Fenstereinbau mit Schieflage

Hürdenläuferin

ww-pappel
Mitglied seit
27 September 2020
Beiträge
5
Ort
Gerolstein
Hallo, ich habe folgendes Problem.
In unserem Ferienhaus wurden neue Fenster eingebaut, die jetzt anders im Rahmen stehen als vorher. Jetzt springen sie oben 2,2 cm nach außen und unten 0,5 cm nach innen. Wie kann ich jetzt den Spalt mit dem Schaum ordentlich abdecken? Ich bin ziemlich ratlos.
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
10.999
Alter
55
Ort
Wadersloh
Das wirst du wohl bebildern müssen. Vermutlich ist die Öffnung schief und das Fenster wurde lot- und waagerecht eingebaut.
Ich spreche in solchen Fällen immer mit dem Eigentümer, ob die Fenster nicht etwas schräg sitzen dürfen - das vereinfacht die Sache meist erheblich.
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
10.999
Alter
55
Ort
Wadersloh
Wie vermutet, lotrechte Fenster im schrägen Gebälk.

Rechts und links eine Falzleiste von oben bis unten laufen lassen, in der Mitte eine Abkastung mit der Innentiefe des maximalen Überstands.
Fertig.

Alternativ selbstklebende 2 mm dicke PVC-Streifen besorgen und damit den Schaum abdecken. Dann muss man mit dem Keil leben - auch kein Drama.
 

Hürdenläuferin

ww-pappel
Mitglied seit
27 September 2020
Beiträge
5
Ort
Gerolstein
Danke, an der Seite sind 2 mm möglich, aber in der Mitte sind es 1,5 cm. Klebe ich die Leiste auf den Fensterrahmen "schwebt" er unten, klebe ich auf dem Balken schwebt er oben :emoji_frowning2:
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
10.999
Alter
55
Ort
Wadersloh
Auf deinen Bildern sieht man den unteren Anschluss nicht. Wenn das Fenster dort vorsteht, ist das mit der Abdeckleiste natürlich schwierig.
In dem Fall machen einfache Kästen/Winkel aus Nadelholz, im Balkenfarbton lasiert, mehr Sinn.
 
Oben Unten