felder rl 200 aubsauge bläst staub

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Mauzer, 12. Mai 2020.

  1. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    ich habe seid ein paar wochen eine gebrauchte felder rl 200 bj. 2010 und bin damit eig. ganz zufrieden.
    jetzt kam es schon 2 mal vor dass die maschine, oben wo eig. die reinluft rauskommen sollte, feinen staub rausgebläst.

    hat jemand eine ahnung wodran das liegen kann und vllt. eine lösung parat? oder hat jemand ähnliche probleme?
    wenn ja, wie habt ihr das problem gelöst?

    danke schon mal für eure antworten
     
  2. teluke

    teluke ww-robinie

    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    Irgendwo
    Ich habe das gleiche Gerät im Einsatz aber kein derartiges Problem.
    Kann an sic nur sein dass einer der beiden Filtermatten nicht richtig eingeschraubt ist oder beschädigt ist.
    Müsstest Du an sich sehen können wenn Du den Säckewagen herausfährst.
    Dann siehst Du von unten die Filter.
     
  3. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Deensen
    Reinigt die selber per Druckluft?
    Dann kann auch ein Schlauch defekt sein und durch den Stoss öffnet er sich soweit das man überhaupt was sieht.

    Jedenfalls sollte es mit gucken zu finden sein.

    Gruss
    Ben
     
  4. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    die absauge ist mit manueller reinigung.
    von unten habe ich schon mal auf die filter geschaut. sieht alles gut aus.
    ich bin aber auch der meinung dass da nur was undicht sein kann...
    evtl. mal die filter rausschrauben und neu eindichten :emoji_thinking:
     
  5. Much

    Much ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Ort:
    Tirol
    Ist der Spänebehälter richtig oben? Da sind zwei schwarze Gummiauflagen, die müssen genau mit dem Spänebehälter übereinstimmen.
    Da sind innen zwei Schläuche für den Unterdruck nach oben geführt. Auf der rechten Seite ist ein Blech welches du runterschrauben, kannst dahinter sind die Schläuche mit Schlauchklemmen befestigt, war bei mir auch mal locker.
    Hast du eine BA? Da sieht man schön eine Zeichnung.
     
  6. Kunstbohrer

    Kunstbohrer ww-esche

    Beiträge:
    560
    Ort:
    Niederbayern
    Hi, undichte Säcke ... die zieht dann über die Schläuche Dreck nach außen?!
     
  7. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    der tip mit den schläuchen könnte hilfreich sein. das werde ich nachher mal checken.

    der behälter ist richtig oben. die dichtungen/gummiauflagen habe ich gerade erst erneuert. daran kann es nicht liegen. diese stimmen auch genau mit den den schläuchen überein. eine BA habe ich nicht, aber wird sicher irgendwo im inet. zu finden sein. oder hat jemand eine parat?

    die säcke können es nicht sein, da ich keine verwende.
     
  8. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.699
    Und genau hier ist die Ursache...
     
    teluke gefällt das.
  9. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Deensen
    Ich kenne die Anlage nicht, es gibt aber welche da geht das(natürlich nicht BG tauglich). Bei anderen müsste man nur das Unterdruckrohr verschliessen.
    Wenn das nicht getan wird, bläst es in der Tat Späne in den Reinluftbereich, jedenfalls bei den mir bekannten Anlagen.

    Gruss
    Ben
     
  10. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    ah ok. interessant.
    das heißt dass zwingend staubsäcke verwendet werden müssen. finde ich bei mir völlig unnötig da wir das ganze direkt in den container kippen.
    geht es auch ohne staubsäcke?
     
  11. petfr

    petfr ww-eiche

    Ich dachte immer der prinzipielle Unterschied zwischen herkömmlicher Absaugung und Reinluftanlage ist , das der Lüfter bei dieser erst nach dem Filter kommt (saugt) und deshalb einen Unterdruck im System erzeugt . Dadurch kann bei Undichtigkeiten oder löchern prinzipiell kein Staub austreten . Das war auch der wichtigste Kaufgrund bei meiner . Bei einer herkömmlichen Absaugung sitzt der Lüfter vor dem Filter und erzeugt einen Überdruck im System . Deshalb bläst es den Staub bei einer Undichtigkeit in der Anlage sofort heraus . Falls ich mit dieser Erklärung falsch liege , bitte ich um Berichtigung !
    Im konkreten Fall kann ich mir nur vorstellen , wie auch schon weiter oben vermutet wurde , das der Filter ein Leck hat oder das sich durch andere Arbeiten in der Werkstatt (z.b. Schleifarbeiten) Staub von außen (nach Filter und Ventilator ) in der Reinluftabsaugung abgesetzt hat , der sich nun löst !
    Hier ab 00:40 ganz gut erklärt :
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2020
  12. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    letzteres kann vollkommen ausgeschlossen werden, dass sich staub absetzt und dieser aufgewirbelt wird.
    klingt aber logisch deine erklärung :emoji_thinking:
     
  13. petfr

    petfr ww-eiche

    Deine Anlage hast du ja gebraucht gekauft und hat Plattenfilter (solche →Bild) . Kann man die (theoretisch ) auch anders herum einsetzen ? Wenn ja , könnte der Vorgänger die Filter nach Reinigung aus Versehen verkehrt herum wieder eingesetzt haben und Rückstände einer nicht 100% Reinigung sich jetzt lösen .
    Edit : Hat weiter oben auch schon @teluke vermutet .
     

    Anhänge:

  14. teluke

    teluke ww-robinie

    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    Irgendwo
    Eigentlich müsste das gehen.
    Dann müssten aber die zwei Ansaugstutzen, welche den Unterdruck erzeugen der die Säcke glattzieht, verschlossen werden weil ja sonst durch diese zwei Rohre der Staub direkt in den Reinraum gezogen wird.

    Aber du solltest Dir das erst richtig anschauen oder, zum ausprobieren, einfach mal zwischen die Unterdruckstutzen und den Spänewagen z.B. eine Plastikfolie einlegen so dass diese Funktion außer Kraft gesetzt wird.
    Machst Du das nicht werden ja darüber Späne in den Reinraum gesaugt. Dort sind da zwar auch kleine Filter verbaut die werden den Staub aber nicht ganz verhindern können.

    Überlegt hatte ich mir auch schon auf die Säcke zu verzichten und die Späne, wenn der Wagen voll ist, in das Spänesilo das direkt dahinter im Freien steht (von dem vorherigen Sägewerk noch über) zu blasen.
    Habe ich aber gelassen weil mir das Silo als Brand-Risiko erscheint und ich auch gezwungen wäre erneut eine Zufahrt für dessen Entladung anzulegen.

    Staub aus der Abblasöffnung ist bei meiner Anlage noch nie herausgekommen.

    Noch ein Tipp.

    Lege die Filter richtig herum in die Rahmen (das geht nämlich auch gedreht da die Filter quadratisch sind) denn nur dann funktioniert die Filterreinigung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2020
    benben gefällt das.
  15. teluke

    teluke ww-robinie

    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    Irgendwo
    Noch was zur Filterreinigung.

    Diese funktioniert bei meiner Anlage (die aber Bj. 2016 ist) mittels Druckluft automatisch. Erfordert also keinen Eingriff.
    Aber Achtung!!!
    Du solltest, wenn das bei Dir ebenso ist, die Anlage abschalten bevor Du den Spänewagen herausziehst.
    Mir ist es mehr als einmal passiert dass nämlich genau dann der Reinigungsvorgang startet.
    Der dabei anfallende Staub (und das ist nur Staub) geht dann nicht in die Säcke :emoji_nerd:.
    Aber man ist ja lernfähig.
     
  16. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.699
    Ja, wenn die beiden Ansaugstutzen verschlossen werden.

    Diese sind nur dazu da, die leeren Säcke in den Boxen zu halten, bist das Gewicht der Späne das erledigt.
     
  17. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    ich habe jetzt mal die unterdruckstutzen zugeklebt. es sieht erst mal ganz gut aus. scheint nicht mehr zu stauben. ich werde das beobachten und melde mich zurück.

    hier mal ein foto von den filtern...
    diese sollten so doch richtig herum sein oder?
    obwohl ich mir vorstellen könnte, dass wenn ich diese drehe die reinigung durch die besen effizienter ist da diese in den rillen entlangfahren und nicht darauf rumhacken... was denkt ihr?
     

    Anhänge:

  18. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.699
    Die Filter sitzen richtig.

    Alternativ gibt es auch noch das zum nachrüsten:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Die Dinger werden in der Höhe der Filter mit Schlauchschellen angebracht. Ist vom Prinzip her der selbe Effekt.
     
  19. teluke

    teluke ww-robinie

    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    Irgendwo
    Filter sitzen richtig (wie schon gesagt).
    Diese kleinen Filter aus dem Shop sind Ersatzteile.
    Sie sind am Ende der Rohre im Reinraum angebaut. Das sind aber halt nur kleine Filter. Wenn Säcke in den Boxen sind bekommen die praktisch kaum was ab.
    Wenn keine Säcke eingelegt sind müssen die dann plötzlich alles zurückhalten.
    Man darf nicht vergessen dass dann durch die Unterdruckrohre die Späne in den Reinraum gesaugt werden.
     
  20. Werkzeugprofi

    Werkzeugprofi ww-robinie

    Beiträge:
    1.699
    Inzwischen schon. Bei älteren Geräten waren die noch nicht verbaut.
     
  21. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    die unterdruckrohre sind ja jetzt zu. hoffe dass damit das problem gelöst ist.
     
  22. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    4.854
    Ort:
    Deensen
    Dann solltest du den Reinluftbereich reinigen. Meist ist da auch noch eine Filtermatte verbaut, die wird ja jetzt auch nicht mehr sauber sein.

    Gruss
    Ben
     
  23. teluke

    teluke ww-robinie

    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    Irgendwo
    Dann bin ich mal gespannt ob das gut funktioniert.
    Vielleicht lasse ich mir dann auch noch was einfallen um die nervige Sackwechslerei zu vermeiden.
    Ev. Bigbags außerhalb.
     
  24. Mauzer

    Mauzer ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    bereits passiert :emoji_wink:
     
    benben gefällt das.
  25. Herbert 10

    Herbert 10 ww-robinie

    Beiträge:
    780
    Ort:
    wie merkt man das eigentlich bei der RL 200 wenn die Spänesäcke voll sind ?
    Sehen tut man da ja nichts von aussen oder ?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden