Holzfeuchte/ Schwinden und Quellen

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Friesenbengel, 28. September 2010.

  1. Friesenbengel

    Friesenbengel ww-esche

    Beiträge:
    470
    Wir sind in der Berufsschule (1.Lj.) dabei, dass Thema Holzfeuchte und den Damit verbundenen Zusammenhang von Schwinden und Quellen zu behandeln. Allerdings geht der Kram nicht in meinen Schädel rein.

    Das ein Holz Quillt und schwindet also Wasser durch die Luftfeuchtigkeit aufnimmt und wieder abgibt und es somit auch zu Problemen bei der Formschlüssigkeit bei Werkstücken und Möbeln kommen kann ( Übertriebenes Beispiel: Füllungen die vorher in einer Möbeltür passten, lassen im Winter ein Spalt erkennen) ist mir klar.

    Aber ich verstehe zB.nicht so richtig, dass ein Holz über 300% Wasser im grünem Zustand (also frisch eingeschlagen) haben kann.

    Was ich verstanden habe, ist das ab dem Fasersättigunsbereich der ja bei 30% liegt ein Holz entweder quillt wenn es über ca.30% liegt und schwindet wenn sich die Holzfeuchte darunter befindet.

    Wenn mir jemand da einen Link geben kann oder vielleicht jemand sogar dazu bereit ist mir die Sache mal ganz plausibel zu erklären, wäre mir ein großes Stück geholfen.

    Vor allem zu welchem Bezug steht Holzfeuchtigkeit?
     
  2. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Eigentlich ganz einfach. Gehen wir mal von den 30% (Fasersättigungsbereich) aus. Bei diesem Wert sind die Zellen voll. Hat ein Baum nun 150%, bedeutet dies dass die vierfache Menge des Wassers aus den Zellräumen noch zwischen den Zellen rumgluckern. Das ist das sogenannte "freie Wasser". Wasser innerhalb der Zellen nennt man "gebundenes Wasser".

    Freies Wasser trocknet widerum schneller ab als gebundenes Wasser.

    Holz arbeitet erst ab 30%, also erst dann sobald es dem gebundenen Wasser an den Kragen geht. Dadurch verformen sich die Zellwände, das Holz schwindet und wird ggf. krumm. Alles darüber hat keinen Einfluss auf die Dimensionsänderungen.
    Hoffe ich konnte es etwas verständlicher machen.:emoji_wink:
     
  3. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Hallo Friesenbengel,

    anbei ein Link, wie gewünscht.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Grüsse

    Elmar
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.601
    Ort:
    Dortmund
    Man kann es kaum glauben, wie naheliegend Links manchmal heißen:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  5. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.289
    Ort:
    Nordostbayern
    Hallo,

    da hast Du schon etwas in den falschen Hals bekommen. Holz quillt auch, wenn es unter einer relativen Holzfeuchte von 30% liegt und Feuchtigkeit aufnimmt.

    Hier noch ein Link
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. , wo die Thematik m. E. sehr gut erklärt ist (unten die Punkte 1-4 auch mit studieren).

    Gruß
    Jochen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden