Wo kauft man Holz am preiswertesten?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Unregistriert, 5. Dezember 2008.

  1. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo Ihr Auskenner,

    ich habe ein etwas größeres Möbel-Projekt vor und benötige dafür Holz (MFD, Leimholz und Kontruktionsvollholz).

    Wo kauf ich denn nun am preiswertesten?

    Die Preise im Baumarkt sind ja nun doch nicht ohne (nur so mein Gefühl, wenn man sieht, was die für eine Schraube haben wollen...) - geht's irgendwo günstiger? Und falls nicht, kann jemand einen Baumarkt (Kette) empfehlen, der günstiger ist als die anderen?

    Denkt Ihr, die Preise mit Zuschnitt sind in Ordnung?

    Bin gespannt auf Eure Antworten.

    Vielen Dank!

    Grüße,

    Paul S.
     
  2. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Gib' doch wenigstens preis wo Du wohnst.

    Was nutzt Dir meine günstige Quelle in Wien, wenn Du z.B. in Hamburg wohnst?
     
  3. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Wohnort

    Muss ich zugeben, dass ist eine berechtigte Frage - könnte man auch selber drauf kommen.

    Im Westen von München.

    Danke für den schnellen Versuch zu helfen.

    Vielen Dank,
    Paul S.
     
  4. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich
    Hii
    Also wenn dir der Baumarkt mit seiner durchschnittlichen sch*** Qualität zu teuer ist?:confused::confused:
    Bin neugierig was die Profis sprechen:emoji_grin::emoji_grin:
    LG aus ösiland:cool:
     
  5. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Eben! Qualität und Preis sollten doch irgendwie zusammenpassen, oder?

    Grüße,

    Paul S.
     
  6. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Paul S, ohne jetzt die Situation bei Dir da oben zu kennen: Ruf doch mal die versch. Großhändler durch, unsere verkaufen auch an privat. Dort bekommst Du beste Qualität, kannst sogar unter verschiedenen Qualitäten aussuchen, und wenn Du Glück hast ist auch der eine oder andere Trennschnitt dabei, Lieferung sowieso. Und auch wenn Du nun keinen gewerblichen Preis bekommst, Du fährst noch immer günstiger als im Baumarkt.

    Hab' mal ein Stück Fichte 3 - S gebraucht, gab's sogar im Baumarkt, also hin. Qualität war C/C (Verkäufer: Was besseres wollen unsere Kunden nicht bezahlen), und trotzdem war der Preis deutlich über dem Preis vom Großhändler, allerdings dort für eine A/A. Nur mal so am Rande zu Deinen (berechtigten) Zweifeln.

    Gruß, André.
     
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.355
    Ort:
    Dortmund
    Bei Palettenware Fichte und Buche (Leimholz) ist der Baumarkt meist unschlagbar günstig. Aber die Qualität ist auch unschlagbar schlecht. Bei 20 Brettern finde ich dann 2-3, die mir gerade noch zusagen. Ob die Verleimungen bei Leimholz halten, ist auch immer wieder schwierig vorauszusagen bei diesen Low-Budget Angeboten.

    Bei anderen Sachen, wie z.B. Multiplex, ist der Baumarkt hier im Ruhrgebiet meist teurer, als der Fachhandel.
     
  8. Stick69

    Stick69 ww-esche

    Beiträge:
    489
    Ort:
    NRW
    Hi,

    Also meine Erfahrung sagt mir, das in der Regel eine minderwertige Baumarktplatte immer noch teurer ist, als eine vernünftige Qualität aus dem Holzfachhandel. Wobei ich sagen muß, dass ich alles über die Firma einkaufe. Du solltest es aber trotzdem mal im Fachhandel versuchen, oder aber bei einer Tischlerei um die Ecke, die machen ab und an auch mal was.

    so long

    Stick
     
  9. Sebastian13

    Sebastian13 ww-ahorn

    Beiträge:
    118
    Ort:
    München
    Hallo

    ich oute mich mal als Hornbach Käufer hier in München für meine meisten Möbel-/Holzprojekte, auch Konstruktionsvollholz u.ä. gibt es dort in einer Auswahl und zu Preisen die für mich als Amateur in Ordnung ist. Leimholzplatten nur den Standard (Fichte, Kiefer, Buche), aber preislich wie oben gesagt sehr günstig

    Wenns etwas besseres sein soll kann man schöne Leimholzplatten bei Roland Heilmann am OstbahnhofDieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. bekommen (muss man bestellen) und ich find auch den Holzland Kern in Eglharting sehr gut, Leimholz, Konstruktionsholz und so weiter

    Bei Schrauben sit der Hornbach übrigens nach meinem Erachten günstig :emoji_wink:, man kauft kleine Mengen nach Gewicht und die grossen Packungen sind preislich auch ganz gut, ansonsten Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. oder ähnliche

    Viel Spass
    Sebastian
     
  10. HaraldNieswandt

    HaraldNieswandt ww-ulme

    Beiträge:
    174
    Ort:
    Weifa
    Hallo Paul,

    wenn Du gößere Mengen abnimmst fragst Du am Besten schriftlich bei Holzhändlern und Sägewerken an. (Die antworten zwar nicht immer, aber man kann dann ja tel. nachfragen. ) Noch besser, Du fährst selbst vorbei (wenn Du die Zeit findest).

    In unserer Ecke gibt es einen Fachhandel mit einem kleinen Baumarkt dran names Wöhlk - der ist bezüglich Qualität und Preis sehr gut. Und hat sich beim Holzhandel an Hagebau angehängt - also ist bei denen vielleicht was zu finden.

    Bei Vollholz kaufe ich mir Rauspund in C-Sortierung und säge mir dann die Sachen selbst zurecht - das kostet zwar Zeit, aber dafür ist es unschlagbar preiswert und erspart den Ärger über schiefe Zuschnitte.

    Beste Grüße
    Harald
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden