Holzschädling, neues Problem

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von wwwaldi, 17. August 2008.

  1. wwwaldi

    wwwaldi ww-kastanie

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Koblenz
    Hallo zusammen,

    nachdem ich letztens schon wegen der durchbohrten Hobenbank hier nachgefragt hatte, die ich in zwei Wochen per Sperrmüll entsorgen werde, ist jetzt ein neues Problem aufgetaucht. Während ich an meinen Möbeln und Werkzeugen zum Glück keine Schäden entdecken kann (habt ihr ja vorhergesagt, weil die ja nicht feucht sind), haben sich die Viecher in wenigen Tagen durch die Obstholzstücke gefressen, die ich in der Wohnung trockne, um damit zu räuchern.

    Die Löcher sind etwa 1,5 - 2 mm im Durchmesser. Gesehen habe ich an der Hobelbank kleine käfer-artige Tiere, die so gerade eben durch die Löcher passen könnten und etwa 4 mm lang sind.

    Die Hobelbank steht auf der Terrasse, während das Frischholz normalerweise auf der Terrasse zerteilt wird und dann über der Kellertreppe gelagert ist (Luftfeuchtigkeit nur minimal größer und Temperatur minimal kleiner als in der Wohnung). Das Holz dort scheint noch nicht angegriffen zu sein, werde erstmal nichts mehr da hin legen.

    Ich hoffe, ihr könnt mir einen Tip geben, besonders hilfreich wären Informationen darüber, wie ich die Dinger loswerde, indem ich ihnen den Lebensraum weniger schmackhaft mache (Umgebungs-Klima), falls das möglich ist. Chemie verbietet sich bei Räucherholz natürlich.

    Vielen Dank für eure Hilfe (die Suche habe ich natürlich schon bemüht, aber nichts über trocknendes Frischholz gefunden).

    Gruß
    Waldi
     
  2. Lernender

    Lernender ww-ulme

    Beiträge:
    169
    Ort:
    Ansbach
    Tachchen Waldi,

    Also zu die Viechers:
    „Die Anobie (gewöhnlicher Nage- oder auch Klopfkäfer genannt) legt ihre 20 – 40 Eier vorzugsweise in bereits befallene Holzteile aus Nadel- und Laubholz. Dieses bis zu 5mm lange und dunkel gefärbte Insekt kommt besonders häufig in Möbelfüßen, Treppengeländern, Holzverkleidungen und in Holzgeräten vor.
    Die Entwicklung der im Endstadium 6mm langen Larven dauert 1 bis 3 Jahre. Sie können in einem Möbelfuß zu Hunderten gleichzeitig auftreten. Bei dieser großen Anzahl von Larven auf kleinem Raum kann daher schon nach mehreren Jahren der größte Teil der Holzsubstanz zerstört sein…“
    (soweit der Auszug aus dem Fachbuch)

    Ok.:
    Beim Holzschutz gibt’s 2 Bereiche: vorbeugenden und bekämpfenden.

    Sagenmer mal so: vorbeugend in Deinem Fall wäre, das Zeug möglichst schnell loszuwerden!
    bekämpfend… vielleicht ein Lagerfeuer in dem Du Deine schönen Obstholzstücke sauber verschürst, sorry…

    Gruß Clemens
     
  3. wwwaldi

    wwwaldi ww-kastanie

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Koblenz
    hmm,

    die Idee hatte ich auch schon, aber war ja nicht der Sinn der Sache:mad:

    Mir ist gerade wieder eingefallen, dass da mal was von der Sauna stand. Die Stücke würden in den Backofen passen... Wäre das ne Möglichkeit? Wie heiß muss es werden und wie lange? Kann ich verhindern, dass sich eins, dass sich wo versteckt hat wieder reinbohrt?

    Und jetzt das wichtigste: Fressen die meine neue Küche auf, wenn ich nicht aufpasse oder mögen die das trockene Klima in der Wohnung nicht?

    Thomas
     
  4. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Hallo wwwaldi

    Ab in den Ofen damit. Alles gut durch min.60°Celsius, dann sind die Kollegen tod.
    und wenn das Holz so trocken ist, geht da auch kein Viech mehr rein.


    hutch

    Ps.:Stotterst du oder meinst du den Discounter im Netz?
     
  5. Lernender

    Lernender ww-ulme

    Beiträge:
    169
    Ort:
    Ansbach
    Jou! und dann Später hast Du nach dem Räuchern den delikaten,exclusiven Chitin/Caramelgeschmack!
    en guate!
    clemens
     
  6. wwwaldi

    wwwaldi ww-kastanie

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Koblenz
    Es gibt ja viele Lebensmittel, die unter Beteiligung von edlen Tieren erst zur Vollendung kommen, man denke nur an den berühmten Kaffee, der von einer Katzenart verdaut und ausgeschieden wurde (Kopi Luwak (habe extra recherchiert::emoji_wink:) oder den lustigen Spinnenkäse, der sogar aus Deutschland kommt.

    Aber mal im ernst. Ich kann von Glück sagen, dass meine Frau die Idee eher lustig als unmöglich fand :emoji_grin: Ich hab gerade einen Großteil des Vorrats in den Ofen gepackt. Bisher gab es aus der einen Spalt offenen Tür noch keine Plage ala Moses, so viele werden es also noch nicht gewesen sein.

    Danke für eure prompten Antworten
    Thomas

    PS: Das wwwaldi fing mit dem Spitznamen Waldi an, den ich in der Schülerband weg hatte. Da dann keine Email-Adresse mit waldi@... zu bekommen war fügte ich w an. Immer noch nix zu holen. Also getreu nach dem Motto: "Wenns nicht hilft, einfach mehr von dem selben!" wwwaldi. Immer, wenn ich nicht lange nach einem freien Namen suchen will, muss das auch nach über 12 Jahren noch herhalten
     
  7. edelres

    edelres ww-robinie

    Holzschaedlinge

    Hallo Thomas,

    Der Insektenbefall an deinem Raeucherholz hat nichts mit der auf dem Balkon befindlichen Hobelbank zu tun. Das Holz war schon befallen als dies in deinen Besitz kam. Wie aus dem Bericht von Clemens schon hervorgeht schliest die Zeit, welche die Insekten fuer ihre Entwicklung brauchen, in deinem Fall dies aus.

    Falls die Stuecke in einen Mikrowellenherd passen, 3 Minuten auf groesste Staerke (Hier high) und alles was sich in dem Holz befindet ist im eigenen Saft gekocht.


    mfg

    Ottmar

    PS: Ich habe mit Insektenbefallenem Holz/Moebel seit mehr als fuenfzig Jahren zu tun, in dieser Zeit hatte ich ca zehn Faelle von Insektenbefall, in allen Faellen mit dem Holz eingeschleppt.
     
  8. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    Das ist kein Spinnen- sondern Milbenkäse. Milben sind zwar auch Spinnentiere, entsprechen aber nicht dem landläufig unterstelltem Aussehen einer Spinne.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    Gero
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden