Balken Buchenholz, Quelle

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Hallo zusammen,
ich wurde heute angefragt ob ich einen Dekowürfel aus Holz, 30x30x45cm liefern könnte.
Mir wurde auch das Konkurrenzprodukt bzw. die Inspiration zu dem Produkt genannt.
Ich stelle mal einen Link ein...hoffe das geht klar...
https://www.bauhaus.info/hocker/noblewood-massivholzblock/p/20807625?adb_search=Massivhol
Machart ist ja kein Thema. Nur soll der Block beim Bauhaus aus Buche sein. Sieht nicht typisch nach Buche aus finde ich.
Die Teile beim Bauhaus sind aus 4 Stück 15x15cm Balken verleimt.

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht wo man solche Balken aus Buche herbekommen soll. Das ist nicht die typische Ware von meinem Holzhändler. Da ist auch überall der Kern drin. Das soll so sein aber das ist ja eigentlich Abfall- das verkauft ja keiner im Normalfall.

Fällt euch eine Bezugsquelle dafür ein?

Gruß Matze
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Ok, aber ich hab keine buchen die ich mir in so Balken sägen lassen kann... müsste also kaufen. Nur wo ist halt die Frage. Buche sägt man halt normal nicht in balkenform
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
2.675
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
ich wurde heute angefragt ob ich einen Dekowürfel aus Holz, 30x30x45cm liefern könnte.
Hallo,
ich würde da die Finger von lassen. Weil eigentlich ist das technisch gesehen murks.
Als Alternative gäbe es die Klötze aus dem Stamm geschnitten, aber nur wenn man eigenen Wald hat und geübt ist mit dem Umgang mit der Kettensäge.
Man muss nicht alles können/machen.

Es grüßt Johannes
 

ChristophW

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
2.277
Ort
Schleswig-Holstein
ich wurde heute angefragt ob ich einen Dekowürfel aus Holz, 30x30x45cm liefern könnte
Und ich hätte gefragr: Was ist an dem Bauhausprodukt den nicht gefällig... Wenn es das schon fertig zum mitnehmen gibt, lohnt da eine individuelle Anfertigung ja nur wenn man vom original abweichende Wünsche hat. ChrisOL hats ja schon geschrieben, da gibt es auch Balken.

Ansonsten rufst du beim Sägewerk an die sägen dir bestimmt auch eine Buche als "Balken" (30x30x45cm ist ja eher ein Abfallstück) auf Wunsch auch Kammergetrocknet.
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Die Anfrage kam vom Konkurrenten, da biete ich seit heute meine Produkte an. Die haben gefragt ob ich sowas auch anbieten kann. Sie würden das gerne ins Programm nehmen aber ihr Lieferant hat das nicht
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Mir kamen Buchebalken erstmal seltsam vor. Wenn man das nicht bekommt kann ich es nicht liefern bzw. anbieten. Bringt mich nicht um und die Geschäftsbeziehung schädigt es auch nicht.
Ich wart jetzt eh erstmal wie meine Produkte so laufen bei denen. Vielleicht hab ich mitNachproduktion eh schon genug zu tun. Den Onlineshop haben wir ja auch noch. Ich will ja nicht reich werden :emoji_laughing:
 

PrimaNoctis

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2018
Beiträge
1.662
Ort
Heidelberg
Wäre es eine Alternative, aus 3-4 Schichten dicker Blockware das Ganze zu verleimen?

Mit dem Preis vom Bauhaus wirst du bestimmt eh nicht konkurrieren können / wollen, sodass man so sich vielleicht mit besserer Optik absetzen kann? Ggf. könnte man die schmalen Seiten noch mit einem flacheren Brett verdecken. Aber dann könnte man auch gleich furnieren...
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Ich bin schon davon ausgegangen, dass ich konkurrenzfähig bin vom Preis. Buche, und vor allem der „Kernabfall“ kann ja nicht die Welt kosten. Hobeln, Leimen und fertig. Ist ja alles roh und unbehandelt. Aber was das Bauhaus da hat mit Balken, Block usw. ist ja ein System zum Balkenmöbel machen. Da wäre nur so ein Klotz recht witzlos und verloren. Ist mir dann doch den Hickhack nicht wert.
Wenn es das Material fertig als Abfall zu Spottpreisen geben würde wäre es ne Überlegung wert gewesen. Aber ohne günstige Quelle lohnt es nicht
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Aber die Bahnschwellen sind doch normal aus Eiche. Da ist ja wieder ein ganz anderer Preis fällig als für Buche.
An Bahnschwellen kommt man ja auch nicht mal eben so und dann zu abgehobenen Preisen
 

Túrin

ww-robinie
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
5.288
Ort
deheeme
Aber die Bahnschwellen sind doch normal aus Eiche. Da ist ja wieder ein ganz anderer Preis fällig als für Buche.
An Bahnschwellen kommt man ja auch nicht mal eben so und dann zu abgehobenen Preisen
Nein. Bahnschwellen sind üblicherweise aus Rotbuche, Eiche ist eher die Ausnahme.
 

Fritze

ww-eiche
Mitglied seit
21 November 2011
Beiträge
335
Ort
Lauchhammer
Bei uns in der nähe ist ein Imprägnierwerk, da werden Schwellenabschnitte als Brennholz zu 60 € dem m³ Angeboten. Die sind Unbehandelt. Als teuer würde ich das nicht bezeichnen. Da mußt du mal schauen ob es bei euch in der nähe auch so etwas gibt.
Eine andere Alternative wäre noch, Leime ein Quadrar mit den gewünschten Maßen zusammen und oben drauf eine Platte, vieleicht auch mit Überstand. Befestigen würde ich das nach den Nutwangenprinzip. Das mußt du aber mit den Käufer absprechen ob er dami einverstanden ist.
Gruß
 

Túrin

ww-robinie
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
5.288
Ort
deheeme

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.769
Ort
Oldenburg
Die Schwellen sind doch nie und nimmer getrocknet. Um daraus den massiven Hocker zu bauen sollte man das vorher runter trocknen, bevor das für Wohnmöbel verarbeitet wird.
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Sagen wir so, eine gerissene Optik ist ja durchaus gewollt, die Leimfugen sollten halt geschlossen bleiben.
wenn das nicht so weit weg wäre, wäre ich durchaus versucht das mal anzubieten. Ist aber viel zu weit weg.
Danke euch schonmal für die Rückmeldungen und Bemühungen
Gruß Matze
 

ChristophW

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
2.277
Ort
Schleswig-Holstein
Wo steht das das ein Hocker ist?

Artikelbeschreibung sagt: Dieses Accessoire sorgt durch sein Gewicht für einen soliden Stand. Aufgrund der idealen Höhe eignet es sich z.B. hervorragend als Sitzgelegenheit, Beistelltisch oder Säule, um edle Objekte aller Art optimal zu präsentieren.

Also wird nur zugesichert das er als Sitzgelegenheit taugen KÖNNTE!

Das ist offiziell ein Deko-Artikel

15 cm kriegt man nicht als KD Ware.
ALso Sinn macht es doch nur bei größerer Abnahme ich gehe mal davon aus das die nicht EIN Stück verkaufen wollen. Als ich vor rund zwei Jahren beim Sägewerk angerufen habe und nach verfügbaren Abmessungen gefragt habe haben die mir gesagt ich soll schreiben welche Abmessungen ich haben will, Sägerauh oder gehobelt (bei gehobelt wurde nur ein Aufschlag für den Hobelverlust berechnet), "luft trocken" oder KD, habe dann ein Angebot gekriegt und zwei Wochen später dann per eigenem LKW angeliefert bekommen...
Wüste also nicht was dagegen sprechen sollte...
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
684
Ort
Stutensee
Bei uns ist die sägewerkdichte mittlerweile sehr begrenzt.
Die Bahnschwellen wären gut aber wie gesagt zu weit weg.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.699
Ort
Deensen
Dann kauf da mal 15 cm KD Ware gehobelt mit einer Lieferzeit von 2 Wochen.
Möglich ist das mit Vakuumtrocknern, aber dann sicher nicht für 1400€ pro cbm.

Ob das KD seine muss steht aber auf einem anderen Blatt....

Gruss
Ben
 

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.769
Ort
Oldenburg
Wo steht das das ein Hocker ist?

Artikelbeschreibung sagt: Dieses Accessoire sorgt durch sein Gewicht für einen soliden Stand. Aufgrund der idealen Höhe eignet es sich z.B. hervorragend als Sitzgelegenheit, Beistelltisch oder Säule, um edle Objekte aller Art optimal zu präsentieren.

Also wird nur zugesichert das er als Sitzgelegenheit taugen KÖNNTE!
Okay, okay, wenn man es so spitzfindig auslegt ist es einfach Deko :emoji_wink:

Geschmäcker sind verschieden, fachlich finde ich das grenzwertig. Der kaufende Kunde hat im Zweifel aber recht.
 
Oben Unten