Hauseingangstür Bau / Fragen wegen GesellenPrüfung 2008

Philipp K.

ww-pappel
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
Glienicke / Nordbahn
Hi ich bin Tischlerlehrling in Brandenburg und habe nächstes jahr meine Gesellenprüfung.
Ich muss bis Dezember einen entwurf von einer Tür bei meinem Meister abgeben. Aber in meinem Lehruch steht nicht viel drin. also frage ich in deisem Forum nach antworten.

Zum Beispiel:

welche Dichtungen braucht man für eine Tür und wie viele?

Gibt es Standard Falzmaße?

gibt es Standard Füllungen für eine Tür?


Vielen Dank schon mal im voraus.
Philipp K.
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Hallo,

also wegen den Maßen solltest du dich an dem Fräsersatz richten, den du zur Verfügung hast. Der gibt dann auch vor, wieviele Dichtungen du hast.

Als Füllung haben wir immer eine Sandwichplatte verwendet. Diese kann mit allen möglichen Aufdopplungen versehen werden, je nachdem was dir gefällt.

Aber mal eine andere Frage: Du willst als Gesellenstück eine Tür bauen und stellst dann solche Fragen?
Hast du schonmal eine Tür gebaut oder baut ihr in deinem Lehrbetrieb öfter Türen?

Weil so einfach ist das dann auch wieder nicht wie man sich das vielleicht vorstellt.
 

Philipp K.

ww-pappel
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
Glienicke / Nordbahn
nein ich habe noch nie eine Tür gebaut. Wir sind ein Betrieb der sich ausschließlich mit Wintergärten beschaftigt.

Wir bekommen das Thema zwar noch in der Schule erklärt aber das wird nicht vor Weihnachten sein. da mein Meister aber ein entwurf vorher sehen will wollt ich mich auf anderem Wege schlau machen.

das Problem ist die Lehrer in meiner Schule können mir nicht soviele Informationen geben weil das sonst zu Thema vorgreifend wäre.

( diese Seite wurde mir von meiner Lehrerin empfohlen )

vielleicht sind die Fragen falsch formuliert. Besser sollte es heißen, worauf muss ich beim Zeichnen der Ansichten bei einer Tür achten?

Philipp K.
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Das heist dann auch, das ihr keinerlei Fräser für Türprofile habt und du alles in mehreren Fräsgängen fräsen musst?

Das verkompliziert die ganze Sache natürlich ungemein.

Vielleicht ist ja wer so freundlich und stellt dir eine Schnittzeichnung zur Verfügung?!
Ich habe im Moment leider keine für dich.
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
es gibt auch Bücher zu dem Thema.
Z.b. das Fachzeichenbuch für Schreiner aus dem Europa-Verlag.
Da sollte so etwas auch drin sein.
 
Oben Unten