Japan-Fuchsschwanz von Aldi?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von drwitt, 20. August 2014.

  1. drwitt

    drwitt ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Kiel
    Moin zusammen,

    @Mods: ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin, bitte ggf. verschieben.

    Ab 21.8. gibts bei Aldi Nord eine Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar..

    Nach Produktbeschreibung besteht das Blatt aus SK5-Stahl, den man auch von dictums „Japanischem Ziehklingenstahl“ kennt; als Werkstoff ähnelt er dem ungehärteten Federbandstahl 1.1269. Ferner sei das Sägeblatt gehärtet, Zähne dreiseitig geschliffen mit einer Zahnteilung von 11 ZpZ (tpi), das ist noch einen Hauch feiner als die „bei Dieter“ angebotenen Querschnitt-Fuchsschwänze.

    Also, ich hab keine Erfahrung mit Japandingern; auch fänd ichs gut, wenn man das Blatt „enthärten“ und schärfen könnte (Edit: wenn ich mir das eines Tages zutraue). Was meint Ihr? Soll man da morgen früh aufstehen? Oder ist so eine Säge eine originelle Schnapsidee?

    Viele Grüße

    Carsten.
     
  2. MysteriumHolz

    MysteriumHolz ww-robinie

    Beiträge:
    677
    Ort:
    BY
    Was kostet die? Hab mal eine japan. Dübelsäge bei Aldi Süd gekauft für wenig Geld. Die find ich eigentlich ok dafür, wird ja dann eh plangehobelt. Und sie sägt auch.
     
  3. MysteriumHolz

    MysteriumHolz ww-robinie

    Beiträge:
    677
    Ort:
    BY
    Ah das ist nicht nur Text sondern ein Link. 9,99 € für die Nachwelt, wenn der Link mal nicht mehr funktioniert, aber man den Thread hier findet.
     
  4. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.300
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Habe ich gehabt. War OK.
    Zwar bei weitem nicht so scharf und sauber geschliffen, wie eine hochwertige Säge, daher wird der Schnitt nicht so sauber, aber ich verwende so billige Sägen zum groben ablängen oder Garten, etc.
    Und wenn man bei dem Preis mal nen Nagel trifft, wenn juckt es.

    Meine war sogar Made in Germany und hatte keinen Drang zum verlaufen.
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.643
    Ort:
    Dortmund
    Haben wir auch seit ein paar Jahren im Haushalt. Fürs Grobe ablängen ganz ok. Ist wirklich gut scharf, aber wegen des dicken Blattes natürlich nicht so schnell, wie eine echte Japansäge. Dafür viel robuster und neigt nicht so zu klemmen.
     
  6. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    3.287
    Ort:
    Kiel
    Hallo Carsten,

    was soll dabei rauskommen? Ziehllingen? :emoji_wink: Für einen Fuchsschwanz wäre mir das Blatt zu kurz und auch zu dick (1mm verwendete Disston für doppel solange Sägen). Aber als Säge für draußen habe ich sowas auch.

    Meistens sind diese Sägen scharf und man muss sie erst dann auf eine schärfbare Härte anlassen, wenn man sie schärfen will. Vorher macht das keinen Sinn.

    Dreiseitig geschliffene Zähne? Das muss ein Übersetzungsfehler sein. Geschliffen wird nur von zwei Seiten (Zahnburst und -rücken), allerdings bei der Trapezbezahnung in mehreren Winkeln. Der Zahn hat dann drei Flächen, das hat er aber bei eine westlich geschärfen Crosscutsäge auch.

    Liebe Grüße
    Pedder
     
  7. Gruetzmann

    Gruetzmann ww-nussbaum

    Beiträge:
    95
    Angegeben ist "ca. 1mm" - das kann bei nem Discounter wahrscheinlich 0,7 bis 1,3 mm sein. :emoji_wink:
    Wenn ich es schaffe guck ich mir die morgen mal an.

    edit: Ist tatsächlich 1mm dick.
    Beurteilen kann ich sie noch nicht, sägt sich im Vergleich zu den Japansägen und den alten Fuchsschwänzen schon recht ungewohnt.
     
  8. drwitt

    drwitt ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Kiel
    Moin!
    Danke für Eure Antworten; ich war jetzt nicht beim Aldi. Bin zum Ergebnis gekommen, brauchbare Qualität und gute Erfahrungen mit dem Teil hin oder her, aber ich habe schlicht keinen richtigen Bedarf. Auch eine spannende Erfahrung, zur Abwechslung: Dinge einfach mal nicht kaufen :emoji_wink:

    VG
    Carsten.
     
  9. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.643
    Ort:
    Dortmund
    Schon Sokrates sagte:

    "Wieviel Dinge es doch gibt,
    die ich nicht brauche… "

    :emoji_wink:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden