Holzfenster Anstrich erneuern , welche Art der Farbe bei unklarem Voranstrich

crosselch

ww-nussbaum
Registriert
22. Februar 2021
Beiträge
79
Ort
Speyer
Hallo zusammen,
die Holzfenster (wahrscheinlich Mahagoni, gute 40 Jahre alt) sollen durch neuen Anstrich wieder aufgefrischt werden.
Sie wurden im Lauf der Jahre immer mal wieder gestrichen.
Ursprünglich waren sie mal lasiert, dann im Lauf der Jahre mit Dickschicktlasur gestrichen. Jetzt sind sie ziemlich dunkelbraun.
Würde sie gerne wieder in Richtung mahagoni auffrischen.
Jetzt meine Frage:
Da es unklar ist, mit was die alles gestrichen wurden, würde ich nun lose Farbteile entfernen, anschleifen und wieder streichen.
Aber mit was?
Spielt es grundsätzlich eine Rolle (wegen der Haftung der neuen Farbe), ob die Fenster mal mit wasser/öko/lösemittelhaltig gestrichen waren?
Der jetzige Anstrich ist gut 10 Jahre alt.
Das blanke Holz schaut nicht durch.
Welchen Farbhersteller und welche Art der Farbe könnt ihr mir empfehlen?
Preis spielt keine Rolle, ich will das beste Material, was wieder lange hält!
Manchmal liest man was von PU-verstärkt? Ist das was?
Herzlichen Dank für jeden Tipp.
 

WinfriedM

ww-robinie
Registriert
25. März 2008
Beiträge
24.267
Ort
Dortmund
Wenn du nicht alles restlos abschleifen willst, also eher auffrischen, dann würde ich eine lösemittelbasierte Dickschichtlasur nehmen von einem Markenhersteller, z.B. Sikkens Filter 7 oder Gori 88.

Wenn die jetztige Schicht schon recht dick ist, dann evtl. mit einer Dünnschichtlasur arbeiten, z.B. Sikkens Cetol HLS.
 
Oben Unten