Endkappe für Kratzbaum herstellen - professionell

TomGer

ww-pappel
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
10
Ort
Meerbusch
Hallo Forum,


will mich kurz vorstellen: Ich lebe seit vielen Jahren in Costa Rica, hier betreiben wir ein Geschäft für Katzenkratzbäume. Bisher haben wir die Stämme aus Rundholz hergestellt, möchten nun aber auf Stämme aus stabilen Karton wechseln.

Das Problem bei Karton wäre die Kappen aus Plastik oben und unten, welche wir benötigen. Diese gibt es in Costa Rica nicht. Mit Holz wäre das natürlich möglich, solche Kappen herzustellen und mit einer Rampa-Muffe in der Mitte zu versehen. Ich habe selbst solche runden Holzkappen geschnitten, funktioniert gut.,

Aber: Wir betreiben unser Geschäft professionell, wir würden etliche Kappen am Tag benötigen. Einfach so mit der Stichsäge aussägen wäre viel zu langsam. Welche Möglichkeit gäbe es, recht schnell und in großer Anzahl Runde Kappen zu schneiden? Von den bisher verwendeten Rundstäben Stücken abschneiden geht leider nicht, da diese Rundstäbe nicht mehr verkauft werden.

Hat jemand einen Tipp?


VG aus dem Regenland

Thomas
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15.375
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

rund und Holz ist eigentlich ne klassische Sache fürs Drechseln. Für Serien würde sich sogar ne gesteueret Drechselfräse lohnen oder zumindest eine Kopiereinrichtung.
 

Ironwood

ww-birnbaum
Mitglied seit
30 Juli 2020
Beiträge
200
Ort
Heide
Schau mal nach "Lochsäge Holz". Die Gibt es von Durchmesser 20mm - 300mm. Gibt schnell runde Scheiben mit einem Loch in der Mitte.

Gruß - Paul
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Hallo Thomas,
wie schaun die denn aus deine Kratzbäume?
Mir ist gerade eine Bauform eingefallen, die für den Transport praktisch wäre.
Bist du da an Input interessiert?
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Ich habe mir die Seite angesehen, darauf gibt es Kratzbäume mit mehreren Etagen und mit Plattformen oben drauf.

Brauchst du dafür nun flache Holzscheiben die im Kartonrohrende drinnen sitzen sollen, oder Kappen die wie eine Verschlusskappe einer Mineralwasserflasche am Ende am Kartonrohr sitzen sollen?

Im ersten Fall müsste es doch auch fertige Holzronden zu kaufen geben, oder nicht?
 

TomGer

ww-pappel
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
10
Ort
Meerbusch
Es gibt fertige Plastikkappen mit einer Schraube in der Mitte, gibt es bei uns aber nicht zu kaufen. Runde Holzkappen gibt es ebenfalls nicht. Mit Materialien kaufen ist hier leider sehr schwierig.
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Müssen die Kappen einen Absatz haben oder werden einfach als flache Scheibe innen ins Rohr geklebt und zB seitlich verschraubt?
 

TomGer

ww-pappel
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
10
Ort
Meerbusch
Die müssen keinen Absatz haben. Ideal wäre ein Rundholz von sagen wir 70 mm Durchmesser. Dann jeweils 20 mm Scheiben geschnitten, Rampa-Muffe rein. Dann in das Rohr rein und mit dem Drucklufttacker einmal ringsherum. Problem ist nur, dass es hier keine Rundhölzer mehr zu kaufen gibt. Aktuell produzieren wir deshalb mit 4x4 Hölzern, sieht aber wirklich nicht schön aus.
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Wenn ihr wirklich so viele braucht vielleicht einfach einen Container bestellen und den Rest weiterverkauften? :emoji_thinking:

Hier sieht man übrigens wiedue Plastikkappen im Original aussehen
https://kratzbaumland.de/109-ersatzstaemme-aus-hartpappe...
Christoph, dein Link zeigt ja fertige Stämme, das ist ja das was Thomas bauen will, also ein Teil seiner Wertschöpfung, wenn ich das richtig verstanden habe.

