Hochbett Freistehend - Eigengewicht

Seniorenzivi

ww-pappel
Registriert
2. Juni 2020
Beiträge
3
Ort
Berlin
Hallo zusammen.
Ich plane den Bau eines Hochbetts für 2 Personen in den Abmessungen 240x210 mm. Das Bett ist dabei für zwei Erwachsene mit ca 140 kg ausgelegt. Aufgrund eines kleinen Wandvorsprungs kann ich das Bett nur an einer Wand befestigen. Daher ist es der Plan das Bett sozusagen fast freistehend zu planen.
Ich habe mir jetzt ausgerechnet, dass die ganze Konstruktion ca. 300 kg wiegt. Mit Personen 450 kg und wenn meine Freundin jetzt noch unter dem Bett ihren Schreibtisch und Kleiderstange aufbaut kommen auch nochmal 100 kg dazu. sind in Summe 550 kg die sich auf ca 8 m² verteilen. Dies halte ich schon für relativ viel.

Meint ihr das Eigengewicht ist zu schwer für den Fußboden (Altbau mit Holzbalkendecke mit Dielen auf welchen schwimmend Laminat verlegt ist)?
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-04-26 at 17.07.34.jpeg
    WhatsApp Image 2020-04-26 at 17.07.34.jpeg
    68 KB · Aufrufe: 66

dascello

ww-robinie
Registriert
9. Januar 2008
Beiträge
4.277
Ort
Wuppertal
In meinem Wohnzimmer steht ein Flügel.
380 kg.
Setz ich mich dran, über ne halbe Tonne.
Fläche: vlt 3,5 qm.
Decke hält seit 120 Jahren.....
 

Seniorenzivi

ww-pappel
Registriert
2. Juni 2020
Beiträge
3
Ort
Berlin
Okay, danke für die Antworten. Vielleicht bin ich auch nur etwas zu vorsichtig und unterschätze den Fußboden. Ich habe halt nur Bedenken gehabt, weil Altbau und dazu noch sehr hellhörig
 

McBride

ww-robinie
Registriert
23. Oktober 2011
Beiträge
787
Ort
Sachsenland
Man könnte das Hochbett, zur besseren Lastverteilung, auch mit zwei Schwellen bauen,
Da hat man nicht so eine hohe Punktlast.
 

Seniorenzivi

ww-pappel
Registriert
2. Juni 2020
Beiträge
3
Ort
Berlin
So nach anstregenden letzten Tagen steht das Hochbett nunmehr und nach dreit Tagen auch immer noch in Wagge und so wie am ersten Tag. Ich habe immer noch kleinere Bendenken wegen dem Gewicht. Abder wie Ihr schon geschrieben habt sollte eine normale Holzbalkendecke so ein Gewicht tragen.

Für eine bessere Lastverteilung haben wir unter dem Pfosten in der Raummitte eine Leimholzplatte gelegt. Das war auch wegen der 3,5 cm Unterschied im Fußboden notwendig.

Was mich allerdings immer noch nervt ist dieser billige Plastikfußboden aus Laminat welcher einfach nur auch die Dielen gelgt wurde. Man merkt deutlich wenn man im Bett liegt wenn jemand unten herumläuft....
 

Anhänge

  • IMG_20200602_181405013.jpg
    IMG_20200602_181405013.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 50
Oben Unten