Ebay: Preisvorschlag unbeantwortet und Sepa Lastschrift begrenzt ?

Maho68

ww-esche
Mitglied seit
27 Oktober 2019
Beiträge
440
Ort
Schleswig -Holstein/Kreis Pinneberg
@pedder : Paypal hat vorbezahlt. alles gut! der Verkäufer besteht auf Abholung .
da ich kein Auto habe -must ich durch Paketdienst abholen lassen.
Der Verkäufer kommuniziert nur schleppend :emoji_confounded: obwohl er gewerblicher Händler ist :emoji_anguished:.
Morgen wird bei Ihm die ware abgeholt . Paketdienst sieht Zeitfenster von 8 std. vor.
Zeitfenster von 2 stunden hätte mich das vierfache gekostet=Expressservice !
Sepa Lastschrift -also Ratepay per ebay- ich habe den Eindruck, es ist gedeckelt bis 100 € kaufsumme oder so :emoji_disappointed:
vielleicht habe ich schlechtes SCORING bei denen; DA IN VERGANGENHEIT EINIGE MALE gIROKONTO NICHT GEDECKT WAREN:emoji_expressionless:
Früher war alles besser! per klassischer Überweisung bezahlt , Warenankunft dauerte etwas länger
 

U.Tho

ww-robinie
Mitglied seit
18 November 2020
Beiträge
1.608
Alter
59
Ort
Thüringen
Aktuelle Schlagzeile:
Ebay trennt sich von seinem Bezahldienst PayPal. Nach 18 Jahren hat sich der Online-Marktplatz dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit dem Bezahldienst zu beenden. Nachfolger ist der niederländische Zahlungsanbieter Adyen.
(Quelle: Focus)
 

inselino

ww-kastanie
Mitglied seit
15 Januar 2017
Beiträge
44
@Maho68 Ich finde die Aufregung a la früher war alles besser ein wenig übertrieben. Vor 2 Monaten hatte ich eine polizeiliche Befragung, weil ich mit einem Ebay Betrüger Kontakt hatte (aber kein Geld dabei verloren habe). Ich war einige Zeit auf der Suche nach einer gebrauchten OF1400 und wie viele Fälschungen dabei waren ist unglaublich. Immer wieder die gleichen Fotos, da kommt man mit melden gar nicht hinterher.

Es ist krass, wie viel auf Ebay betrogen wird und der Großteil der Menschen schreit zurecht nach besserer Absicherung. Paypal hat da genau einen Nerv getroffen mit seinem Käuferschutz. Das hat die Kriminalität auf die andere Seite verlagert. Es wurden nicht mehr Artikel ohne Lieferung angeboten sondern es wurde Ware gekauft und das Geld über PayPal zurückgeholt, obwohl die Ware ankam.

Eine sichere Variante für beide Seiten zu schaffen und dafür Geld zu verlangen kann man kritisieren ist aber ein sehr logischer Schritt. Ich persönlich finde es ganz cool, dass wildfremde Menschen jetzt nicht mehr meine Kontodaten erhalten (dafür halt irgendeine Firma) und auch als Verkäufer fände ich es gut, nicht einfach über den Ebay Chat meine Kontodaten zu versenden. Ob man dafür jetzt Ebay Geld in den Rachen wirft muss jeder Käufer selbst überlegen. Bei 10€ für einen gebrauchten Hobel vielleicht nicht, bei größeren Summen will man das vielleicht schon.
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
4.611
Ort
Kiel
@pedder : Paypal hat vorbezahlt. alles gut! der Verkäufer besteht auf Abholung .
da ich kein Auto habe -must ich durch Paketdienst abholen lassen.
Du erzählst Deine Geschichten lustig. Mit ganz viel Details, die eigentlich gar nichts zur Geschichte Beitragen und immer sehr aufgeregt.

Ebay bietet mir 5 verschiedene Zahlungsdienstleister bzw. -arten an. von denen ist paypal mir noch das liebste.
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
4.611
Ort
Kiel
Ich konnte heute noch mit paypal bezahlen. Das bleibt auch so, wenn man dem Artikel trauen darf...
 

U.Tho

ww-robinie
Mitglied seit
18 November 2020
Beiträge
1.608
Alter
59
Ort
Thüringen
Ich habe eine generelle Abneigung zu diesen Bezahlsystemen entweder ich zahle per Überweisung oder ich lasse es bleiben.
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
4.611
Ort
Kiel
Ich habe eine generelle Abneigung zu diesen Bezahlsystemen entweder ich zahle per Überweisung oder ich lasse es bleiben.
Das Problem ist bei allen Fernverträgen, dass nicht Geld gegen Ware unmittelbar ausgetauscht werden kann. Da gab es bei Bestellungen von Laptops und ähnlichen in den 2000er wirklich viele Fälle, bei denen die Menschen dann mehrere 100 € bezahlt hatten und einen leeren Karton bekamen. Das kann man mit lokalem Kaufen bekämpfen. Muss ja alles nicht sein. Auf günstige Angebote muss man dan jedoch oft verzichten.

Ein anderer Weg sindTreuhänder, die die eine Leistung sichern, solange die andere noch auf dem Weg ist. Das ist Paypal. Das lassen die sich sehr ordentlich bezahlen. Aber eigentlich ist das ein toller Service, der für mich die Anschaffung von teuren Gegenständen via Internet erst ermöglicht. Mit den anderen Services hae ich mich noch nicht auseinander gesetzt.
 

inselino

ww-kastanie
Mitglied seit
15 Januar 2017
Beiträge
44
Mit den anderen Services hae ich mich noch nicht auseinander gesetzt.
Ich habe gestern mal bei EbayK die Sicherkaufen Geschichte mal genutzt. Das läuft über den Chat. Der Käufer möchte SIcher bezahlen, dann muss der Verkäufer bestätigen, dass er zu dem Preis verkauft. Dann erhält der Käufer die Bankdaten des Treuhänders und kann mit den üblichen Zahlungsarten bezahlen (Kredit, Sofortüberweisung, Normalüberweisung, PayPal). So hat keiner die Kontodaten des anderen aber der Treuhänder hat sie beide (kann man gut oder schlecht finden).
Sobald das Geld eingegangen ist wird dies im Chat angezeigt und der Verkäufer wird aufgefordert zu versenden. Soweit ich gelesen habe, läd dieser dann auch hoch ,zumindest hat mein Verkäufer das mit der Tracking ID gemacht.

Kosten lagen für 100€ bei rund 5€ also schon nicht ohne. Kann aber nichts dazu sagen, ob sich das am Warenwert bemisst oder nicht. Wäre aber ja im Sinne des getragenen Risikos sinnig.
 

FredT

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
2.821
Ort
Halle/Saale
Denk mal nicht; das hat sich eingebürgert, da werden die Verkäufer nix neues und ungeprüftes nehmen...
Außerdem ist doch nur die Rechtsform geändert, vorher eine Firma, jetzt dann halt zwei...
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
4.611
Ort
Kiel
Die Mehrheit meiner Paypalzahlungen haben nichts mit ebay zu tun. DHL, Feine Werkzeuge, Globetrotter.....
Statt immer meine IBAN mitzuteilen oder eine Überweisung zu machen, kennen die nur meine Mailadresse.
 

Yovader

ww-robinie
Mitglied seit
17 September 2020
Beiträge
652
Ort
Bad Zwischenahn
Als Käufer mag ich paypal und bin auch gerne bereit, die angemessene Gebühr zu zahlen.
Nach ein paar Idioten, die den Käuferschutz seeeeehr gedehnt haben, bevorzuge ich beim Verkauf Überweisung.
Und am allerliebsten hole ich Sachen ab, zahle bar oder wenn die Käufer bei mir abholen ebenso. Alt aber bewährt.
 

Yovader

ww-robinie
Mitglied seit
17 September 2020
Beiträge
652
Ort
Bad Zwischenahn
Leider nicht, da alles was keine Neuware ist nunmal nur subjektiv beurteilt wird. Und wenn der angebliche Schaden nicht reicht, helfen einige Käufer auch nach. In solchen Fällen steht paypal eher auf Seite des Käufers, da der VK kaum nachweisen kann, dass angebliche Schäden vor Versand nicht vorhanden waren.

Erst gestern eine sehr schöne Geschichte bei einer Abholung gehabt:
Ein alter 400Volt Kompressor für 50,-, vor Ort funktionierte der einwandfrei. Bei mir flog der FI.
VK kontaktiert, er war 10 Min. später bei mir, haben dann festgestellt, dass FI und klassische Nullung nicht harmoniert. Da drückt er mir 20,- in die Hand, als Entschädigung für den Umbau.
Das versuche mal bei Ebay wenn Du mit paypal gezahlt hast, egal ob als VK oder K
 
Oben Unten