Ich nehme an es werden diese Stämme auch als Ersatzteile verkauft weil die Katzen die ja irgendwann aufbrauchen.
Als Produkt eigentlich ideal, weil "was ewig hält, das bringt kein Geld..." :emoji_slight_smile:
 

TomGer

ww-pappel
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
10
Ort
Meerbusch
Wenn ihr wirklich so viele braucht vielleicht einfach einen Container bestellen und den Rest weiterverkauften? :emoji_thinking:
Importieren ist extrem teuer. Wir könnten in China Kratzbäume kaufen, dann wären wir aber unseren sehr guten Ruf für sehr gute Qualität los.

Bin aber am überlegen, die Plastikkappen in China zu kaufen. Irgendwo dort werden die doch bestimmt hergestellt.
 

ChristophW

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
2.454
Ort
Schleswig-Holstein
Ja ich meinte auch nur die Kappen, ihr könntet Überschüsse dann ja weiterverkaufen wenn es die nirgends zu kaufen gibt habt ihr sogar das Monopol :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

Wo kriegt ihr den die Pappe etc. her wundert mich schon das es die Kappen dort nicht auch geben sollte...
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.237
Alter
56
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Aus Papier (Zeitungen), Pappe, recycling, mit Tapetenkleister vor Ort herstellen
lassen und mit Holzleim verkleben oder direkt damit verschliessen? Schafft
Arbeitsplätze, hilft der Bevölkerung und reduziert Abfall. Nur ein Ansatz. Kann
ja noch weiter gesponnen / verfeinert werden.
 

TomGer

ww-pappel
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
10
Ort
Meerbusch
Wenn ihr wirklich so viele braucht vielleicht einfach einen Container bestellen und den Rest weiterverkauften? :emoji_thinking:
Importieren ist extrem teuer. Wir könnten in China Kratzbäume kaufen, dann wären wir aber unseren sehr guten Ruf für sehr gute Qualität los.

Bin aber am überlegen, die Plastikkappen in China zu kaufen. Irgendwo dort werden die doch bestimmt hergestellt.
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Naja stört ja hoffentlich nicht wenn wir nebenbei auch etwas freies Brainstorming machen. Mein Ansatz wäre gewesen eine mittige Zugstange aus Metall Durchmesser 5mm mit Gewindeenden, die alles zusammenspannt,
Das wäre sehr stabil, erspart alle Rampamuffen auf den Zwischenetagen. Man hätte nur Durchgangsrohre die man in unterschiedlichen Durchmessern für den Transport ineinander stapeln kann.... (Nachteil ev. aufwendigere Montage für den Kunden, müsste man testen und die Kosten ermitteln...)
 

blueball

ww-robinie
Mitglied seit
14 März 2015
Beiträge
3.364
Alter
52
Ort
Bruchsal
Habe bei meinem Selbstbaukratzbaum aus runden Zaunpfosten gleich große Stücke geschnitten, mit Weissleim Sisalseil in 8mm drum gewickelt, oben und unten Rampsmuffe rein....Zäune gibt's doch auch in Costa Rica oder?
 

Daniboy

ww-robinie
Mitglied seit
22 Februar 2017
Beiträge
1.504
Wahrscheinlich braucht Thomas 1000 Stück am Tag, die haben dort viele Katzen.
Bis jetzt halte ich das Ausschneiden mit zB dem verstellbaren Kreisschneider aus 20er Plattenmaterial für am preiswertesten weil dann gleich das richtige Loch für eine Einschraubmutter da ist.

Frage an die Profis hier: Was sind die punktförmigen Markierungen an den Endkappen hier an den linken und mittleren Bild:
https://www.felinedesign.net/images/aff1_lg.jpgsind das Markierungen von Werkstück-Haltern und wie funktionieren die?
 
Oben Unten