Dimensionierung von Stützelementen in einfachen Möbeln

Randy666

ww-ahorn
Mitglied seit
24 Dezember 2018
Beiträge
104
Ort
Ravensburg
Moin,

ich bau grad nen Schrank für die Waschküche neben die Maschinen.

Seitenteile, unten Querstreben oben Arbeitsplatte. ist recht stabil, "parallelogrammt" aber :emoji_slight_smile:

Daher würde hin auf der Rückseite noch ein Brett zur Stabilität einbinden.
Nur mal so als Dummy gefragt: es ist doch sicher egal, wo dieses stützbrett hinkommt, oder? Gibt es eine Regel, wie groß das Brett in Relation zur stützenden Länge sein sollte?

LGR
 

Randy666

ww-ahorn
Mitglied seit
24 Dezember 2018
Beiträge
104
Ort
Ravensburg
nein, rechtwinklig, daher geht es ja um die typische Breite. Ich würde das nach Gefühl ca. 1/3 der Höhe machen aber vllt. gibt es dazu ja ne Regel oder so?

Diagonal möchte ich bei dem Schrank nicht weil das dem Restkonzept entgegensteht (Unten keine Störgrößen).


LGR
 

FredT

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
3.715
Ort
Halle/Saale
Alles, was du in solchen Konstrukten irgendwo parallel einbaust, wird den "Parallelogrammeffekt" mitmachen, sofern du da nicht irgendwie eine Diagonalfunktion mit vorsiehst. Nicht umsonst haben solche Möbel entweder ein Rückenkreuz oder eine Rückwand. Selbst bei einfachen Brettertüren wird eine Diagonale eingezogen... oder schraub irgendwo einen Verstärkungswinkel ein, aus Metall oder Holz, der die Kippkräfte aufnehmen kann. Hat was mit Statik zu tun...
 
Oben Unten