch bei Weibert oder Holzprofi zu bekommen. Und wenn die da groß -20% hinschreiben und immer noch über dem Listenpreis der anderen liegen, weiß ich wo ich nicht kaufen würde.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.015
Ort
Deensen
Die Maschine steht bei dir? Da ist doch so ein Wochenende die richtige Zeit die mal einzustellen und/oder zu prüfen. Muss ja ein Grund geben, mir lässt sowas ja keine Ruhe.
Es geht nicht nur um die Länge, das meiste erreicht man mit Erfahrung.

Gruss
Ben
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
10.038
Ort
am hessischen Main
Guuden,

alles was bemängelt wurde, deutet auf falsche Wartung und/oder Einstellungen der Kölle hin.
Das Absaugergebnis kann an der Absauganlage liegen, eine 600-er braucht reichlich Luft!
 
Mitglied seit
31 Mai 2006
Beiträge
1.560
Ort
Frankfurt
Guuden Justus,

da geb ich dir recht mit Sicherheit was die Wartung angeht:emoji_slight_smile:

hmm also eure Comments klingen als ob es wenn die Maschiene denn mal gerichtet sei, unter 10 K auch nichts besseres neues gibt?

In der Holzbranche scheinen die Uhren doch langsamer zu gehen, bzw da gibts wahrscheinlich nicht so den schnellen Fortschritt :emoji_slight_smile: Gut das Material ist ja immer noch genauso wie vor 100 Jahren, aber ich hätte jetzt schon gedacht das aktuelle Maschinen einen enormalen Vorteil zu den alten bieten? Ich meine wie beim Auto, klar ein Ford Escord aus den 80ern fährt immer noch mit Diesel, ohne elektrische Fensterheber, aber irgendwie würde sich den niemand mehr in den Fuhrpark stellen....versteht mich jetzt nicht falsch ich will nur verstehen ob die "Verbesserung" an den neuen Maschinen so marginal sind?
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
6.369
Ort
heidelberg
Moin

hmm also eure Comments klingen als ob es wenn die Maschiene denn mal gerichtet sei, unter 10 K auch nichts besseres neues gibt?
Neu wohl kaum :emoji_wink:
" Gebraucht " dürfte das Zauberwort sein .

Unserem Zimmerer hab ich für 5000 € + Mwst. eine SCM FS 520 besorgt .
Top Zustand aus einem Museum , BJ 98 , Tersawelle .

Wir selbst haben jetzt eine SCM FS 410 , ähnliches BJ , Tersawelle , unter 2500 € , von einem Instrumentenbauer .

Bei den etwas älteren Hobelmaschinen sollte man sich eben mit den Einstellarbeiten etwas auskennen , da ist immer wieder mal was dran zu machen .
Will ich für meinen Fall aber gar nicht , ich will die Maschine anschalten und loshobeln .

Gruß

PS : habe niemanden an der Hand , der momentan eine SCM FS 520 oder eine SCM FS 410 in gutem Zustand zu einem annehmbarenn Preis verkauft .
Auch keine Hobelmaschine von einem anderen Hersteller , der Markt ist derzeit leergefegt und die Preise sind hoch .
Fragen ist also zwecklos .
 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
4.369
Ort
bei den Zwergen
Einmal vom Fachmann gut einstellen lassen...
Ich würde nie ne 60er gegen ne 50er tauschen. Never change a winning team.
 
Oben Unten