Buche behandeln ohne Gelbstich

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von zündapp, 15. März 2019.

  1. zündapp

    zündapp ww-esche

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Bodensee
    Hallo liebes Forum

    Für meinen Sohn richte ich gerade einen kleinen alten Kinderfuchsschwanz. Der Griff ist aus Buche und war, mit Lack behandelt, ziemlich gelbstichig. Jetzt richte ich die Säge und habe den Lack entfernt und auch sonst einigen Aufwand getrieben. Rost runter geschliffen, neue Messingschrauben besorgt, Verzierung nachgeschnitzt, geschärft wird zum Schluss natürlich auch. Jetzt würde ich bei der neuen Behandlung des Griffs gerne den Gelbstich reduzieren oder vermeiden.

    Meine Überlegungen:
    1) evtl. dämpfen (Dampfbügeleisen)?
    2) rötlichen Schellack und dann TruOil?
    3) evtl Lösemittelbeize verwenden (sehr ungern, wird fast nie richtig gut)?

    Was fällt Euch dazu ein, was würdet Ihr empfehlen?

    Gruß,

    Wolfgang
     
  2. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    2.949
    Ort:
    Wuppertal
    Garnichts tun, ist nur ein Werkzeug.
     
  3. zündapp

    zündapp ww-esche

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Bodensee
    Nene, das ist für meinen Jungen, das soll schick werden. Wenn ich dem mit abgewatztem Gelumpe komme, wird das nichts mit dem Holzwerken beim Junior. Du malst Deine Klaviere doch auch hübsch an.
     
  4. schrauber-at-work

    schrauber-at-work ww-robinie

    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    Neuenburg am Rhein
    Ölen und gut. Hab gute Erfahrungen mit Festool HD auf Buche.

    Gruß SAW
     
  5. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Kiel
    Vom Tageslicht fern halten. Dann zerfallen die roten Moleküle nicht. Und kein leinöl.
     
  6. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.278
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe eine kleine Bank aus gedämpfter Buche. Behandelt mit Osmo TopOil, das ist auch nach drei Jahren nicht gelblich geworden. Nur minimal nachgedunkelt.
     
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.359
    Ort:
    Dortmund
    Würde auch nur ölen, das finde ich super von der Haptik her. Farbige Behandlung mit farbigen Ölen brachte bei mir noch nie so richtig gute Ergebnisse. Vor allem: Jeder Kratzer, der an den Griff kommt, zeigt dir dann wieder das hellere Holz.

    Von der Ölauswahl was nehmen, was nicht so gelbstichig ist. Die Osmo-Produkte sind da ganz gut. Von Zweihorn und PNZ gabs glaube ich auch wenig gelbstichige Öle.
     
  8. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    6.916
    Ort:
    Wadersloh
    Oder grün, blau oder rot streichen. sieht auch gut aus. :emoji_slight_smile:

    Buche wird durch Tageslicht irgendwann halt gelbstichig, egal was du darauf streichst. Da wirst du mit leben müssen, oder die Holzart ändern.
     
  9. zündapp

    zündapp ww-esche

    Beiträge:
    588
    Ort:
    Bodensee
    Weia, ich habs befürchtet, aber was solls.

    @Christoph: ich hab auch so eine Bank aus gedämpfter Buche, die ist super von der Farbe, behandelt mit Osmo. Dann habe ich aber auch eine alte Gestellsäge aus Buche, ebenfalls mit Osmo behandelt, in senfgelb.
    @alle: danke für Euren Input, dann öle ich mit Osmo und akzeptiere, was kommt.

    Wenns zu sehr nach Postgelb aussieht, bau ich den Griff halt aus einem schönen Obstholz nach. Dann mach ich aber noch ein neues Blatt...und dann wächst sich das schon wieder aus. Seufz.

    Gruß

    Wolfgang
     
    Chris949 gefällt das.
  10. amorphisthorty

    amorphisthorty ww-nussbaum

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Burgsinn
    es gibt ein öl mit UV Blocker....bei naturalfarben.de
     
  11. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    904
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Und wenn du pigmentiertes Öl nimmst?
     
  12. ministry

    ministry ww-robinie

    Beiträge:
    747
    Ort:
    Gera
    Vor Jahren hast du mir Zweihorn Projektöl als wenig gelbstichig empfohlen und in der Verarbeitung war es auch wunderbar wenig gelb, genauso wie im ersten Jahr danach. Leider hab ich nun keinen Zugriff mehr auf den Schrank, um die weitere Entwicklung zu beurteilen
     
    WinfriedM gefällt das.
  13. Holz-Fritze

    Holz-Fritze ww-robinie

    Beiträge:
    4.631
    Ort:
    Bonn
    Von Leinos gibt es ein Hartöl Hell, das ist auch kaum gelbstichig.
     
  14. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.359
    Ort:
    Dortmund
    Meine Versuche bei Buche mit pigmentierten Ölen (bei kleinen Gegenständen) waren für mich nicht befriedigend. Hatte da Versuche mit Leinos, Livos, Natural-Farben und Osmo gemacht.
     
  15. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    904
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Also ich habe gute Erfahrungen mit PNZ Arbeitsplattenöl weiß gemacht. Allerdings noch nicht auf Buche verwendet.
     
  16. seschmi

    seschmi ww-robinie

    Beiträge:
    611
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich habe mal eine Buche-Leimholzplatte mit Biopin Gartenmöbelöl in Teak behandelt. Das ist ganz gut geworden.

    Buche mit pigmentierten Ölen ist ja immer sehr kritisch, weil das Holz so feinporig ist und das Öl sehr unterschiedlich aufsaugt. In diesem Fall war ich aber positiv überrascht.
     
  17. Gonzaga

    Gonzaga ww-eiche

    Beiträge:
    309
    Ort:
    Belgien
    Hallo,

    Ich habe bei einem Projekt Buche mit weiß pigmentiertem Hartöl behandelt ( Clou Hartöl Weiss Transparent)
    Feuert halt garnicht an. Behält dafür aber seine natürliche Farbe.

    Bild zeigt das bereits geölte Holz.
    20181230_210528-1134x2016.jpg
     
  18. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.670
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Oder Klarlack mit 1/2% Weißkonzentrat.
    Ist ein recht guter UV Schutz.

    Gruß Christian
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden