Glasscheibe ESG auf der Rückseite lackieren

Monra

ww-birke
Registriert
25. August 2003
Beiträge
62
Ort
1
Guten Morgen .
Für mein aktuelles Einbauküchen Projekt möchte ich als Spritzschutz hinter der Arbeitsplatte weiß lackiertes Glas einsetzen. Welschen Lack nehme ich am besten ?
Da ich noch nie Glas lackiert habe bin ich für jeden Tip dankbar.
Vielen Dank für Euere Hilfe.
Walter
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
16.212
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

von den einschlägigen Lackherstellern im Profibereich gibt es Zusätze bzw extra Glaslacke.
Hersteller wären z.B. arti, hesse lignal, zweihorn, clou, peter lacke.
Evtl ist es einfacher und auch günstiger die Scheibe lackieren zu lassen. Es braucht eine sehr saubere arbeitende Spritzpistole und auch saubere Umgebung.
Die Scheibe am besten ohne ESG Stempel bestellen da sich dieser beim Lackieren deutlich abzeichnet.
 

großaweißamann

ww-fichte
Registriert
27. Januar 2012
Beiträge
16
Ort
Rhein Main
solch ein Lack sollte extrem langölig sein, dass heißt er sollte nach der Trocknung nicht "knüppelhart" durchtrocknen, sondern dauerelastisch bleiben.
So vermeidet man Oberflächenspannung, die zu Rissen ( oder Abplatzungen) im Anstrich führen würden.
Vom Gefühl her würde ich dir von wasserlöslichen Lacken abraten.
Ganz klar solltest du den Lack, wie bereits oben erwähnt, mit der Becherpistole auftragen, ein optisch einwandfreies Ergebnis wirst du mit Pinsel oder Rolle nie erziehen können.
Konkrete, empfehlenswerte Produkte kann ich dir aber aktuell nicht nennen, da Glas ein eher untypischer Untergrund für den Maler darstellt und meine Erfahrungen damit schon wieder einige Jahre zurückliegen.
GANZ WICHTIG aber : die Glasplatte sehr gut mit Spritus reinigen, sonst blättert dir der Anstrich sehr schnell wieder ab.
(Glas hat kaum Oberflächenrauhigkeit und die Adhäsionskräfte wirken nur schlecht)

ich hoffe geholfen zu haben
gruß
Arno
 

uli2003

ww-robinie
Registriert
21. September 2009
Beiträge
12.175
Alter
55
Ort
Wadersloh
In der Regel bieten alle Lackhersteller für ihre Lacke einen Zusatz an, wie schon gesagt.
Ich kenne Glaslack nur auf der Basis Polyurethan, zweikomponentig.

Es geht auch ohne Zusatz bei nicht belasteten Flächen.

Grüße
Uli
 

HolzLackwurm

ww-eiche
Registriert
7. Dezember 2010
Beiträge
379
Ort
46325 Borken
Wir verkaufen auch Glaslack von Hesse-Lignal. Der Glaslack wird im Fabigen Bereich so eingestellt: Auf einem Liter DD aslo 2 Kompenten Farblack kommen 50 gr. Glaslackzusatz herein und dieses Material wird dann mit einem speziellen Glacklackhärter 5:1 gemischt. Wenn man einen normalen Farblack aufbringen würde, würde der Lack auf Glas auf dauer reissen.
Gruss
 

Monra

ww-birke
Registriert
25. August 2003
Beiträge
62
Ort
1
Glasscheibe ESG auf der Rückseite lackieren

Vielen Dank Ihr Lieben für die schnellen Antworten.
Ich sehe schon von Glas sollte ich selber die Finger lassen. Das lasse ich besser von einem Profi machen.
Vielen Dank noch einmal und ein schönes Wochenende.
Gruß
Walter
 

Sägenbremser

ww-robinie
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
5.932
Alter
67
Ort
Köln
guten Abend Walter
zum Rückseitenlackieren lasse ich die Seite der Glasscheibe beim Glaser strahlen, das geht sogar in
Streifenform, gibt sehr schöne Schattierungen. Danach lackiere ich mit normalem 2K-Lack,hält.
Die gestrahlten Scheiben sollten auf der Rückseite nicht mehr mit Fett, Lösungsmittel und anderen
Verunreinigungen in Berührung kommen. Von Folienbeschichtungen würde ich bei Beleuchtung,
Küchenrückwänden und allen Teilen die mit Wärmequellen in Berührung kommen absehen,könnte
doch nach längerer Zeit zu Blasenbildung kommen,Harald.
 

Braunesche

ww-ulme
Registriert
5. Mai 2010
Beiträge
196
Hallo Sägenbremser,

hast Du Fotos oder Bilder von einer gestrählten und Lackierten Fläche? Unsere hat die Glaserei Stief hier in Köln gefertigt da wurde die Rückseite in Ral lackiert (vermutlich mit den üblichen Zusätzen damit die Farbe auf Glas hält) Diese ist nach etwa 7 Jahren noch wie am ersten Tag. Trotzdem Interessiert mich die Optik einer gestrählten und lackierten Oberfläche.


Gruß

Braunesche
 

Sägenbremser

ww-robinie
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
5.932
Alter
67
Ort
Köln
Guten Abend Braunesche
habe ich jetzt nicht zur Hand, aber wenn dir dein Glaser die Scheiben auch noch lackiert bist du doch
echt sorgenfrei, hat mir mein Glaser nicht angeboten.Eine Frage hätte ich noch an dich-bezieht sich das doppelte N auf die 48 Prozent der Menschheit oder ist das wertfrei? Harald
 
Oben Unten