Bernardo Hobelmaschine

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Sebl, 27. Juni 2019.

  1. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen
    Hallo Leute,

    ich möchte demnächst meine HC260 durch eine etwas performantere/besser einstellbare Hobelmaschine ersetzen.
    Ins Auge fällt da die Palette von Bernardo, Holzmann dürfte im Prinzip die gleiche Palette bieten wenn ich das richtig gesehen hab.
    Wie Wirken sich die Unterschiede der einzelnen Maschinen aus?
    Interessiert hat mich der ADM 300 V, da er in der 300mm Klasse den Stärksten Motor hat.
    Preislich etwas drüber liegt aber noch der AD310, der hat aber komischerweise eine Schwächere Motorisierung als der ADM300, dafür hat er Synchron Klappende Abrichttische und eine Größere Hobelwelle.
    Macht sich letztere Bemerkbar? Ich hab jetzt nicht genauer rumgerechnet ob sich an der Schnittgeschwindigkeit dadurch was ändert.. 3-Messer zu 4-Messer. Ich denke ihr habt da Erfahrungswerte. Die Abrichte ist ebenfalls minimal Länger.

    Der Optik nach Ähnelt der AD310 den aktuellen Jet Maschinen, meine ich gesehen zu haben...
    Irgendwo stand mal im Raum, dass Bernardo auch bei Stomana Maschinen bezieht... die Ähnlichkeit sehe ich aber eher bei älteren Maschinen à la FS32 (Steht momentan einer im Felder Maschinenmarkt, BJ 2004, Preislich an eine neue AD310 angelehnt)

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    LG Sebl
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.639
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    lies mal ein bisschen in den Beiträgen und Projekten von Holzrad09, da werkelt eine Bernardo 310N, und er scheint sehr zufrieden mit dieser Maschine.

    Gruß
     
  3. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Hallo bello
    Naja, so richtig zufrieden wäre Ich eher mit dieser Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. was aber der Platz und das Budget schlecht hergibt. Ansonsten macht die kleine Bernardo schon ihr Ding und für mein bisschen Kram daheim reicht sie locker aus.
    LG
     
  4. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen
    Die FS310N ist allerdings die kleinste in der Bernardo Palette also jetzt auf die 300er Klasse bezogen. Was genau gibt's dran zu bemängeln?
     
  5. VolkerDK

    VolkerDK ww-esche

    Beiträge:
    485
    Ort:
    Graasten
    Die ADM300 sieht aus wie die Holzmann HOB305...bis auf den Vario Vorschub und den marginal staerkeren Motor.
    Dafuer ist die Holzmann dann 600 sprich 30% billiger...
    Die AD310 hat die dicke Hobelwelle etc...aber nur 2.2kW S1....und liegt preislich auf Augenhoehe mit der Weibert FS32. Die ist dann nochmal solider und staerker, und hat auch eine 100mm Welle.

    Sind alles gute Maschinen, aber ob 600 Euro Aufpreis der ADM300 ggue. der Hob305 gerechtfertigt ist? Waere mir dann schon zu nah an einer Hammer A31...die ist vielliecht nicht viel besser, ist aber wohl sehr preisstabil :emoji_slight_smile:

    Viel Spass beim Kauf! Bei mir entscheidet sich naechste Woche ob es eine Hob305, eine Samco FS350 gebraucht, oder gar eine vom Laster gefallene Scheppach Plana 7 wird.
     
  6. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.639
    Ort:
    Koblenz
    Dann ist die doch verbeult. :emoji_astonished:


    Für mich ist diese Diskussion auch interessant, da ich zur Zeit um eine Bernardo 310 N schleiche. Letztes Jahr hatte ich noch eine Tendenz zu einer 260er, habe mir diese in der letzten Woche einmal angesehen und empfand die Tische als recht kurz. Ein paar Tage lasse ich mir aber noch Zeit, da ich mich erst an meine neue Tischfräse gewöhnen muss.
     
    Scrambi gefällt das.
  7. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Ich habe 2013 dafür 1150 Eu ( Messemaschine ) auf den Tisch gelegt und für den Preis gibt es gar nix daran zu bemängeln. :emoji_wink:
    Es waren bisher 2 Sachen, die mech. Dickentischanzeige war 5 Zehntel verstellt und die Vorschubkette musste Ich nachstellen, war beides binnen weniger Minuten erledigt.
    LG
     
  8. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Ach ja, laut Auskunft eines Bernardo Händlers wurden die Stomana Maschinen aus dem Programm genommen, gebrauchte sollte man aber bekommen. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gleiche mal die Bernardo FS 310 mit der Jet jpt 310 ab, bis auf die gewölbte Gehäuseverkleidung, den 10 cm längeren Abrichttisch und die optionale Spiralwelle wirst Du keinen finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
  9. VolkerDK

    VolkerDK ww-esche

    Beiträge:
    485
    Ort:
    Graasten
    Habe vom Herrn Weibert eine aktuelle Liste seiner Maschinen bekommen, darunter eine Vorfuehrmaschine FS32 fuer 2100.- inkl. MWST.
    Allerdings ohne Fahrwerk und nur mit dem Standard anschlag, nicht dem an der Stirnseite gefuerhtene.
    Trotzdem ein gutes Angebot, wenn man bereit ist in der Region um 2000.- Euro zu schauen. Die kostet ja sonst eher so 2400.-

    Der Heiko Rech hat die als Holzprofi Variante, bzw. es ist die gleiche Stomana Maschine die es von Bernado auch gab.
    Nur die verlinkte Bernado soll soviel kosten wie die Weibert Vorfuehrmaschine....

    Beim Felder Maschinenmarkt ist auch eine Weibert FS41 drin, die teuerer ist als neu. Ich Weiss nicht wer da die Preise festlegt....eine 4 Jahre alte Maschine teurer als nèu? Und dann manchmal echt gute Angebote, die naklar auch schnell weg sind dann.
     
  10. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.639
    Ort:
    Koblenz
    Wenn Du um die 2000 ausgeben möchtest, dann schau Dir mal von Stürmer die Holzstar ADH 41 C für 2700.- € an. Ein etwas größerer Maschinenhändler aus dem Hunsrück bietet die für 2067.- an Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Die Preispolitik des einen oder anderen Händlers verstehe ich auch nicht, manchmal sind auch meine dabei.
     
  11. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.013
    Ort:
    heidelberg
    Hallo

    Und genau nach denen kuckt man :emoji_wink:

    Vor 12 monaten war eine KFS 37 drin mit 2 m Schlitten .
    Für 1990 € :emoji_slight_smile:

    Steht jetzt bei meinem Bekannten im Keller .

    Mich würde mal interessieren , für wie viel manche Maschine in Zahlung genommen wurde ?
    Manch ehemaliger Besitzer scheint keinen Plan zu haben , was seine Maschine wert ist ?

    Gruß
     
  12. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen

    Huiui... der Preis ist heiß... Allerdings ist das am ende auch wieder eine Chinamaschine, oder? Die 42er wäre die Stomana variante wenn man so nach der Optik geht, die kostet aber auch das doppelte...
    Frage wäre noch: Krieg ich die mit ner ASA2403 von Holzkraft abgesaugt? 120er stutzen besorgen wäre kein thema aber das Volumen?
    Noch ein Edit: der Händler ist aber vertrauenswürdig? Ich les den Shopnamen zum allerersten mal

    Edit: Das obere Quote hatte ich vorhin angefangen zu bearbeiten aber nicht fertiggestellt...
    Der Leistungsunterschied beträgt "nur" 800w, anders ausgedrückt ein drittel mehr Nennleistung im Dauerbetrieb, glaub schon dass das gerade bei einer breiteren Maschinen ordentlichen Einfluss hat
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2019
  13. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    5.110
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    Motorstärke ist relativ, Einschaltdauer, Leistungsauf-, bzw abgabe..., wenn die Maschine sonst besser ist,
    kannst Du halt einmal im Jahr 3 statt 4mm von einer Eiche runterdickten.

    Um so dicker die Welle ist, um so länger ist der Messerschritt und um so kleiner ist dessen Tiefe.
    Auch die Schwingungsdämpfung wird besser.
    ...und das 4 Messer besser sind als... ist doch klar. Außer man hat einen Messertotalschaden.
     
  14. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.639
    Ort:
    Koblenz
    Zumindest Asien, wird wohl als Hausmarke von Stürmer vertrieben.

    Das ist der Shop dieses Händlers, groß und traditionell Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. , wobei Profiheimwerker sich schon schräg anhört.
     
  15. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Die verlinkte Holzstar ADH 41c Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ähnelt der Jet JPT 410 Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. und der Bernardo FS 410 N
     
  16. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen

    Ah ok, also scheint der Händler "Sauber" zu sein...

    Zum Hobel: Letzendlich isses ein Beinaheclon vom Bernardo FS410(der hat den stärkeren 4kw S1 Motor) und vom Holzmann HOB410N_PRO.

    Kann jemand was zu der Absaugung sagen?

    Ahja und wie stehts um die Befestigung des Fügeanschlags? Das ist ja fürs Arbeiten mit massivholz einer der kritischsten Punkte überhaupt zu einer sauberen Verleimung.
     
  17. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Mit der Leistung reicht die locker. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  18. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.013
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Ist heute einfach schon normal , gerade bei den Chinamaschinen .

    Bei Weibert bekam man ja auch umgelabelte Robland Maschinen .
    Keine Ahnung ob das auch heute noch so ist ?
    Und Kombimaschinen , die verdammt nach " Holzkraft " aussehen ?

    Die Jet JPT 310 ist " sauberer " verarbeitet als die Bernardo FS 310 .
    Habe beide Maschinen schon live angekuckt .
    Und eine Jet JPT 260 hab ich mal in einem Paket bei einem " Amerikanski " eingekauft , die mit Abstand am besten verarbeitete 260 mm Maschine , die ich je in den Händen hatte .

    Kostet aber auch etwas mehr , lt. Jet Mitarebiter werden deren Maschinen aber auch " vorselektiert " .

    Während andere Händler eben das kriegen , was gerade vom Band läuft .
    Oder auch mal vom Band fällt :emoji_frowning2:

    Die FS 310 von Bernardo dürfte wohl eines der besten 310 mm Modelle sein , die man kriegt .
    Vor allem zu dem Preis .

    Ab 2000 € würde ich nach einer Gebrauchtmaschine kucken , da kriegt man eine Hammer A 3 41 .
    Für 1600 € öfters mal eine A 3 31 .

    Und ab 2500 € würd ich nach einer SCM FS 410 oder einer Sicar C 40 / 2 kucken .
    Oder einem anderen Italiener von Paoloni oder Griggio .

    Die GEA FS 41 ( Griggio ) von holzrad09 ist auch ein wirklich " fettes " Teil .
    Allerdings wollen manche die Maschine " versilbert " haben :emoji_thumbsdown:
    Wer da 3500 - 4000 € aufruft hat was an der Klatsche .

    Alle Italiener sind aber Profiteile mit 700 Kilo Gewicht , die spielen in einer ganz anderen Liga als die Hammer , Bernardo oder Jet Maschinen :emoji_wink:
     
  19. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Ist eine FS 51 Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. , die GEA Maschinen wurden von Casadei gebaut Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Ich halte 3500 Eu für die 51er Modelle schon für realistisch, da sie elektrische Tischhöhenverstellung und Tersawelle haben, gerade in Anbetracht was manche für ihr Museumsstück aufrufen.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2019
  20. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen
    700KG sind zwar eine ehrenwerte Menge Stahl auf engstem Raum, allerdings hätte ich ganz gern etwas, was via Fahrwerk transportabel und schnell mal aus dem Weg gefahren ist... So groß ist meine Werkstatt (noch) nicht dass ich das sinnvoll stellen könnte.
    Budget hätte ich mit 2200-max. 2400€ angesetzt, wenns einen erkennbaren Mehrwert gibt...
    Aktuell steht im Felder Markt eine A3 41 für 3700 und eine 31 für 2300€ drin, allerdings sind beide Maschinen erst 2 Jahre alt, daher wohl der Preis..., außerdem stehen die in AT...

    Bin einem Gebrauchtkauf grundsätzlich nicht abgeneigt, allerdings mangelt es an interessanten Angeboten (Meine Holzkraft SC3 hat unter 1600€ gekostet). Problem hier in der Ecke ist evtl. auch, dass ich nah an Tschechien wohne und daher der "Umkreis" nach osten hin abgeschnitten ist
     
  21. VolkerDK

    VolkerDK ww-esche

    Beiträge:
    485
    Ort:
    Graasten
    @Sebl
    Dann liegen unsere Anforderungen sehr dich beienander (nur mein Budget ist etwas kleiner).
    Ich werde so ein Monstrum auch nicht vernuenftig stellen koennen, so gerne ich damit arbeiten wuerde. Aber alle Threads, in denen nach einer 31er Bernado gefragt wird enden mit den Traeumen von 41er SCMs oder GEAs :emoji_slight_smile:
    Das sind halt Empfehlungen vom Herzen, nicht vom Verstand.
    Eine 305er HOB, mit dem Fahrwerk mit Lenkrollen, mit 5m Schlauch und Ersatzmessern wuerde all inclusive 1550.- Euro kosten...
    Das Weibert 320 Vorfuehrmodell 2200.- aber dann muss ich noch durch die Republik fahren zum abholen.
    Aber in beiden Faellen haette man eine funkelnagelneue Maschine in der Werkstatt :emoji_slight_smile:
    Die Bernado oder Jet sagen mir im Vergleich mit der Weibert / Holzprofi / Stomana FS32 nicht so zu...wenn ich 2000.- bezahle, wuerde ich auch die 100mm Hobelwelle mitnehmen. Und es gibt eine tolle Tischverlaengerung dazu...

    Aber all diesen Maschinen ist ja gemein, dass man sie auch wieder verkaufen kann, wenn man zum Beispiel mehr Stellplatz hat oder einfach mal etwas Geld zum Ausgeben.
    Eine gebrauchte Hammer A3 31 fuer 2000.- bekommt man wohl auch in dem Rahmen wieder los, bei einer HOB305 macht man vielleicht mehr Verlust (weil einfach die Verlockung dann zu gross ist, lieder neu und inkl. Versand zu bestellen).
     
  22. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Da gibt es nichts hinzuzufügen. Und da Ich bei renomierten Herstellern keinen expliziten Mehrwert vorfand, landete dieser kleine 310 mm Chinahobel Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. in meiner Einkaufstüte. :emoji_slight_smile:
    Und beim Umrüstvorgang ist er zeitlich nur schwer zu toppen.
    LG

     
  23. Eder Franz

    Eder Franz ww-esche

    Beiträge:
    434
    Bernardo Hobelmaschine? Die hatte ich mir immer ganz anders vorgesetellt:

     
  24. Sebl

    Sebl ww-nussbaum

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Marktleuthen
    Interessant, diese Alibaba Anzeige... das einzige: Die Verkaufen nur 10er-Packs und 230V Versionen....

    Wo genau liegt eigentlich der Grund für den Hammer A3 31. Rein vom gewicht liegt er auf einer Höhe mit den "chinaböllern", Abrichttisch Serienmäßig ist mit 1,30 auch nicht so überragend. Machen die Ösis da so soliden Maschinenbau?

    Ich könnte mich auch mit einer Holzkraft/Minimax FS30C anfreunden, aber gebraucht sieht man die ganz selten und neu ist die auch bei über 3000€.

    Wichtig ist mir am Ende eine gut einstellbare und Solide Abrichteinheit... Das Dickenhobeln kommt eher hintendran.... Die Tischeinstellung meiner HC260 ist leider wirklich ein Graus... und die Tatsache dass der eine tisch runter muss zum Dickenhobeln...
     
  25. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    vom Lande
    Hier noch eine mit Tischverlängerung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden