Elypse von acad nach xilog

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von toddy, 23. Januar 2007.

  1. toddy

    toddy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Hi !
    hat jemand eine gute idee?
    In Acad gibt es ja so eine tolle Funktion für Elypsen . Nun gehts los ich muss diese Elypse trennen,leider nicht halbieren sondern willkürlich, und noch anderen Fräsungen reinsetzen .Gibt es eine möglichkeit diese Linien in Polylinien umzuwandeln ,damit ich diese als DXF Datei verwenden kann und somit diese Kontur fräsen kann ?? Die Elypse mit Kreisbögen überzeichnen würde zwar gehen ,aber man würde die Stöhße sehen.

    MFG toddy
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Ich hab so was mal mit Acad und weeke realisiert. Kurz: Elipse zeichnen: Schnittlinien einzeichnen, mehrfach kopieren, Schnitte ausführen. Schnitte auch in den Kopien ausführen inkl an den Punkten an denen sich der Radius ändert. die jeweils benötigten Bögen wieder ins Original kopieren/ verschieben. Wie die Übergabe von dxf an xilog ist weiß ich nicht. Ich habs unter WoodWop in einzelnen Abschnitten ( Geraden und Bögen mit Start/ Endpunkt und Radius) programmiert. An den Übergängen gabs keine fühlbaren Stufen.

    Wenn das mit dem Konstruieren mit A-cad nicht funzt kannst du mir die Datei auch schicken ich probiers dann mal. Vorher aber wegen mail addy fragen.
     
  3. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Toddy

    Acad ist in der Lage Elypsen auf zwei verschiedene Weisen zu verarbeiten. gesteuert wird das ganze über die Acad-Variable pellipse

    in der Befehlszeile volgenden Befehl eingeben
    set pellipse
    danach zeigt Acad den bisherigen Wert der Variablen an und fragt den gewünschten Wert ab. Standardmäßig ist dort 0 eingetragen. Wechsle auf den Wert 1
    Alle Elypsen die Du anschließend in dieser Zeichnung erstellst (betrifft nur diese Zeichnung und Elypsen die nach der Änderung gezeichnet werden, da die Variable dummerweise in der Zeichnung gespeichert wird also am besten ne neue Vorlage anlegen) werden nun als Polylinien in die Zeichnung eingefügt und lassen sich auch wie diese sprengen.
    Was mich ein wenig verwundert ist, dass sich Elypsenbögen nicht per DXF importieren lassen, owohl Xilog ganze Elysen tadellos übernimmt (die Anzahl der Teilbögen ist über die Maschinenkonfiguration - Konfiguration - Cad einstellbar) muss ich morgen mal testen
     
  4. Gromit

    Gromit Gäste

    Meines Wissens kennt das dxf-Format keine Ellipsen! Alternativ mit Bögen nachkunstruieren.

    Carl
     
  5. toddy

    toddy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Hi !
    Also danke mit dem Befehl pellipse super.
    Danke noch mal funktioniert gut.

    bis dann
    toddy
     
  6. deti

    deti ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Hi toddy

    Xilog3 benötigt einzelne segmente um eine Kontur abzufahren, mit Polylinien geht das nicht. Als ich die DXF mit einzelnen Bögen gemacht habe, lief die Übergabe reibungslos. In ACad die Elipse zeichnen, diese in 4 teilstücke ( oder benötikte Sektoren) trennen ( z.B. mit hilfslinien) und anschliessend mit dxfout abspeichern (unter Extras Objektwahl aktivieren).
     
  7. toddy

    toddy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Hi Deti !

    Die Elypse mit Polylinien überzeichnen ist schon klar , daß problem ,sind die Stöße.
    Auch wenn man viele Radien auf die Elypse zeichnet sieht man die blöden Stöße . mit dem Befehl pellipse geht es super ,und damit kann man es dann natürlich teilen danach . Unser Problem war wir mussten einen Elyptischen Tresen Bauen ,der zusätzlich eine Trichterform hat . Zusatz natürlich Furniert Maserung quer.Die Frage stellte sich mit dem Furnierbild usw. In allem er ist vertig und ich muß sagen super gigantisch . Wir machen zwar sehr viele runde Sachen auch Elypsen ,aber dieser Tresen war eine Herausvorderung .

    Bis dann toddy
     
  8. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    Hallo Toddy,

    hatte mal eine ähnliche Herausforderung, dass ich viele 'konzentrische' Elypsen brauchte für die Rücklehne einer elyptischen Eckbank. Diese mussten zusätzlich noch 3° hinterfräst werden, dass sich eine einheitliche Rückenfläche ergeben hat. Hatte dafür sogar ein variables Programm geschrieben. Die Grundelypse muss allerdings zeichnerisch ermittelt werden (sonst wäre der Rechenaufwand gigantisch).
    interessant war da auch die Sitzfläche, die elypisch gewölbt werden musste. Arbeitest Du an einer 4 oder ner 5-achs?
     
  9. toddy

    toddy ww-kastanie

    Beiträge:
    42
    Elypse

    Hi Jono !

    Ich arbeite mit einer 4 achsen SCM wobei ich mich jetzt schon ein wenig ärgere ,daß ich mich nicht noch mehr stark gemacht habe für eine 5-achsige .
    Allerdings ist es immer eine Sache vom nutzen und kosten .Für die Sachen die wir sonst immer prodozieren ist sie super .Ich muß aber sagen, ich arbeite seit einem Jahr jetzt an dieser Maschiene und verbringe auch Stunden zu Hause ,weil ich immer für neues spielerische Sachen bin usw und verstehe jetzt erst diese Nachschulungen ,die man machen kann. Denke ich jedenfalls , da mir immer wieder oder mehr ,Befehle bzw Fakten zur Makroprogrammierung und ander Programmierungsarten fehlen . Ich habe zwar etliche Makros geschrieben bzw umgeändert ,aber trotzalledem sitzt man dann da und bekommt graue Haare . Allerdings ist die Bearbeitung ACAD eine echte Erleichterung .

    gruss toddy
     
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Elypse acad xilog
  1. DAIGO
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.232
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden