Bohrständer Bosch S7 schief

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Jona, 20. September 2017.

  1. Jona

    Jona ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    habe mir einen gebrauchten Bosch S7 Bohrständer gekauft.
    Die Säule (Durchmesser: 40mm) steht zur Grundplatte leicht schief (vermutlich durch einem Sturz).
    Da man sich einen Bohrständer kauft um rechtwinklig Bohren zu können ist das natürlich in diesem Zustand unbrauchbar.

    Hat jemand eine Idee wo man sowas herbekommen kann? (Artikelnummer der Grundplatte: 1 608 000 06:emoji_sunglasses:
    Bisher nur mit "nicht mehr Lieferbar" gefunden.
    Muss nicht Original Bosch S7 sein, gerne auch andere.

    Eventuell (natürlich dann teurer) gibt es so etwas sogar in Stahlguss anstatt in "billigen" Aluminiumguss.

    LG,
    Jona
     
  2. tobsucht

    tobsucht ww-ahorn

    Beiträge:
    143
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi,

    vielleicht passen dafür Teile von Wabeco Bohrständern?
    Oder lässt sich die Grundplatte irgendwie richten / dengeln? Vielleicht mal in einem Metallbetrieb nachfragen?
     
  3. Jona

    Jona ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Super, vielen Dank für den Denkanstoß!!!

    Gerade bei der Firma Wabeco angerufen.
    Die Grundplatte aus Grauguss gibt es für ca 50€ inkl Mehrwertsteuer und Versand.
    Die Bohrung passt genau zu meiner Säule!

    Da mich die Aluminium Grundplatten eh immer gestört haben passt mir das ganz gut!
    Eine durch Sturz/Krafteinwirkung umgeformte (Aluminium-)Gussplatte reparieren zu lassen geht weit über den Wert der Platte hinaus, eventuell wird/wurde dadurch die stabilität eh so beeinflusst, sodass es wirklich überhaupt keinen Sinn macht.

    Vielen Dank, das ging ja schnell :emoji_wink:

    LG,
    Jona
     
  4. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.456
    Ort:
    Halle/Saale
    Hallo,
    hast Du mal geschaut, daß nicht die Säule einen Schlag wegbekommen hat an der unteren Montierung?

    Grüße
    Fred
     
  5. tobsucht

    tobsucht ww-ahorn

    Beiträge:
    143
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Säule ließe sich überprüfen, indem man sie über eine ebene Fläche rollt.
     
  6. Jona

    Jona ww-fichte

    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    Säule ist in Ordnung, das habe ich überprüft. Da merkt man auch einfach den Stabilitätsunterschied zwischen einer 35mm Stahlsäule und ca 0,5cm dickem Aluminium-Guss :emoji_wink:

    LG,
    Jona
     
  7. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    3.027
    Ort:
    Kiel
    lesen hätte geholfen, den Quark, der hier stand zu vermeiden....
     
  8. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.456
    Ort:
    Halle/Saale
    Nun sei mal etwas lockerer und nicht so angepißt. Aber vielleicht kommt das noch mit den Jahren... Es sei dir gewünscht.

    Grüße
    Fred
     
  9. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    3.027
    Ort:
    Kiel
    Du hast das falsch verstanden. Ich schrie Quatsch und überschrieb ihn wieder.
     
  10. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.456
    Ort:
    Halle/Saale
    OK, ist akzeptiert... Bleiben wir halt Freunde :emoji_wink:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden