Couchtisch - Oberflächenbehandlung

Dusi

ww-robinie
Mitglied seit
30 Juni 2006
Beiträge
1.689
Ort
Oftersheim
Hallo liebes Forum,

ich habe mal wieder eine Frage an euch. Aktuell arbeite ich an einem Couchtisch, wo auch vier Schubladen vorhanden sind.

Wie immer frage ich mich, wie ich die Oberfläche der Schubladen behandeln soll. Diese bestehen aus Multiplex 15mm, die ich auf Gehrung verleimt habe und einen Boden eingenutet habe aus Sperrholz 5mm.

Ich habe bisher Schubladen geölt (aber wohl nicht ausreichend trocknen lassen, so dass es gestunken hat), mit Natural Antikwachs gewachst und mit Schellack Sperrgrund bearbeitet. Den Umgang mit dem Wachs mag ich nicht so gerne, bei dem Sperrgrund hat man danach so gut wie nichts gesehen und ich habe mich gefragt, ob jetzt überhaupt eine Schutzwirkung eingetreten ist. Was schlagt ihr für Schubladen vor?

Zweites Oberflächenproblem ist die Tischfläche (Spanplatte mit Echtholzfurnier in Nussbaum). Ich behandle meine Möbel gerne mit dem Natural Möbelöl, ich frage mich nun ob so eine Tischplatte nicht besser etwas anderes verträgt? Nun ist ein Couchtisch kein Esstisch, aber die Beansprachung ist schon höher als bei einem Regal.

Habt ihr einen Tipp für mich? Vom Anfeuern gefällt mir das genannten Möbelöl gut.
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
7.766
Alter
54
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Hallo Dusi,
für Tisch- sowie Arbeitsplatten bevorzuge ich ein
gutes Arbeitsplattenöl. Mein Favorit ist das von
V33. Trocknet schnell, härtet sehr gut aus und
ist strapazierfähig. Wo du das nun in D. beziehen
kannst?? Aber ein Hartwachsöl für Arbeitsplatten
sollte auch zu finden sein. :emoji_grin:
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
20.761
Ort
Dortmund
Tischplatte kannst du mit dem natural Möbelöl behandeln. Das ist gut dafür geeignet und steht diversen Arbeitsplattenölen in nichts nach.

Schubladen innen: Da kannst du auch den Schellack Sperrgrund 2 mal auftragen, so dass noch keine Schicht entsteht. Und dann einmal wachsen mit einem ölfreien Wachs, z.B. Biopin Bienenwachs oder Clou Antikwachs (aus der Dose).
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
Besserer Schutz auf Tischoberfläche nach Möbel-Hartöl

Wenn Du dem Tisch noch ein wenig mehr Widerstandskraft verleihen willst, dann geht nach dem Möbelhartöl noch ein Finish mit dem Finishöl (glänzend) oder dem TEC-Oil (matt). Beide Öle können schichtbildend austrocken. Man sollte sie aber gar nicht so fett auftragen. Es reichen schon ca. 5ml/m² - vertrieben mit einem beigen Pad.

Die Schellack-Maskierung wird durchaus mehrfach aufgetragen. Ein Auftrag mit zusätzlichem Wachs würde ich abwägen. Kommt darauf an, was in den Schubladen aufgehoben wird.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten