4-fach Absaugverteiler

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
Wie manch anderer auch, stand ich vor dem Problem dass ich in meinem Multifunktionstisch mehrere Geräte verbaut habe. In meinem Fall sogar 4 Stück die abgesaugt werden sollten. Um mir das lästige umstecken zu ersparen, habe ich mir einen 4-fach Absaugverteiler gebaut und in diesem Rahmen gleich auch einen detaillierten Plan und eine Teileliste verfasst. All das findet Ihr unter https://frickeldave.de/av.

Wenn euch der gesamte Bau meiner Absaugvorrichtung (Anlage, Verrohrung, Blastgates und Verteilung) interessiert, schaut auch gerne unter https://frickeldave.de/vc vorbei.

20200827_171143.jpg 20200827_173640.jpg 20200827_175842.jpg 20200828_115204.jpg 20200828_122233.jpg 20200830_204734.jpg 20200929_094514.jpg 20200929_094529.jpg 20200929_094541.jpg
 

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
Mit den Rohren mutet das eher an wie eine Trenntoilette aus dem Campingbereich :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:.

Die großen Unterschiede in den Rohrdurchmessern wird zu ordentlich Leistungsverlust durch Verwirbelungen sorgen!

Gruss
Ben
Ja, nen Designpreis gewinne ich nicht damit, aber das ist ja auch nicht Ziel, es funktioniert und ist komfortabel in der Bedienung. Der Leistungsverlust ist sicherlich da, drastisch ist er aber nicht. Am Ende des Tages zählt: Es wird alles abgesaugt, ich habe keinen Dreck in der Werkstatt rumfliegen also ist mir der eventuell auftretende Verlust schnuppe. Rein gefühlt (also mal Hand dran halten) merkt man aber keinen große Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
681
Ort
Stutensee
ich find es ja im Prinzip ok wenn du deine Projekte vorstellst aber letztendlich baust du nur Zeug von lets bastel nach und stellst die Projekte zum gefühlt 1000sten mal vor. Zu Absauganlagen und Absaugverteilern sowie Blastgates in genau deiner Ausführung gibt es doch schon X Videos auf youtube.
Ich hab auch die gts10 und die Fräse in der Tischverlängerung. Ich hab auch den Doppelverteiler gemacht wie ihn der Truppe hat... aber ist ja nix neues und daher würd ich es auch nicht irgendwo als tolle Innovation vorstellen. Haben ja 100 andere schon gemacht. Die Arbeit kann ich mir doch wirklich sparen...
Nicht böse gemeint
 

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
ich find es ja im Prinzip ok wenn du deine Projekte vorstellst aber letztendlich baust du nur Zeug von lets bastel nach und stellst die Projekte zum gefühlt 1000sten mal vor. Zu Absauganlagen und Absaugverteilern sowie Blastgates in genau deiner Ausführung gibt es doch schon X Videos auf youtube.
Ich hab auch die gts10 und die Fräse in der Tischverlängerung. Ich hab auch den Doppelverteiler gemacht wie ihn der Truppe hat... aber ist ja nix neues und daher würd ich es auch nicht irgendwo als tolle Innovation vorstellen. Haben ja 100 andere schon gemacht. Die Arbeit kann ich mir doch wirklich sparen...
Nicht böse gemeint
Keien Sorge, nehme es nicht böse. Im Prinzip hast du schon recht, ich baue die Dinge nach, die ich woanders abgeschaut habe, in den Artikeln ist auch immer verlinkt, woher die Idee kommt. Ich versuche mal zu beschreiben, worin ich mich versuche von den anderen Quellen zu unterscheiden:
  • Ich möchte eine zusammenhängende, am Stück lesbare Beschreibung, mit allen Kritiken und Pros/und Contras an einer Stelle beschreiben (https://frickeldave.de/vc).
  • Alle Artikel (in Zusammenhang mit der Absaugung) haben entsprechende Pläne
  • Ein mir wichtiger Punkt ist, dass ich es angenehmer finde, wenn ich einen Text zum lesen habe, statt in einem Video rumzuspulen (sagt man das heute noch so :emoji_wink:.
  • Ich versuche alle Stolpersteine detailliert zu beschreiben. Auch lese ich viel in den Kommentaren entsprechender Videos und versuche die dort gefundene Kritik umzusetzen. Auch die Kritik hier (gab ja einiges bei der Absauganlage) versuche in die Artikel einzukneten.
  • Lust but not least gibt es immer ein paar Details, die man doch anders umsetzt.
Und nein, ich baue nicht NUR Dinge nach. Ein paar Beispiele ist die "Kinderhändelampe aus Stein", "die Getränkekistenhalter", oder der "Gartenschrank aus Douglasie" die nicht vom Truppe stammen.

Gruß Dave
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
681
Ort
Stutensee
Ich hab mir die gleichen Gedanken gemacht als ich meinen Beitrag geschrieben habe.
Aber letztendlich gibt es bei solchen Projekten die du beschreibenst durchaus den Unterschied, dass man durch Holzauswahl, Techniken und Dimensionen ein ganz eigenes Möbelstück kreiert, Einsatzzweck und Oberfläche mit diversen Produkten usw. Da macht es schon nen Unterschied. Aber Werkstatthelfer die es schon 100 mal gibt, alle aus Multiplex sind und egal in welcher Ausführung immer das gleiche machen... da geht der Reiz verloren....und auch die Anerkennung auch wenn es gut gemacht ist.
Ich hab auch meine Absaugverrohrung aus KG gemacht und große Absperrschieber für 160er Rohr gebaut. Die sind aber eigentlich "hingerotzt" und hingefrickelt... das muss und will ich keinem zeigen. Ist ja auch nur ein Werkstatthelfer bei dem es auf Funktion und nicht Design ankommt... im Vergleich zu nem Möbel.
Wie gesagt finde ich Projektvorstellungen interessant und die bringen einen auch weiter... aber manche Sachen sind einfach ausgelutscht weil schon x mal auf youtube vertreten.
Ich mein das auch nicht böse aber in der Zeit kann ich was anderes bauen.

Gruß Matze
 

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
Heyheyhey. Vorsichtig mit dem Umgang mit dem Wort "frickeln", da bin ich empfindlich :emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin:, nicht das das einen negativen touch bekommt.

Duden. "Frickeln: sich an einer relativ kleinteiligen Sache, die man verbessern, um- oder ausbauen möchte, handwerklich oder technisch betätigen"

(Nur Spaß)
 

Batucada

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juni 2019
Beiträge
1.177
Ort
Auf'm Land und nicht in der Stadt
Dann dürfen aber im Forum auch keine Kufentische, Zargentische, Couchtische, Sideboard, Schränke, Werkbänke, Hobelbänke etc. mehr vorgestellt werden.
Och, ich finde die Projektvorstellungen von Hobelbänken, die nach alten Vorbildern gemacht werden, immer wieder bemerkenswert. Und wenn der Protagonist nicht gerade vom Fach kommt, ist das besonders sehenswert, zeigt es doch, dass es sich lohnt, sich mit einer Sache auseinander zu setzen, um auf fachlicher Ebene etwas dazu zu lernen.

Beim Kufentisch bin ich allerdings deiner Meinung. Aber solche Beiträge schaue mir erst gar nicht an.

Batucada
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.426
Ort
Ortenaukreis
nicht das das einen negativen touch bekommt.
Hat es doch schon lange, und ich meine da irrt der Duden und die Volkmeinung hat recht. Wenn jemand Frickelt, dann ist es m.E. unterste Stufe noch unterhalb des Werkelns. Und wenn sich jemand so benennt - dann kann ich den einfach nicht ernst nehmen. Sorry.
Ist genauso wie wenn jemand sich ...King bezeichnet oder andere Übertreibungen die von der eigenen Handwerksqualität ablenken sollen?!
 

Micha83

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2014
Beiträge
722
Ort
01561
Ich verstehe den Sinn von solchem Absauggedöns immer noch nicht.
Ich habe einen Industriesauger, den Schlauch steck ich an die Maschine, die Maschine schaltet den Staubsauger an, fertig.
Wozu braucht man 4 Absaugschieber, arbieten kannst du nur mit einer Maschine Gleichzeitig.
Die HT Rohre laden sich statisch auf.
Bei Spänen vielleicht kein Problem, bei Schleif- oder MDF Staub ist das deutlich kritischer.
Mal sehen wenn der erste Post kommt, Werkstatt durch Verpuffung zerstört.
Bin da ganz bei Hondo.
Gruß Micha
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.218
Ort
Graasten
Projekt vorstellen ist eine Sache, ständig Werbung für seine Bastelseite machen eine andere.
Frickeln ist in der Tat negativ belegt, basteln zum reinem Selbstzweck, mit der Ansage von vorneherein, dass der größte Pfusch bei rauskommt.
Stichwort: Saugkraftverlust, statische Aufladung, Platzbedarf.

Das hat ja mit Holzwerken auch absolut nichts zu tun...
Hier dient rumgebastel nur dazu, dass man danach einfacher und schneller rumbasteln kann. Eine Spirale an derem Ende nichts rauskommt.

Jeder verfolgt eine andere Motivation beim Gang in die Werkstatt.
Ist ja ok wenn einer Spaß am basteln hat, Fußball spielen oder laufen gehen produziert ja auch nichts sinnvolles...
 

Diesel1982

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2020
Beiträge
681
Ort
Stutensee
Ich verstehe den Sinn von solchem Absauggedöns immer noch nicht.
Ich habe einen Industriesauger, den Schlauch steck ich an die Maschine, die Maschine schaltet den Staubsauger an, fertig.
Wozu braucht man 4 Absaugschieber, arbieten kannst du nur mit einer Maschine Gleichzeitig.
Die HT Rohre laden sich statisch auf.
Bei Spänen vielleicht kein Problem, bei Schleif- oder MDF Staub ist das deutlich kritischer.
Mal sehen wenn der erste Post kommt, Werkstatt durch Verpuffung zerstört.
Bin da ganz bei Hondo.
Gruß Micha
ich hab auch nen doppelverteiler. Gts mit der Fräse in der Tischverlängerung. Ist schon ok. Beide Geräte steuern die Absaugung und ich muss nur den Schieber bedienen. Wie bei ner großen Anlage halt auch. Die statische Aufladung stimmt, Staub wird angezogen.... aber es gab schon zich Untersuchungen, dass da kein zündfähiges Gemisch entstehen kann... also explodieren wird da nix.
Also Grundidee gut, Umsetzung ist gefrickel und bei heimwerkerhelden von Truppe besser angesiedelt

Gruss Matze
 

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
2.382
Ort
Imdorfinnerstadt
Frickeln ist auch in meinem westfälischen Sprachverständnis allerunterste Schublabe beim Gebastel....wenn was schlecht und laienhaft zusammengestoppelt wurde, wars halt gefrickelt.
Eine unter widrigen Umständen ohne Werkzeug und vernünftiges Material gemachte Notreparatur ist gefrickelt und sollte schnellstmöglich durch eine vernünftige Reparatur ersetzt werden.
Der Duden liegt wie so oft ziemlich daneben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
Oh Mann, es ist schon wahnsinnig wie humorlos und selbstüberzeugt viele Leute in diesem Forum sind. Offensichtlich dürfen hier nur ausgebildetet "Broffis" mit 99 Jahren Berufserfahrung als Tischler etwas posten. Vielen Dank für die Einsicht in den Umgangston in diesem Forum, werde wohl euch und mir den Gefallen tun, in Zukunft auf posts hier zu verzichten. Sehr schade, dass der Gedanke einer gelebten Community auf die Art und Weise so unterbunden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.549
Ort
Markgräflerland
Um es auf den Pubkt zu bringen. So wie der Schreiner kann es keiner. An den „rauen“ Umgangston gewöhnt man sich recht schnell.

Dieses Forum ist halt keine Bastelbude, Ableger von Let‘s Bastel oder der xte DIY-Bastelkanal einer Zeitschrift.

Ich habe auch einen Vierfach-Verteiler gebaut und meine Erfahrung gemacht. Allerdings werde ich ihn weder vorstellen noch zukünftig länger weiter benutzen. Kurzum: Zeit- und Materialverschwendung in meinem Fall.
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
Fußball spielen oder laufen gehen produziert ja auch nichts sinnvolles...
der Satz des Tages:emoji_thumbsup:

oder wie Hans Kammerlander (Extrembergsteiger) einst sagte:
ein Gipfel ist nur ein Umweg in die nächste Kneipe.:emoji_grin:

Zu allem anderen hier und auch schon bei der anderen Projektvorstellung bleib ich neutral,
da ich mir nicht sicher bin was ich davon halten soll.
Auf der einen Seite interessant was sich Holzwerker so alles zusammenbauen, auf der anderen Seite fehlt
mir etwas die Sorgfalt und damit kommt bei mir die Frage auf, warum dann der Aufwand mit einem Blog?
Da das aber jeder selber wissen muss ruft das keinen Argwohn bei mir hervor.

Ich würde es begrüßen wenn man ein Projekt erst mit wachsender Produktreife in einem Blog präsentiert
und bis dahin z.B. das Forum mit eingebunden wird um dies zu erreichen.....

Doch wie gesagt, zum Partei ergreifen fehlt es mir noch an Inhalt.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.835
Ort
Ortenberg
Ich bin grad ein wenig schockiert wie der Frickeldave hier angegangen wird.
JEDE Projektvorstellung von ALLEN Forumsteilnehmern ist immer auch die Suche nach Anerkennung. Das ist auch völlig in Ordnung! Wir wollen alle mal gesagt bekommen dass wir was tolles Zustande gebracht haben. Und uns Motivation holen für das nächste Projekt.
Wenn dann Dinge wenig sinnvoll erscheinen, kann man sich auch ein Kommentar sparen. Das eigene Handeln wird sicher auch von manch anderen belächelt. Wieviele von den 100000 Mitgliedern hier im Forum sind Laien die n Haufen Geld und jede Menge Zeit investieren um am Ende was herzustellen was viel billiger und in besserer Qualität zu kaufen wäre?
Wenn Dinge fachlich nicht gut gemacht sind, ist ein sachlicher Hinweis super. Dadurch lernt man was, und kanns dann besser machen. Alle Mitleser lernen auch was dabei. Hier zum Beispiel der Hinweis auf die statische Aufladung und den Verlust der Saugleistung.
Der Truppe von lets basteln kriegt von mir keinen einzigen Klick! Ich schau auch nicht auf Blogs von Forenteilnehmern, außer ich hab sie hier im Forum durch Kommentare und Projektvorstellungen kennen gelernt und find gut was von ihnen kommt.
Aber Dampf ablassen indem man jemanden runterputzt find ich voll daneben! Dann noch bisschen Gruppendynamik und es wird schnell hässlich.

Wenn man hier im Forum den Kauf einer Maschine vorstellt kriegt man auf die Schulter geklopft ohne Ende, und is der tolle Hecht. Was is denn da die Eigenleistung außer Geld ausgeben? Und hey, ich steh auch auf Maschinen, hab ne ganze Werkstatt voll. Hab auch selber schon Umbauten daran vorgestellt. Oh Yeah! Sicherer Egoboost!
Ich bin gerne hier im Forum unterwegs, und manchmal auch zu viel. Und was mir zu knapp kommt, sind Projektvorstellungen. Da gäbs bestimmt mehr davon, wenn die mehr gewürdigt würden, oder zumindest nicht nieder gemacht..
 
Zuletzt bearbeitet:

Batucada

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juni 2019
Beiträge
1.177
Ort
Auf'm Land und nicht in der Stadt
@Lorenzo

Ich hab' mir jetzt die Mühe gemacht, den gesamten Faden noch einmal durch zu lesen, nicht weil ich das Projekt vielleicht als so toll empfinden würde, sondern eher den von Dir geäußerten Vorwurf fassen zu können.

Was mir schon beim erstmaligen Lesen aufgefallen war, stelle ich hier nochmals vor, weil die Reaktion darauf zumindest bei mir einen Unwillen hervorgerufen hatte. Auf das Zitat
Die großen Unterschiede in den Rohrdurchmessern wird zu ordentlich Leistungsverlust durch Verwirbelungen sorgen!
kam die Reaktion
Der Leistungsverlust ist sicherlich da, drastisch ist er aber nicht. Am Ende des Tages zählt: Es wird alles abgesaugt, ich habe keinen Dreck in der Werkstatt rumfliegen also ist mir der eventuell auftretende Verlust schnuppe. Rein gefühlt (also mal Hand dran halten) merkt man aber keinen große Unterschied.
die bei mir Unwillen ausgelöst hat. Und um genau den Punkt geht es. Ben machte einen sachlichen Hinweis und er bekommt zu hören, dass dem TE das völlig "schnuppe" ist. Der TE versteigt sich dabei noch in eine Behauptung
Es wird alles abgesaugt, ich habe keinen Dreck in der Werkstatt rumfliegen
wobei die von ihm eingestellte Bildfolge (nach meiner Ansicht) das Gegenteil beweist.

Zum Thema "Truppe&Co" sag' ich mal nichts, das muss jeder selbst für sich entscheiden, ob er anderswo seine Klickzahlen erhöht, in der Hoffnung dass sich das in barer Münze auszahlt. Ich habe meine Grundsätze, dass ich bei Amazon nichts kaufe, ist einer davon, aber da bin ich allein auf weiter Flur, wenn man sieht, wie der Laden brummt.

Batucada
 

Time_to_wonder

ww-robinie
Mitglied seit
19 August 2014
Beiträge
4.075
Alter
48
Ort
Saarlouis
David schreibt in seinem Blog, dass woodworker ein Heimwerkerforum ist und er seiner Leserschaft auf Grund von Unfreundlichkeit nicht empfiehlt, hier mitzumachen.

Ich denke, es ist also besser wenn er und woodworker künftig getrennte Wege gehen. Ich bitte darum die Moderation, alle Links und Hinweise auf seinen Blog hier zu entfernen. Damit das dort auch ankommt, melde ich meinen Beitrag.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.835
Ort
Ortenberg
Mit dem Amazon Boykott bist du nicht allein auf weiter Flur, Batucada. Wir sind mindestens schon zu zweit :emoji_slight_smile:

Die Reaktion auf den sachlichen Hinweis blendet hier gerade aus dass der erste Satz von Ben ein Campingklo beinhaltet hat. Nicht schlimm, und auch witzig, aber der Anfang von etwas dass irgendwann nicht mehr witzig ist. Ich hab den Blog von Frickeldave nicht gelesen, und werd ich auch nicht. Wenn da steht was hier erwähnt wurde ist das natürlich auch nicht cool.

Aber sowas nennt sich dann Trotzreaktion, und die hat ja einen Grund. Wenn alle bisschen drauf achten wie miteinander umgegangen wird, dann wird auf der einen Seite nicht gemobbt, auf der anderen nicht getrotzt, und allen gehts besser.
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.549
Ort
Markgräflerland
David schreibt in seinem Blog, dass woodworker ein Heimwerkerforum ist und er seiner Leserschaft auf Grund von Unfreundlichkeit nicht empfiehlt, hier mitzumachen.

Ich denke, es ist also besser wenn er und woodworker künftig getrennte Wege gehen. Ich bitte darum die Moderation, alle Links und Hinweise auf seinen Blog hier zu entfernen. Damit das dort auch ankommt, melde ich meinen Beitrag.
So schnell eskaliert eine Projektvorstellung wenn nicht die (notwendige) Anerkennung seitens der versammelten Handwerkerschaft erfolgt.

Sorry @Frickeldave, aber das ist wirklich eine bedenkliche Art mit hilfsbereiten Mitmenschen umzugehen die abstößt.
 
Oben Unten