alternatives Sägeblatt zu Original-Sägeblatt für Metabo KGS 216M

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von prie54, 10. August 2018.

  1. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    Hallo,
    aufgrund div. Hinweise, daß es bessere Sägeblätter zu meiner Metabo KGS 216M gibt, möchte ich mir gerne etwas hochwertigeres zulegen.
    Vordergründig benötige ich es für ausrissfreie Querschnitte in Weich- und Harthölzer.
    Meine "Schmerzgrenze" liegt bei EUR 80.

    Die Größe sollte sein 216x30mm.

    Grüsse von Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018
  2. Jonas23

    Jonas23 ww-ahorn

    Beiträge:
    140
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo prie54 ,

    kann diese Blätter empfehlen in Preisleistung, Haltbarkeit top
    Musst bei " Sautershop " diese Artikelnummer eingeben:FR-LP40M019
    Das sind die Roten von Freud einem italenischem Sägeblatthändler.

    Hoffe ich konnte helfen,
    Jonas
     
  3. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    vielen Dank, Jonas23,
    leider mußte ich mit dem zitierten Shop erst kürzlich eine negative Erfahrung sammeln:
    Ich hatte mir das Sägeblatt LP30M 019P bestellt (dachte, daß ich mir jetzt auch mal ein so "gezacktes" Sägeblatt zulege, wie es von den Amis häufig auf YouTube genutzt wird) und mußte beim Öffnen der Sendung feststellen, daß ich zwar ein Sägeblatt mit der entspr. Art.Nr. erhalten hatte - allerdings mit "normalen" Sägezähnen. Nach einem Telefonat mit dem Shop wurde mir jedoch mehrmals gesagt, daß das gelieferte Sägeblatt die allerselben Eigenschaften wie mein bestelltes Sägeblatt habe und ich das doch behalten solle, das ich jedoch so nicht akzeptierte. Ich vertrat meine Auffassung, daß ich ein bestelltes Sägeblatt (zwischenzeitig wurde das Sägeblatt aus dem Angebot genommen) so haben möchte, wie es auf der Abbildung zu sehen war.
    Vielleicht kannst Du somit verstehen, daß ich von besagten Shop sehr enttäuscht wurde und ich somit dort nicht wieder bestellen werde, zumal z.B. dein vorgeschlagenes Sägeblatt rd. 10 EUR billiger incl. Versand in der Bucht gekauft werden kann.

    Grüsse von Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2018
  4. mscholz1978

    mscholz1978 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Südniedersachsen
    Eine Frage mal, was ist an den "gezackten" Sägeblättern so besonders?
    mfg Martin
     
  5. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    Hallo Martin,
    ich schaue mir gerne YouTube-Videos zum Thema Heimwerken usw. an. Schon seit langer Zeit habe ich festgestellt, daß viele "Ami-Blogger" diese Sägeblatter verwenden bzw. daß auch deutsche YouTuber diese Sägeblätter zwischenzeitig "entdeckt" haben.
    Ich denke, daß sich diese Anwender etwas dabei gedacht haben und somit wollte ich mir daher auch mal ein solches Blatt zum Probieren bestellen.
    Das waren vordergründig meine Beweggründe.

    Grüsse von Peter
     
  6. mscholz1978

    mscholz1978 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Südniedersachsen
    Hallo Peter, danke für die "Aufklärung" dachte die machen was besonderes.
    mfg Martin
     
  7. stwe

    stwe ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Auf der Freud-Homepage findet sich folgendes:
    Rakers heißt "Dorne", also werden damit schon die Zacken gemeint haben. Ich habe selber ein Freud-Blatt, aber mangels direktem Vergleich kann ich da recht wenig dazu sagen.
     
  8. JuBa3006

    JuBa3006 ww-kirsche

    Beiträge:
    150
    Moin
    Ich meine das waren zusätzliche Tiefenbegrenzer. Bin mir aber nicht mehr sicher. Gucke nachher explizit nochmal nach.
     
  9. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.247
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Ich würde mir mal die Seiten der Sägeblatthersteller (Leitz, Guhdo Edessöe, AKE, HAWERA usw. )anschauen. Dort gibt es meistens auch Tabellen in denen die Blätter nach Anwendung gelistet sind und auch für welche Maschinen die geeignet sind. Mit den entsprechenden Angaben kannst du dir bei einem (Internet-) Händler dann das gewünschte Blatt bestellen.
    Die von dir beschriebenen Blätter kenne ich eigentlich nur von Baukreissägen. Dementsprechend ist auch die Schnittgüte. Für ausrissfreie Schnitte eher nichts.
     
  10. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    Habe mir jetzt ein Sägeblatt
    "EDESSÖ Kreissägeblatt 216 x 3,0 x 30 mm Z=60 Wneg Vielzahn Fertigschnitte" zugelegt und bin mal gespannt, wie die Schnittqualität aussieht.
    Allen meinen herzlichen Dank für die Mithilfe.


    Grüsse von Peter
     
  11. rafikus

    rafikus ww-robinie

    Beiträge:
    1.694
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hat das originale Blatt auch einen negativen Zahnwinkel?
     
  12. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    ist mir nicht bekannt!
     
  13. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    63500, am Main
    Guuden,

    gibt es einen Link zu besagten zackigen S-Blättern, bitte?
     
  14. prie54

    prie54 ww-kiefer

    Beiträge:
    46
    Eigentlich war das Thema zwischenzeitig für mich durch, aber ........


    und Beispiel für gekaufte Sägeblätter für meine TKS
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Grüsse von Peter
     
  15. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    663
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Jetzt hab ich mir das Video angeschaut. Aber was so besonders an diesen roten Sägeblättern sein soll, das hab ich jetzt nicht verstanden.
     
  16. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.742
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Ist ein 40WZ mit -5°.

    Positiver Zahnwinkel ist ja bekanntlich auch nichts für eine Kappsäge.


    Die "Hubbel" an den genannten roten Sägeblätter sind nichts anderes als Spandickenbegrenzungen. Bei Längsschnitten schon nicht verkehrt, bei Kappschnitten mit deren kleinen Späne braucht man das nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2018
  17. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    die "Zacken" sind nur Abweiser und haben absolut nichts mit der Schnittqualität des Blattes zu tun.

    Gruß

    Ingo
     
  18. rafikus

    rafikus ww-robinie

    Beiträge:
    1.694
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Trifft aber für die meisten ausgestellten Maschinen, welche ich mir in der letzten Zeit angeschaut habe, nicht zu.

    rafikus
     
  19. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.742
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Kann ich nichts zu sagen.
    Hersteller die wissen was sie verkaufen, packen da negativ gezahnte Sägeblätter drauf, macht sogar Bosch grün. Die negativem Zahnwinkel drücken das Werkstück beim Sägen gleichzeitig nach hinten unten gegen den Anschlag, was der Sicherheit dient. Positive würden versuchen das Werkstück nach oben vom Anschlag weg zu ziehen.
     
  20. rafikus

    rafikus ww-robinie

    Beiträge:
    1.694
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie ist das mit den Maschinen in den Verkaufsräumen verschiedener Händler? Wer montiert da die Blätter. Sind es die Blätter, welche mit den Maschinen ausgeliefert werden? Ich frage, weil ich schon genügend Bosch, Metabo und sonstige gesehen habe, welche Blätter mit positivem Zahnwinkel montiert hatten. Ab und zu sehe ich auch welche mit negativem Winkel, aber die sind eindeutig in der Unterzahl.
    Was beim Eingriff der Zähne im Holz passiert ist mir schon klar, leider ist das beim negativen Zahnwinkel eher schaben, als sägen.

    rafikus
     
  21. Nikem

    Nikem ww-birnbaum

    Beiträge:
    226
    Ort:
    Herzogenaurach
    Wenn die Bretter so sauber durchgeschabt werden wie bei meiner Kapex, da ist das Feinschnittsägeblatt auch mit -5 Grad angegeben, dann ist mir das egal. Dann könnte die Säge die Bretter auch durchschleifen oder ähnliches...
     
  22. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.742
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Ich würde mal vermuten, die Händler stellen die so hin, wie sie aus dem Karton kommen. Wobei wenn ich Metabo lese, kann das was Du schreibst, dann nicht sein. Da wird dann ein Händler dran rum gewechselt haben. Es gibt bei Metabo keine Kappsäge, die nicht ein Blatt mit negativen Zahnwinkel im Lieferumfang hat. Auch bei den optionalen Blättern für die Kappsägen, gibts keine Positiven.
    Bosch wird da ähnlich sein, aber da kenn ich mich so nicht aus und will da auch jetzt nicht bei jeder Kappsäge nachgucken, zumal deren Zubehör Katalog sehr kryptisch ist.

    Schaben würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen, es entstehen schon Späne und kein Staub. Nur um da genau was sagen zu können, fehlt mir der Hintergrund.
     
  23. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    63500, am Main
    Guuden,

    hier mal eine Übersicht der gebräuchlichen SBlätter mit deren Anwendung.
    Nur noch ein entsprechend des gewünschten vom Hersteller der Wahl ausgesucht,
    und gut ist.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  24. BnafetS

    BnafetS ww-nussbaum

    Beiträge:
    82
    Ort:
    Kulmbach
    Meine KGS305M kam mit positivem Blatt :emoji_wink:

    Gruß
    Stefan
     
  25. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.742
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Also laut Metabo ist da das 56WZ Blatt 6.28064 drauf und das hat -5°.
    Welches ist denn bei Deiner drauf?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden