Zeichnung

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von TobiKrupka, 24. Mai 2018.

  1. TobiKrupka

    TobiKrupka ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Guten Abend liebe Gemeinde,

    fallen euch an dieser Konstruktionszeichnung irgendwelche Fehler auf? Ich habe dem Ganzen eine Gesamtübersicht+3 seperate Bilder der Schnitte hinzugefügt.

    Jetzt jedoch einige Wörter zu dem Möbelstück:
    Wie es der Zeichnung bereits zu entnehmen ist, handelt es sich hier um einen Schreibtisch. Dieser besteht aus einem Korpus, welcher aus MDF bestehen, und weiß lackiert werden soll. Innerhalb des Korpuses werden 3 Schubkästen aus Eiche auf mechanischen Auzügen geführt. Die Schubkästen werden mit Doppeln aus Eiche verbunden. Um auf der Rückseite dieselbe Anischt, wie auf der Vorderseite zu erzielen, werde ich eine Eichenblende anbringen. Das Gestell wird ebenfalls aus Eiche bestehen. Die beiden Rechtecke werden jeweils mit Fingerzinken ausgestattet. Diese beiden Rechtecke werden später untereinander mittels drei Traversen verbunden.

    Ich hoffe auf konstruktive Kritik!
    Gruß, und einen schönen Abend noch.
     

    Anhänge:

  2. anobium60

    anobium60 ww-esche

    Beiträge:
    456
    Ort:
    Tauberbischofsheim
    Mach mal...

    ....den Anfang:
    Das Gestell mit den Rahmen und dem Brett auf dem Boden ist sehr unpraktisch beim Putzen.....Und wenn doch sollte das Brett nicht flächig aufliegen (wackelt).

    Ist in der zweiten Zeichnung die Linie des Hinterstückes nicht zu hoch?

    Rainer
     
  3. Daniboy

    Daniboy ww-robinie

    Beiträge:
    1.048
    Mein Feedback::

    1. ) Maß "1470" (Schnitt C-C) dürfte nicht mit den restlichen Maßen zusammenpassen.
    (Tischüberstand 75mm x2 +Fuß 70 x2 + 1470 = 1760; das entspricht nicht der Gesamtlänge von 1750 die rechts unten bemaßt ist)

    2.) Linke obere Formfeder in Schnitt C-C ist etwas knapp am Rand (untere anders)

    3.) Welches Material sind die Griffe?

    4.) Ein formschlüssiger Griff erschiene mir besser zum rausziehen

    5.) Nicht so weit vorstehende Griffe erschienen mir besser gegen in Bezug auf Verletzung und Hängenbleiben bzw Beschädigung

    6.) Die nutzbare Ladenhöhe erscheint mir gering in Bezug auf die Korpushöhe

    7.) Die Tischhöhe erscheint mir etwas hoch bzw für eine große Person zu sein

    8.) Wie schon erkannt, gehören die Ansichten "von Vorne" und "von der Seite" vertauscht

    9.) Wenn das Gestell auch auf der Vorderseite die 3cm Leiste hat, käme mir das mit dem Korpus zusammen viel vor um noch die Beine angenehm unter den Tisch zu bekommen.
     
  4. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.188
    Ort:
    Wadersloh
    Streng nach Din919-1 sehe ich schon Fehler.
    Aber sieht insgesamt nicht schlecht aus.
     
  5. Schreinersein

    Schreinersein ww-eiche

    Beiträge:
    342
    Ort:
    Aachen
    Herr im Himmel, ich werde alt... Warum nennt sich EI denn jetzt QXCE? Da wird das Latinum für die üblichen verdächtigen Studiengänge abgeschafft und nun wird die Eiche mit Q vorne abgekürzt... Sind das jetzt die botanischen Bezeichnungen?

    Was ist denn die Doppellinie im Schnitt B-B oben an der Schubkastenseite? Fase und Oberkante SK? Muss die Fase dann in der gleichen Strichstärke wie Oberkante? Ich bin da schon was raus :emoji_wink: sieht aber irgendwie etwas seltsam aus.
     
  6. TobiKrupka

    TobiKrupka ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Guten Tag,
    ich bedanke mich zunächst für die Antworten.

    @Daniboy
    Das Maß wurde geändert, habe mich wohl irgendwie vertan.:eek: Die relativ gering ausfallende Höhe ist auf die Schubkästenauszüge zurück zuführen.
    Die Traverse wird ebenfalls vorne angebracht, jedoch wurde die Beinfreiheit berücksichtigt. Darum die eher größer ausfallende Höhe.

    @Schreinersein
    Korrekt. Es stellt die Fase und die Kante da. Es muss beides in der dicken Vollinie gezeichnet werden, da es sich um sichbare Körperkanten handelt.

    Falls jemandem noch etwas auffällt, wäre ich sehr dankbar, wenn mir dies mitgeteilt werden würde! :cool:

    Schönes Restwochenende noch!
     
  7. TobiKrupka

    TobiKrupka ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie mir diese mitteilen würden.
    Danke im Voraus.

    Gruß, Tobi
     
  8. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.188
    Ort:
    Wadersloh
    Dazu müsste ich sie mir mal ausdrucken.

    Was mir spontan auffällt:

    Lage der Ansichten auf dem Papier, Aufteilung der Ansichten, Schnittbezeichnung C-C, Ränder der Zeichnungen, Aufsicht?
    Verleimungen? Oberflächen?
    Massivholz wird nur bei rechteckigen Querschnitten innerhalb der Schnitte bemaßt.
    Das Hinterstück in C-C ist rechts nicht gezeichnet. Der obere Randzinken ist auch sehr hoch.
    Sich kreuzende Maßlinien sind suboptimal und sollten vermieden werden.
    Griffbezeichnung?
    Verbindungsmittel Querstrebe Fußgestell? Liegt da ein Dübel im Freimaß?
    Steckdosenanschluss - was ist das, eine Einbausteckdose? Wo sitzt die? Zuleitung?
    Filzgleiter o.ä.?

    Grüße
    Uli
     
  9. TobiKrupka

    TobiKrupka ww-pappel

    Beiträge:
    4

    Alles klar. Vielen Dank vorab. Mit den Informationen kann ich schon einiges Überarbeiten.
    Jedoch ist mir leider nicht ganz geläufig, was genau sie mit; "Lage der Ansichten auf dem Papier, Aufteilung der Ansichten, Schnittbezeichnung C-C" meinen.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
     
  10. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.188
    Ort:
    Wadersloh
    Die Schnitte gibst du entweder mit Pfeil an, dann gehört der Buchstabe an das Ende der Linie,
    oder aber du lässt die Pfeile weg, und setzt den Buchstaben neben die Schnittlinie als Ersatz für den Richtungspfeil.

    Grüße
    Uli
     
  11. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.880
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    Eine technische Zeichnung hat fertigungsgerecht zu sein,
    nach den Motto:"Klarheit durch Einfachheit!".

    Wenn Du nun Dein Werk betrachtest, wirst Du feststellen,
    dass der gesamte Aufbau unübersichtlich und verwirrend ist.
    Du solltest das ganze mit einem versierten Fachmann überarbeiten.
    Einfach so hier im Forum, ist das nicht zu leisten.

    Wo bist Du beheimatet?
     
  12. Daniboy

    Daniboy ww-robinie

    Beiträge:
    1.048
    Folgendes ist mir noch aufgefallen, bitte Normenkundige Input geben wenn das nicht relevant ist:

    1.) Maßbegrenzungsstriche, sollten von links unten nach rechts oben gehen (bzw bei senkrechten Maßlinien von rechts unten nach links oben). Hier sind Einige nicht einheitlich.

    2.) Sollten Maßlinien nicht über die Begrenzungsstriche, hinausgehnen?

    3.) Sollten Maßhilfslinien nicht genauso über die Begrenzungen hinausgehen?

    4.) Es gibt einige wenige unschön zwischen Hilfslinien eingezwängte Maßzahlen.
    Hier kann man die Maßzahl zB etwas rechts rauf setzen und eine Hilfslinie von der Mitte der Maßlinie zur Basis der Maßzahl ziehen.

    5.) Hier werden unterschiedliche Maßstäbe verwendet. Sollten die dann nicht extra neben der Schnittbezeichnung angegeben werden?
     
  13. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    7.188
    Ort:
    Wadersloh
    Ja natürlich, etwa 2 mm. Maßbegrenzungsstriche immer von links unten nach rechts oben, bezogen auf die Richtung der Maßzahl bzw. Maßlinie.

    Wenn zu wenig Platz ist, kann die Maßzahl auch daneben stehen.

    Radien, Durchmesser, Bogenmaße etc. werden grundsätzlich mit Pfeil bemaßt.
     
  14. Bartkauz

    Bartkauz ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ich nehme mal an, das kommt aus dem lateinischen Wort für Eiche Quercus?

    Werner, der sich manchmal sehr alt fühlt
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden