Fasan

ww-pappel
Registriert
28. Oktober 2009
Beiträge
1
Ort
Künzing
Hallo Kollegen!
Wir haben immer wieder die Anforderung, in HPL-Beschichtungen Ausschnitte und Ausfräsungen zu erstellen. Architekten wollen in der Regel keine runden, sondern eckige Innenecken, also arbeiten wir die Ecken nach. Mit schöner Regelmäßigkeit gibt es aber Reklamationen, weil der Schichtstoff an dieser Innenecke nach einiger Zeit reißt. Gibt es eine Möglichkeit, eckige Innenecken herzustellen und diese Risse zu verhindern? Gibt es für diese Anwendung spezielle Kleber? Oder führt an einer runden Ecke kein Weg vorbei? Welche Erfahrungen hab Ihr gemacht?

Danke !
 

Wilhelm

ww-ahorn
Registriert
25. August 2003
Beiträge
134
Ort
Spenge
Hallo

Schau Dir einfach die Verarbeitungsrichtlinien der HPL-Hersteller an. Dort steht Rundung. Bei einer eckigen Ausführung hast du schon die Reklamation eingebaut.
 

magmog

ww-robinie
Registriert
10. November 2006
Beiträge
13.042
Ort
am hessischen Main, 63500
guude,

ja, die lieben arschies! stellen ansprüchen bei denen sich die realität ihren tollen "gestalterischen" ideen unterordnen soll.
scharfe innenecken in HPL sind nicht zulässig und vor gewährleistungsansprüchen kann uns fachleute gegenüber den endverbrauchern keine verzichtserklärung retten.

gut holz! justus.
 
Oben Unten