acryllack???

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 18. September 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo,

    ich habe vor, demnächst eine alte holztruhe bei ebay zu ersteigern und diese dann weiss zu bemalen. ich lese des öfteren in meiner lieblingswohnzeitschrift, dass die mit acryllack arbeiten. jetzt war ich heute im baumarkt und habe mir acryl-lack-lasur andrehen lassen. leider musste ich feststellen, dass das ja fast garnicht deckt und ich dann 5 mal streichen kann.
    meine mutter hat mir eine dose consolan (?) mitgegeben, aber das ist wiederrum zu dick...da sieht man genau, wo der pinselstrich langgeht. gibt es einen lack o.ä. der dünnflüssig ist und die maserung somit noch ein wenig erkennen lässt, aber trotzdem super deckt? und muss ich die truhe -außer anschleifen- vorbehandeln??? wenn alles gut klappt, dann würde ich mich gerne daran versuchen, eine komplette ausgediente 50er jahre esszimmergarnitur umzugestalten...


    danke fürs lesen und eure antworten.


    grüße


    sarah
     
  2. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    ich meine natürlich die maserung im profil...und nicht als dunkle flecken :emoji_slight_smile:
     
  3. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Hofheim
    Hallo Sarah, die Lasur kannst du bestimmt umtauschen in Acryllack (seidenglänzend). Dann unternimmst du am besten auf einem ähnlichen Stück Holz einen Vorversuch mit dem Streichen. Etwas mit Wasser verdünnen wirst du den Lack müssen, aber das zeigt sich im Versuch und du findest selbst am besten heraus, wie du zum Wunschergebnis kommst. Manchmal reicht ein Anstrich, manchmal sind es eher drei etwas dünnere...
    Bei 50er Jahre Sachen würde ich zuerst entfetten und anschleifen... (Das gilt auch für besagte Truhe aus dem Auktionshaus)
    Gruß Werner
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.614
    Ort:
    Dortmund
    Consolan ist nicht für innen gedacht und enthält recht giftige Biozide. Vorsicht, allergische Reaktionen sind möglich.

    Lasuren sind in der Regel durchscheinend, also nicht deckend. Wenn ich dich recht verstehe, brauchst du was deckendes, was gleichzeitig nur eine sehr dünne Schicht hinterlässt.

    Meine Erfahrung mit so einigen Acryl-Lacken aus dem Baumarkt: Wenig deckend, wenig haltbar. Vorteil: wasserverdünnbar und stinkt nicht so.

    Ich glaub, ich würd eher zu einem lösemittelbasierten Lack greifen, den man dann auch noch etwas verdünnen kann.
     
  5. Holzbastler

    Holzbastler ww-kastanie

    Beiträge:
    32
    Ich würde es in Kauf nehmen, ein paar Schichten zu streichen (2-3). Lieber dies, als bei einer pastöseren Farbe nachher die Pinselstriche oder millimeterdicke Farbschichten (... -Tropfen! Wurgs) zu sehen.
     
  6. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Guten Abend,

    danke für die schnellen Antworten...das mit dem Consolan habe ich mir schon gedacht...so wie das stinkt :emoji_slight_smile:

    @welabola: Hast du ne Idee, welcher Hersteller sich da bewähren würde?
    @winfriedM: Ja, du hast recht. Sehr dünn aber gut deckend suche ich...

    Grüße


    Sarah
     
  7. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    gegen millimeterdicke Farbschichten hilft verdünnen der Farbe. Gegen Pinselstriche hilt eine Rolle und/oder Verschlichten, also den fats ausgestrichenen Pinsel nahezu senkrecht ohne Druck über den frischen Lack führen. Schwierig zu beschreiben, aber nach entsprechendem Üben ganz einfach.

    Gruß
    Gero
     
  8. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.144
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Sarah,

    den weissesten Lack, den ich kenne ist CWS Titan weiss. Geringfügig mehr verdünnt als im Verarbeitungshinweis bleibt die Struktur erkennbar, aber absolut deckend. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Eine andere Möglichkeit, ist cloucryl mit Abtöntinktur. Clou Fachhändler haben hierzu einen transparenten Farbfächer. Legst Du diesen auf dein Holz, so kannst Du erkennen, mit wieviel Prozent Tinktur der gewünschte Abtöneffekt erreicht wird. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Ein anderer Gedanke wäre Bienenwachs-Balsam von

    Schönes Wochenende
    Gruß Volker
     
  9. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Hofheim
    Hallo Sarah, den weissesten Lack, den ich kenne, ist Wigranit nach Farbkarte, die Nummer fällt mir jetzt nicht ein, ein 2K Lack, der fast wasserdünn aus der Dose kommt, gehärtet wird, 8 Std. flüssig bleibt und sensationell gut deckt; damit habe ich schon geflochtene Sofarücken in kürzester Zeit kpl. weiss gemacht. (Im Fachhandel, ist von der Firma mit den zwei Hörnern in Hilden) Ansonsten: die besten Ergebnisse mit Acryllack (weiß seidenglanz) erzielte ich verdünnt mit Wasser und einer Spritzpistole mit 1,8 er Düse und 2 bar Druck. Geringer Materialverbrauch, super Oberfläche, dünner Auftrag, sehr schnell trocken. Sehr gut zu dosieren, was das Durchscheinen des Holztons angeht.
    Grüße und frohes Schaffen. WL
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.614
    Ort:
    Dortmund
    Noch ein Tipp: Wenn die Truhe noch rohes-unbehandeltes Holz ist, dann geht z.B. auch Bienenwachsbalsam Aqua in Altweiß von Natural-Farben.de. Das ist sehr dünnflüssig, hinterlässt also nur einen ganz dünnen Film auf dem Holz, wodurch die Holzstruktur gut erhalten bleibt. Trocknet matt. Ist ökologisch gesehen natürlich eine erstklassige Lösung.
     
  11. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Hofheim
    Was aber nichts mit weiss bemalen zu tun hat.
    Vielleicht wäre Bienenwachsbalsam Aqua in Altweiß eine ergänzende Massnahme nach dem Streichen, um die Oberfläche etwas gefälliger im Anfassen zu machen...
    Gruß WL
     
  12. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.614
    Ort:
    Dortmund
    Bin davon ausgegangen, dass die Truhe nach der Behandlung weiß aussehen soll, wobei die Holzstruktur noch gut erkennbar ist. Das hatte ich unter "bemalen" verstanden. Und das sollte mit Bienenwachsbalsam funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden