Hochbett

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von JogiD, 7. April 2008.

  1. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    Hochbett (Abenteuerbett) für meinen Sohn

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade bei der Planung eines Hochbettes für meinen Sohn (wird Ende Mai 3 Jahre).

    Das Bett möchte ich gerne aus Buche-Leimholz bauen. Die senkrechten Balken sollen 58x58mm werden und die horizontalen Tragbalken 38x58mm.

    Ich hätte da aber auch noch ein paar Fragen:

    1. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich das Holz günstig (zugeschnitten) kaufen kann?
    Bei einem örtlichen Holzhandel bekomme ich die Leimholzstollen. Ich muss allerdings immer einen 2,5m langen Stollen abnehmen. Die Tragballken sind aber ~1,6m lang. Bei soviel Verschnitt blutet einem das Herz.

    2. Die Stollen möchte ich mit M8 Schlossschrauben verbinden. Die Mutter soll dabei natürlich in einem Sackloch verschwinden.
    Hat evtl. noch jemand eine bessere Idee?
    Habe schon nach Verbinderschrauben mit Hülsen gesucht. Aber leider nichts passendes gefunden.

    3. Um an der schrägen Seite eine gute Fläche für die Kletterwand und die Leiter zu haben, soll die Ecke speziell ausgeführt werden (siehe Bild).
    Wie kann ich aber am besten die Stollen passen zusägen (siehe Bild; gelbe Ecken entfernen)? Am besten bei einem örtlichen Schreiner/Tischler?

    4. Wie kann ich die runden Leitersprossen am besten befestigen?

    5. Welches sind die besten Höhen für die Schlafbrüstung (derzeit 22cm) und die Stehbrüstung (derzeit 70cm)?

    Und natürlich...
    Was haltet Ihr von der Planung? Bin für Ideen, Kritik etc. offen

    Grüsse aus Dortmund
    JogiD
     

    Anhänge:

  2. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    ich nochmal...

    hätte da noch eine Frage:

    6. Wie bzw. mit was könnte ich die Sacklöcher der Schlossschrauben gut abdecken?

    Vielen Dank schonmal
    JogiD
     
  3. holzz

    holzz ww-buche

    Beiträge:
    292
    Ort:
    Ruhrpott
    Auf die Schnelle: für einen Dreijährigen wären mir die Öffnungen zu groß, die stolpern ja noch manchmal oder toben und halten sich dann nicht unbedingt fest......Brüstungen nicht mit waagerechten Streben versehen, das sind sonst Kletterhilfen..... Bei Öffnungen alle Maße zwischen 18cm und 30cm vermeiden, da passt wunderbar ein Kinderkopf durch, der sich dann verkanten kann und wenn die Lütten dann noch den Boden unter den Füßen verlieren.......konstruktiv Stellen vermeiden an denen man mit seiner Kleidung (z.B.Halstüchern) hängenbleiben kann...
     
  4. mat2e

    mat2e ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hannover
    Hi,

    ich würde mit einem Forstner-Bohrer passende Löcher in die Pfosten bohren und dann verleimen. Allerdings würde ich evtl. auch gerade Stufen in Betracht ziehen. Die sind m.E. einfach angenehmer zu betreten. Kann natürlich sein, dass das so ein dreijähriger Fuß anders empfindet :emoji_wink:
     
  5. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    ... Danke für den Tip.
    Reicht den gut verleimt aus oder sollte man die S!prossen nochmal gegen verdrehen sichern (z.B. mit Schrauben quer zur Sprosse)?

    Ich bin derzeit noch etwas hin und her gerissen ob runde oder flache Stufen.

    Runde Stufen haben den Vorteil, dass sie sich beim raufklettern besser greifen lassen.
    Bei flachen Stufen, da gebe ich Dir recht, ist das drauftreten angenehmer.

    Mmmh... mal sehen.

    Cu
    JogiD
     
  6. mat2e

    mat2e ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hannover
    Hi,

    ich denke, dass Leim reichen sollte. Das kriegst du dann vermutlich nicht mal mehr gedreht, wenn du es drauf anlegst...

    Gruß,

    Matthias
     
  7. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich wollte Euch nun einmal das fertige Bett präsentieren.

