Furnier ölen/lackieren/ .....?

Skye

ww-pappel
Mitglied seit
21 Februar 2010
Beiträge
2
Ort
Franken
Liebe Profis,

ich habe eine alte Kommode (50er Jahre USA), die ich gerne streichen wollte. Die Oberfläche ist Furnier, das wohl öfters mit einer Art Klarlack o.ä. behandelt wurde, der abblättert oder Risse bildet. Da ich vorhatte, die Kommode mit Acrylfarbe zu streichen, habe ich sie bereits angeschliffen und Löcher ausgebessert. Vorhin habe sie vor dem Streichen nochmal feuch abwischen wollen, als nur durch die Feuchtigkeit eine wahnsinnig tolle Farbe entstand, ein sattes Rot/Rehbraun, von den ganzen Schleifspuren/Resten der Lackschichten war nichts mehr zu sehen. Es sah toll aus! Als es nach 30 Sekunden getrocknet war, war davon natürlich nichts mehr zu sehen. Habt ihr einen Tipp, wie ich diesen Effekt wieder dauerhaft erzielen könnte? Habe bereits Holzöl, Wachs und Klarlack an unsichtbaren Stellen getestet, aber gerade die ganzen Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche kommen nach ein paar Minuten immer wieder zum Vorschein. Wäre über eine Idee sehr dankbar!
Viele Grüße!
 

laubraupe

ww-ahorn
Mitglied seit
16 Januar 2017
Beiträge
124
Ort
Soest
Den Effekt den du erzielen möchtest nennt sich „anfeuern“ oder auch „dauer-nass-Effekt“. Das macht man in der Regel mit einem Öl.
Was für Unregelmäßigkeiten meinst du denn? Kannst du vielleicht mal ein Foto posten? Furniere sind in der Regel sehr dünn und sollten wenn, dann nur mit extremer Vorsicht geschliffen werden, da man schnell mal durchschleift oder das Furnier so dünn schleift dass die untere Platte durch scheint.
 
Oben Unten