Furniertür Restaurierung

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Der1ASchaffer, 16. Mai 2019.

  1. Der1ASchaffer

    Der1ASchaffer ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    Tuttlingen
    Hallo,

    ich bräuchte Tipps um eine alte Tür zu restaurieren. Es ist eine Furniertür. (siehe Bilder)
    Die Ecken und Kanten sind etwas mitgenommen und ein Tiger hat gewütet.
    Die Oberfläche sollte nach der Restaurierung das gleiche Aussehen haben, somit fällt das Streichen in einer neuen Farbe aus.

    Grüße
    1A
     

    Anhänge:

  2. Der1ASchaffer

    Der1ASchaffer ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    Tuttlingen
    Push î
    In der Hoffnung Hilfe zu bekommen!
     
  3. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    6.917
    Ort:
    Wadersloh
    Ganz pragmatisch - Bekleidung neu verleimen, Tür mit ~Korn 240 anschleifen, mit passendem Klarlack überlackieren und gut ist es.
    Vor dem lackieren ggf. entfetten, je nach Einbauort der Tür.
     
  4. Der1ASchaffer

    Der1ASchaffer ww-kiefer

    Beiträge:
    49
    Ort:
    Tuttlingen
    Hallo uli2003,

    danke für die Antwort! Ich weiß die Fotoqualität ist nicht super, aber welches Lack würde sich dafür eignen? Und werde ich nicht die ganze Struktur eben schleifen und die Farbe erhellen? Dann passt ja nichts mehr zusammen.

    Grüße
     
  5. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    6.917
    Ort:
    Wadersloh
    Nur den Lack anschleifen, nicht bis aufs Holz. Dadurch werden die Macken in der Tiefe nicht ganz verschwinden, aber weniger und die Farbe passt wieder.
    Lack - gute Frage. Ich kann dir nicht sagen, was der DIY-Bereich da so her gibt. Ich würde einen Nitro-Lack verwenden, ggf auch einen transparenten 2K wie Cloucryl oder Lignal DE55x.
     
  6. matutin

    matutin ww-fichte

    Beiträge:
    15
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo 1A,

    sieht fast so aus, als hätten Sie die Fotos in meiner Wohnung gemacht :emoji_slight_smile:
    Im Ernst: Offensichtlich haben wir den gleichen Türen Typ. Auch bei uns verliert das Furnier leicht die Farbe und wird leicht rissig. Allerding fehlen zum Glück die Kratzer der Hauskatze.

    Sicher bin ich mir für die Restaurierung noch nicht, mir schwebt folgende Vorgehensweise vor:
    1. Vorsichtig anschleifen > 320er Korn, das Furnier scheint sehhhhr dünn!
    2. Lasieren mit Naturals Lasur "Mahagoni"
    3. Nachpolieren mit Lammfell.

    Melde mich noch mal, wenn ich erste Erfahrungen habe. Sollten Sie schneller sein, bitte ebenfalls um kurzen Austausch.
    Viel Erfolg,
    Lothar
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden