Elektra-Beckum Bandsäge BAS 315

leisengarten

ww-birke
Mitglied seit
23 Oktober 2016
Beiträge
55
Ort
bei Landau
Grüß Gott liebe Holzwurmfreunde,

seit geraumer Zeit such ich einen Scan bzw. eine Kopie der Anleitung zur Bandsäge BAS 315 von Elektra-Beckum, am besten mit einer Explosionszeichnung für die Ersatzteile. Ich habe zwar eine Anleitung im www. gefunden, aber die Bilder sind so schlecht daß man darauf Details nicht erkennen kann. Es wäre zu schön, wenn mir ein freundlicher Holzwerker entsprechendes zur Verfügung stellen könnte. Notfralls würde mir auch eine Originalaufnahme des Abschnitts neben/unter der unteren Sägebandführung genügen. Und noch besser wäre es, wenn im Bereich KA eine solche Bandsäge stünde die ich mir im Original anschauen könnte.

Liebe Grüße von einem Holzwerker in Nöten
Bernhard
 

leisengarten

ww-birke
Mitglied seit
23 Oktober 2016
Beiträge
55
Ort
bei Landau
Guten Abend und vielen Dank für Deine Bemühungen.
Nachdem ich nun schon mal die Ersatzteilliste habe fehlt mir nur noch die Bedienungsanleiutung. Ich bin zuversichtlich daß ich auch die früher oder später bekommen werde. Gut Ding will schließlich Weile haben.:emoji_slight_smile:
Freundlichen Gruß und viel Spaß beim coronafreien Holzwerken
Bernhard, die Nervensäge
 

leisengarten

ww-birke
Mitglied seit
23 Oktober 2016
Beiträge
55
Ort
bei Landau
Guten Tag,


Ich sage Dir noch einmal ganz herzlichen Dank. Du bereitest mir damit wirklich eine große Freude.
Wenn Du die Bandsäge als Maschine besitzt schaue mal bitte das beigefügte Bild an. Ich mußte die Bandsäge zwecks Restaurierung zum Teil auseianderbauen, entrosten und wieder zusammenbauen. Mit den auf dem Bild mit dem gelben Pfeil gekennzeichneten Schrauben ist ja das Unterteil des Sägetisches befestigt. Jetzt gibt es da noch die mit dem roten Pfeil gekennzeichnete Bohrung. Aber ich habe nach dem Zusammenbau keine Schraube und auch kein zu befestigendes Teil mehr über. Deshalb frage ich mich ob der Vorbesitzer an meiner Maschine ein Teil nicht wieder angebaut hat oder ob die Bohrung nur für eine spätere Ergänzung vorgesehen ist.Ein Bild von Deiner Maschine aus diesem Bereich wäre da bestimmt auch hilfreich. Danke, danke!

Bandsäge.jpg
 

welaloba

ww-robinie
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
2.500
Ort
Hofheim / Taunus
hallo, ich war jetzt mal unten zum schauen.
Bei meiner Säge ist das unterteil mit 4 Schlosschrauben am <Kasten angeschraubt. Von aussen sind die gut zu sehen. Das Foto innen zeigt nur 2 Schraubenköpfe. Es gibt bei meiner ca. Löcher 4 eck oder rechteck, alle ohne Funktion. Wenn dein Unterteil fest ist, sollte das doch gut sein. säge aussen.jpg säge innen.jpg
säge aussen.jpg säge innen.jpg
 

TomfromMuc

ww-robinie
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
890
Ort
bei München
Hallo Bernhard,

ich kann Dir nicht weiter helfen, da ich die Maschine schon vor einiger Zeit verkauft habe. Die BA hatte ich halt noch auf dem Rechner.

Bei Werner ist die komplette Schwenkeinheit auf der Rückseite befestigt, bei Dir seitlich / oben drauf. Es gab von der Maschine über die Jahre verschiedene Varianten, die Aufnahme bei Alu- und Gußtisch war evtl. auch anders (?). Vielleicht meldet sich noch jemand, der die gleiche hat. Ansonsten bin ich bei Werner: Wenn es dran und fest ist, ist´s doch ok.

LG Tom
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
1.092
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo Bernhard,
zusätzliche Löcher sind bei Elektra Beckum keine Seltenheit. Das lag daran, daß immer wieder Bauteile verändert wurden und auch Bauteile für verschiedene Maschinen benutzt wurden. Zum Beispiel ist die Platte des Schiebeschlitten bei der PK250 das gleiche Teil wie der Auflagetisch der 260er Hobelmaschine.

Es grüßt Johannes
 
Oben Unten