Festool Basis 1A - wozu ist das grüne Rad?

Ferdinand Alt

ww-pappel
Registriert
19. März 2018
Beiträge
9
Ort
Berlin
Hallo!

Ich bin gerade dabei mir ein gebrauchtes Kreissägen-Modul für die ATF55 zu kaufen und stelle fest, dass es manche Module gibt, die so ein grünes Rad haben, aus dem eine Welle herauszukommen scheint und andere nicht.

Kann mir jemand sagen, worum es sich dabei handelt? Brauch ich das?

Hier hat jemand in einem Beitrag vermutet, dass das eine Art 'Fernbedienung' für den Drehzahlregler der ATF ist.
Ich habe aber auch schon gehört, dass das eine Feineinstellung für die Sägetiefe ist...

Danke für Hinweise!

m-konversation-anhang.jpeg



Ach, und noch was: weiß jemand, ob es Aluprofile gibt, wo die Nuten von der Höhe passen, sodass man auf den Winkelanschlag ein längeres Profil schieben kann, um ihn als Längsanschlag zu verwenden - ohne dass man den teuren LA WA 800 kaufen muss?

p.s.: ich hätte ja gern ein Bild angehängt von dem Ding, das ich mein...aber ich weiß nicht, wie man hier Bilder hochladen kann - ich hab einen Link zu einem Bild einkopiert...aber der scheint nicht auf. Hm
 

Ferdinand Alt

ww-pappel
Registriert
19. März 2018
Beiträge
9
Ort
Berlin
Vielen Dank für die Anleitung - hoffe, das Bild is jetz da...

Da ist so ein grünes Rad und da kommt eine schwarze Welle (?) raus.
 

Anhänge

  • m-konversation-anhang.jpeg
    m-konversation-anhang.jpeg
    34,1 KB · Aufrufe: 156

Fiamingu

ww-robinie
Registriert
24. August 2012
Beiträge
8.327
Alter
56
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Steht ja auch in deinem Anhang. Ist eine Miniaturansicht.
Hast du das Bild auch in etwas grösser?
Aber ich glaube dass das zum betätigen des Ein-Aus-Schalters ist
bzw für die Arretierung des Selben damit die Säge im Dauerbetrieb
läuft.
 

Hoffi93

ww-ulme
Registriert
20. Mai 2017
Beiträge
182
Ort
Kirf
Wir dir schon jemand mitgeteilt hat handelt es sich bei dem grünen Rad um die "Fernbedienung" für die Drehzahleinstellung .

LG hoffi
 

bello

ww-robinie
Registriert
21. Mai 2008
Beiträge
8.036
Alter
65
Ort
Koblenz
Michael Hild hat auf seinem Blog einiges zur CS 70, soweit ich mich erinnere auch ein Verlängerungsprofil für den Winkelanschlag vorgestellt. Dieses passt auch auf den identischen Winkelanschlag der Basis. Zur CS 70 gibt es auch einen Kappanschlag, der recht lang ist.
Vielleicht findest Du so etwas gebraucht.
 

Ferdinand Alt

ww-pappel
Registriert
19. März 2018
Beiträge
9
Ort
Berlin
Michael Hild hat auf seinem Blog einiges zur CS 70, soweit ich mich erinnere auch ein Verlängerungsprofil für den Winkelanschlag vorgestellt. Dieses passt auch auf den identischen Winkelanschlag der Basis. Zur CS 70 gibt es auch einen Kappanschlag, der recht lang ist.
Vielleicht findest Du so etwas gebraucht.

Also, ich hab den ganzen Blog durchgeklickt und das Profil von der CS70 sieht tatsächlich länger als normal aus, aber eine Bemerkung dazu hab ich nirgends gefunden.. Nur über die Montage einer Skala etc.
 

Ferdinand Alt

ww-pappel
Registriert
19. März 2018
Beiträge
9
Ort
Berlin
Montage der Säge? Schwarzer Schieber?

Hallo nochmal!

Also ich habe das Modul jetz erhalten.

Leider fehlt die Feder und der Haltebolzen. Gibt's aber noch, hab ich gesehen.

Ist die Säge denn nur mit dem Bolzen vorne und dieser kleinen Imbusschraube hinten zu fixieren (siehe Bild)? Oder sonst noch wo? Weil jetz so ohne Bolzen jedenfalls, ist es schon wackelig. (Und sollte da original statt der Imbusschraube ein Drehknopf sein? Steht so in der Bedienungsanleitung https://www.libble.de/festool-basis-1a/p/473567/ )

Und kann mir jemand bitte erklären, wozu dieser schwarze Schieber ist im Bild?
Soll man da was feststellen? Irgendwie macht das bei mir keinen Unterschied, auf welcher Seite der steht.
Vor allem aber geht das relativ schwer. D.h. es ruckelt ein bisschen nach, wenn man vorne Höhe oder Winkel einstellt. Is das normal? Oder muss man es zerlegen und reinigen? Oder ist es zu fest eingestellt?

Im Ekad nämlich scheint dieses Teil nicht auf. Und in einigen Bildern der Basis 1A, die ich gefunden hab, ist das auch anders gelöst. Vielleicht ist meins ja ein älteres Modell..

Da steht nämlich auch: "Eintauchsperre (6.5) an der Handkreissäge
lösen, Aufnahme (6.3) auf den Handgriff der Handkreissäge schieben, und Drehknopf (6.4) festziehen."
Das is bei mir aber auch nicht dabei. Muss ich das auch nachkaufen? Was is das? Oder ist das auch nur für das neuere Modell?

Nachtrag:
Oh, ich sehe gerade - da steht ja auch: "7.4 Nachjustieren der Zugeinrichtung
Die Aufnahme für die Handkreissäge ist werksseitig so eingestellt, daß sie parallel zur Zugeinrichtung verläuft. Sie kann jedoch mit den beiden Schrauben (10.3) nachträglich korrigiert werden."
Bei mir sind da auch keine Schrauben..

Lieben Dank für alle Infos!
 

Anhänge

  • IMG_6333.jpg
    IMG_6333.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 18
Oben Unten