Fragen zu Esche

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Hurricane2706, 26. Februar 2008.

  1. Hurricane2706

    Hurricane2706 ww-birnbaum

    Beiträge:
    210
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich will ein Regal aus Esche Leimholz bauen, und wollte mich vorher mal über ein paar Verarbeitungshinweise informieren.

    Zum ersten, Esche enthält ja auch Gerbsäure, gibt es da Probleme wenn man die Esche mit Klarlack überzieht und danach irgendwelche Metallteile daruf legt ?
    Wie ist das z.B mit Bodenträgern, verfärbt sich das Holz an der Bohrung ?

    Was ist zu empfehlen als Verbindung ?
    Eine einfache Domino Verbindung oder Gratnut ?

    Freue mich auf Antworten.
    Gruß
    Martin
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    bei Esche hatte ich noch nie Probleme mit Verfärbungen, egal ob geölt, gewachst oder lackiert.
    Wo es passt und Sinn macht ist eine Gratnut natürlich höherwertiger als ein Dominodübel. Gehen tut beides.
     
  3. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.603
    Seit wann enthält Esche Gerbsäure??!

    Abgesehen davon würde ich die Verbindung mit D-Dübel der Verbindung mit Gratnuten vorziehen, da mir die Herstellung von Gratnuten für ein Regal zu aufwändig wäre. Bei ausreichend langer Presszeit hatte ich auch bei Spannungen in den Leimholzplatten bisher nicht das Problem, dass sich die Verbindung gelöst hätte.

    lg

    David
     
  4. Hurricane2706

    Hurricane2706 ww-birnbaum

    Beiträge:
    210
    Ort:
    Köln
    Hallo Carsten & David,

    ertsmal vielen Dank an Euch beide für die nützlichen Hinweise.
    Das mit der Zeit und der Gratnut ist eigentlich egal, da es ja ein Hobby ist.
    Das mit der Gerbsäure hatte ich in einem Artikel der aktuellen Holzwerken gelsen.
    Ich kannte das bisher auch nur von Eiche.

    Wie sieht das aus mit verziehen bei Esche Leimholz ? Arbeitet das noch stark ?

    Gruß
    Martin
     
  5. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Lichtenfels
    Der dunkle Kern

    der Esche kann schon mal Farbpigmente auswaschen lassen - was aber nichts mit Gerbsäure zu tun hat.

    Grüße aus Frangn

    Frank
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden