Eichenfurnier und massiv aufarbeiten

misapeli

ww-pappel
Mitglied seit
28 März 2016
Beiträge
2
Ort
Berlin
Hallo,
ich bin hier neu und hoffe, dass ich nicht eine vielfach gestellte Frage stelle.

Ich möchte einen alten Schrank von ca. 1920 - wie gesagt hat er überwiegend Eichen-Furnier und massive Anteile in Eiche - etwas auffrischen.

Es gibt Wasser- und andere Flecke unbekannter Natur.
Ich habe ihn nach dem Leimen leicht feucht abgerieben und Verschmutzungen entfernt, aber wahrscheinlich auch einen Teil der alten Oberfläche gleich mit, denn am hellen Lappen, den ich benutzt habe, sind nun goldbraune Flecken.

Meine Fragen sind nun:

- könnte ich durch Schleifen die verbliebenen Verfärbungen runterbekommen und wenn ja, welches Korn? ich hab bisher nur Massivholz geschliffen.

- womit behandle ich anschliessend die Oberfläche, wenn die Farbe nur ganz wenig dunkler werden und nicht stark, sondern nur matt glänzen soll.

Und es darf kein Öl sein, das vertrage ich leider nicht.

Ich freue mich auf Eure Antworten und darauf loszulegen.

Freundliche Grüße

Sabine
 

Friederich

ww-robinie
Mitglied seit
14 Dezember 2014
Beiträge
6.914
Und es darf kein Öl sein, das vertrage ich leider nicht.
Hallo Sabine, ist das wirklich das Öl, oder nicht eher das Verdünnungsmittel?
Auf Orangenöl, das in vielen Mischungen entahlten ist, sollen auch manche allergisch reagieren.
Von Überempfindlichkeit gegen simples Leinöl hab ich noch nie gehört.
Für Eiche bietet sich auch Wachsoberfläche an. Ergibt den gewünschten Mattglanz. Sollte einiges an den dem harten Carnaubawachs enthalten.
Unter dem Wachs könnte man grundieren mit Schelllack. Ergibt schönen Farbton und hindert das Wachs am Einsacken ins Holz.
Gegen Wasserflecken kann man nur sehr schwer was unternehmen.
Übermäßig schleifen sollte man bei antiken Möbeln auch nicht Eigentlich garnicht. Insbesondere wenn furniert.
Ich würde drauf hoffen, daß nach neuem Oberflächenauftrag die Wasserflecken weitgehend unauffälig werden.
 

misapeli

ww-pappel
Mitglied seit
28 März 2016
Beiträge
2
Ort
Berlin
ok, gerne, danke.
ich muss leider erst lernen, wie ich die Bildchen hier herein kriege.
....
So, ich hoffe sie sind zu sehen.
Die dunklen Schatten an der Kante der Spiegeltür sind wohl vom Anfassen und alles übrige irgendwelche Spritzer.

Gruß und Dank
Sabine

IMG_0418.JPG

IMG_0420.JPG

IMG_0421.JPG

IMG_0422.JPG

IMG_0423.JPG
 
Oben Unten