Fussleisten montieren / unebener Boden

Unregistriert

Gäste
Hallo,

Wir haben vor kurzem Parkett verlegen lassen (auf Spanplatte geklebt und genagelt), und nun geht's an die Montage der Fussleisten (MDF vorlackiert). Leider ist der Parkettboden nicht ganz planeben, so dass zwischen Boden und Leiste teilweise ein Spalt zu sehen ist (teilweise bis zu 1 cm).

Nun meine Frage: gibt es eine Moeglichkeit den Spalt zwischen Boden und Leiste sauber abzudichten. Was mir vorschwebt ist den Spalt mit Parkett- oder Acryldichtungsmasse (oder vielleicht Holzreparaturkit?) auszuspachteln, dann schleifen und lackieren. Frage ist halt wie das dann hinterher aussieht, bzw. was sonst zu empfehlen waere. Danke!
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Eigentlich hätte der Parkettleger Bausen von 10mm sehen müssen. Dann hätte man mit Ausgleichsmaterial alles eben bekommen. Gut, das Leben findet halt nicht im Konjunktiv statt, also muss jetzt ne Lösung her.
Probier mal ob sich die Fussleiste bis an den Boden drücken lässt, falls ja: So festmachen (Schrauben), falls nein: evtl. niedrigere Fussleiste wählen (lässt sich leichter biegen).

Welche Farbe bekommen denn die Fussleisten?
Mit Acryl, oder Spachtelmasse ist nicht wirklich ein Erfolg bei solchen Spaltmaßen zu erzielen, Parketacryl ist gedacht bis 2-3mm offene Fugen. Überlackiert wird sich der Spalt auch irgendwann abzeichnen.

Bei weiss oder schwarz fiele mir noch Kompressionsband ein, könnte am unaufälligsten wirken, gibt es aber (leider) nur in diesen 2 Farben...
 

Holzbasti

ww-buche
Mitglied seit
24 Januar 2006
Beiträge
264
Ort
Riedstadt / Hessen
tach!

also wir haben das immer so gehandhabt, wenn ein größerer Spalt zu sehen war haben wir an der Leiste etwas weggenommen, wo sie "zu sehr" aufgelegen hat und den rest angedrückt und festgeschraubt.
bei kleineren Lücken haben wir das immer runtergedrückt und angeschraubt dafür ist es auch eine leiste um genau solche unebenheiten zu verdecken.
natürlich muss man sagen, dass lücken bis 1 cm bei weitem nicht der norm entsprechen also unsere untergründe waren eigentlich immer recht eben.
 

Unregistriert

Gäste
danke fuer die Hinweise.

Michael: die Fussleisten werden weiss lackiert.

Gruss, Stef
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Dann gehe ich mal von einer Höhe von mind. 80mm aus. Diese lassen sich nicht mehr drücken, hab ich bei mir zuhause auch versucht...vergebens. Deshalb auch fertige Fussleisten genommen.

Weisses Kompressionsband (eigentlich zur Schlagregenabdichtung beim Fenstereinbau gedacht) könnte aber helfen. Es quillt auf und ist trotzdem dicht und flexibel zugleich.
Geh mal in einen Fachhandel für Montagezubehör (Baubeschlagshandel) und lass Dir sowas live zeigen....
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
hatte mal einen ähnlichen Fall und habe mir die Fussleisten dann passend gehobelt.
Allerdings war da der Putz das Problem.
Fällt eigentlich nur auf wenn man es weiß.
 
Oben Unten