    War doch reichlich Arbeit, aber das Ergebnis und das Strahlen Gesicht meines Sohnes ware es wert.

    Danke nochmal für alle Tips...

    JogiD
     

    Anhänge:

  8. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.471
    Ort:
    Koblenz
    Schönes Bett, und ein glückliches Kind,

    persönlich wäre mir der Abstand zwischen Querstegen und oberem Handlauf zu groß. Mein Enkel ist x-mal aus einem normalen Bett gestürzt, so daß ich bei einem neuen Hochbett für ihn gerade dies berücksichtigt habe. Er hat das Hochbett mit 5 Jahren erhalten und nachdem er nachts dann doch einmal auf dem Weg zur Toilette gestürzt ist, habe ich sogar eine Treppe mit Geländer angebaut.

    Gruß Volker
     
  9. mat2e

    mat2e ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hannover
    Das Bett sieht toll aus. Den Tipp meines Vorredners würde ich mir allerdings wohl auch zu Herzen nehmen - da fällt man ja doch etwas tiefer. Was mir gut gefällt, ist das Holz (Buche?). Das habe ich bei meinem Bett nicht so schön gelöst. Ich habe Fichte genommen, die einfach nicht so schön ist und da habe ich jetzt unheimlichen Aufwand, da ich alles lackieren muss.

    Gruß,

    Matthias
     
  10. Super gemacht!

    Hallo liebe Mitleser,

    ich habe gerade diesen alten Thread gefunden und plane eine ähnliche Aktion. Ich habe das gleiche Problem wie der Ersteller dieses Threads. Es gibt dieses tolle Leimbinder Buchenholz nur in 2,7m Länge und ich benötige eher kürzere Stücke und habe immer sehr viel Verschnitt. Leider wurde diese Frage hier nicht beantwortet.

    Bekommt man dieses Holz in anderen Längen und wenn ja wo?

    @JogiD: Hochachtung für dieses Bauwerk. Da ich nicht weit weg wohne von Dortmund, kannst du mir vielleicht einen Tipp geben woher du das Holz bezogen hast.

    Danke und Gruß
    Heidegeist
     
  11. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    Hi,

    nach so langer Zeit mal wieder nen Post :emoji_grin:

    Ich habe damals die Sachen bei Holz-Meyer in Gelsenkirchen (für Dortmunder eigentlich eher die 'Verbotene'-Stadt :emoji_wink: ) gekauft.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    JogiD

    P.S. Das Bett steht übrigens immer noch ohne irgendwelche Probleme.
     
  12. JogiD

    JogiD ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Dortmund
    ich nochmal...

    ich habe die Hölzer auch nur in 2,7m bekommen. Habe länger ge-puzzelt bis der Verschnitt so klein wie möglich war.

    Versuchen kannst Du es auch bei Holzland-Beese in Unna.

    Gruß
    JogiD
     
  13. Das hab ich befürchtet!

    So lange Postfrei und dann so schnell...! :emoji_wink:

    Vielen Dank für die Informationen. Ich habe heute hier in Hattingen ein Angebot bekommen. Buche Leimholz (Systemholz) 2,7m lang 58x58mm 23,07€ je Balken!

    Da kommt einiges zusammen, aber ein Bett kaufen ist noch teurer und eben nicht selber gemacht. Wie oft bekommt man schon die Gelegenheit für den eigenen Sohn sowaszu bauen...!

    Ich werde bei den genannten Händlern mal Anfragen was sie für Preise bieten können.

    DAnke und nochmal ein großes Lob für die Arbeit und es wird bestimmt noch viele Jahre halten...bis die erste Freundin kommt und das Bett erweitert werden muss...! :emoji_slight_smile:
     
  14. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    3.061
    Ort:
    Wuppertal
    Holz Koch in Lütgendortmund hat alles!
    Und Du muss nicht nach blauweiß!


    Gruß

    Michael
     
  15. Schrauben?

    Vielen Dank für die empfohlenen Holzhändler. Morgen werde ich mal einige Anrufe tätigen und Preise einholen.

    @JogiD: Leider kann ich es auf deinem Foto icht eindeutig erkennen. Hast du die Verschraubungen wie geplant mit M8 Schloßschrauben ausgeführt oder doch eine andere Variante bevorzugt?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden