Bosch GOF 1250 LCE mit Dewalt Führungsschiene?

blackmoon

ww-pappel
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
11
Ort
Walldürn
Hallo,

ich nutze bereits seit einigen Jahren die Tauchsäge von Dewalt und habe für diese zwei Führungsschienen in 1500 mm. Letzte Woche habe ich mir nun die Bosch Oberfräse GOF 1250 LCE gekauft. Jetzt stellt sich mir die Frage kennt jemand von Euch einen Adapter mit welchem ich die Oberfräse auch mit den Führungsschienen von Dewalt nutzen kann. Passt eventuell auch der Makita Führungsschienenadapter?

Leider bin ich bei meinen gesamten Recherchen bisher auf kein Ergebnis gekommen.

Wäre super wenn Ihr mir als Anfänger im Holzwerken Hilfestellung geben könntet.

Gruß
Blackmoon
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.223
Ort
Bei Heidelberg
Es gibt doch von DeWalt einen Adapter um die DeWalt Fräsen mit der DeWalt Führungsschiene zu betreiben (Artikel-Nr.: D-DWS5031-XJ ). Einfach mal nachschauen ob dieser passt, oder ggf. modifiziert werden kann.
 

blackmoon

ww-pappel
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
11
Ort
Walldürn
Hallo Jörg, hallo Georg,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Den Dewalt Adapter für die Schiene habe ich mir auch schon angeschaut, find hierzu jedoch keine Information welchen Abstand die zwei Führungsstangen bzw. die Verklemmung hat. Vielleicht hat einer diesen Adapter und kann mir hierzu die Maße schicken.

Der Bosch Adapter ist mir bekannt, jedoch habe ich hier auch keine Maße gefunden um zu prüfen ob dieser auf die Dewalt Führungsschienen passt.

Auf Holzwerken gab es mal einen Vergleich, da fehlen jedoch die Maße. Dann hätte man die Kompatibilität vielleicht übergreifend über alle Hersteller einmal aufzeigen können bzw. jeder hätte prüfen können ob es bei seiner Kombination passen könnte.

Gruß

Thimo
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
2.506
Ort
Ortenaukreis
Der Bosch FSN-OFA passt imo auf alle Schienen wie Festool und Bosch selbst (die neuen) Sieht man im Link oben im Bild Nr. 5 (ja, es gibt mehr als 4 Bilder zu sehen).
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.223
Ort
Bei Heidelberg
Der Bosch-Adapter könnte passen, wenn die Führung auf der DeWalt Schiene genauso breit ist wie die der Festool Schiene. Die Oberfräse läuft dann lediglich etwas weiter von der Schiene Entfernt, weil bei DeWalt die Führung im Gegensatz zur Festool Schiene mittig liegt.
 

harkan11

ww-kastanie
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
30
Ort
Heidelberg
Hallo,

ich nutze bereits seit einigen Jahren die Tauchsäge von Dewalt und habe für diese zwei Führungsschienen in 1500 mm. Letzte Woche habe ich mir nun die Bosch Oberfräse GOF 1250 LCE gekauft. Jetzt stellt sich mir die Frage kennt jemand von Euch einen Adapter mit welchem ich die Oberfräse auch mit den Führungsschienen von Dewalt nutzen kann. Passt eventuell auch der Makita Führungsschienenadapter?

Leider bin ich bei meinen gesamten Recherchen bisher auf kein Ergebnis gekommen.

Wäre super wenn Ihr mir als Anfänger im Holzwerken Hilfestellung geben könntet.

Gruß
Blackmoon
Ich habe die Kombi von Bosch POF 1200 AE mit dem Adapter von Makita und den Führungsschienen von Dewalt ( wegen meiner Tauchsäge ).
Das passt zwar, aber ich klebe mit Doppelklebeband immer eine Distanzplatte auf den überstehenden Teil der Oberfräse wegen dem kippeln.
 

blackmoon

ww-pappel
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
11
Ort
Walldürn
Hallo,

wenn mir einer die Maße des Bosch Adapters nennen kann, kann ich das mit der Dewalt Führungsschiene abgleichen.

Dewalt Führungsschiene:

Breite Nut: 17 mm
Höhe Nut: 11 mm
Abstand Nut zur Kante der Führungsschiene: 80 mm

Laut meiner Suche hat die Festoolschiene eine Nut (b x h) von 16 mm x 6 mm. Abstand zur Führungsschienenkante 119mm.

Gruß Thimo
 
Zuletzt bearbeitet:

harkan11

ww-kastanie
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
30
Ort
Heidelberg
Hallo,

wenn mir einer die Maße des Bosch Adapters nennen kann, kann ich das mit der Dewalt Führungsschiene abgleichen.

Dewalt Führungsschiene:

Breite Nut: 17 mm
Höhe Nut: 11 mm
Abstand Nut zur Kante der Führungsschiene: 80 mm

Laut meiner Suche hat die Festoolschiene eine Nut (b x h) von 16 mm x 6 mm.

Gruß Thimo
Frage: Warum bestellst Du den Bosch- Adapter nicht einfach. Wenn er passt alles super, wenn nicht dann zurück das Teil.
 

blackmoon

ww-pappel
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
11
Ort
Walldürn
Hallo Harkan,

könnte ich machen, versuche jedoch unnötig Transportkosten zu vermeiden. Denn letztlich zahlen wir die Kosten die den Händlern entstehen wieder.

Zudem wäre es doch super, wenn wir es schaffen würden eine Tabelle mit allen Führungsschienen und deren Abmessungen zu erstellen. Davon könnten alle profitieren.

Gruß Thimo
 

harkan11

ww-kastanie
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
30
Ort
Heidelberg
gerade in einem Artikel gefunden:

"Viel Licht gibt es, aber auch etwas Schatten: Das Spiel des Adapterschlittens auf der jeweils eingesetzten (Fremd-)Führungsschiene lässt sich nicht einstellen. Bei unserem Test lief der Adapter auf einer Festool-Schiene nur sehr schwergängig. Auch wer Schienen von Bosch nutzt, wird nach langer Nutzung des Adapters die Möglichkeit der Nachjustierung vermissen.

Denn die Führung besteht aus Kunststoff und wird sich mit der Zeit abnutzen und Spiel bekommen. Abgesehen von diesem Punkt stellt der Bosch FSN-OFA eine gute Alternative zu herkömmlichen Führungs- und Bohrsystemen dar. Anwender, die nur selten an der Schiene fräsen und Lochreihen erstellen, sollten sich das Bosch-System einmal näher ansehen. Wenn Sie das Komplettset für 165 Euro nicht benötigen, können Sie sich auch nur den Adapter für 73 Euro zulegen."

http://www.holzwerken.net/Wissen/News/Zum-Fremd-Fraesen-verfuehrt

d.h. da in der Dewalt Schiene die Führung breiter als die der Festool, ist klappt das nicht.
 

blackmoon

ww-pappel
Mitglied seit
30 August 2015
Beiträge
11
Ort
Walldürn
Damit kann ich zumindest erkennen, dass ich auch mit dem Makita Führungsschienenadapter wahrscheinlich bei meiner Dewalt Führungsschiene wenig erfolg haben werden :emoji_frowning2:.

Das ist echt verdammt schade, dass es hier keinen Standard gibt und jeder mehr oder weniger sein eigenes Süppchen kocht. Als Hobby-Handwerker, wo man kein Geld mit den Gerätschaften verdient ist das doppelt bitter.

Mal sehen vielleicht ergibt sich doch noch eine Möglichkeit die Dewalt Führungsschienen zu verwenden.

Gerne können alle die Tabelle von mir fortführen bzw. ergänzen, ich denke die könnte für uns alle hilfreich sein.

Gruß

Thimo
 

FredT

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
2.398
Ort
Halle/Saale
Ist doch aber voll verständlich, daß der System-Gedanke von herstellern eingeschränkt ist. Die wollen doch schließlich geld für ihre Aktionäre verdienen. Der Hobbywerker geht ihnen am verlängerten Rücken runter...
 

harkan11

ww-kastanie
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
30
Ort
Heidelberg
DWS5031 !?
und diesen evt. anpassen geht nicht ? Ist doch alles zusammengeschraubt.

Sorry wg. Doppelpost, habe die Antwort oben überlesen. Kann gelöscht werden.
 
Oben Unten