Wie mache ich saubere viereckige/rechteckige Ausschnitte

Klaatu

ww-fichte
Mitglied seit
7 Januar 2006
Beiträge
16
Hallo,
in Multiplex (9mm stark) mit den Massen 130x15 cm, möchte ich mittig 120x10cm ausschneiden. Das ganze etwa 8x
Wie würdet ihr vorgehen. Verrundete Ecken sind nicht gewünscht.
mfg Armin

Ach ja, Stichsäge habe ich, denke dass wird aber nichts mit geraden, sauberen Schnitten.
Wäre eine günstige sog. Mini-Kreissäge hierfür tauglich? gibts ab etwa 50 Euro, ihr wisst schon wo!
Oder geht das nur vernünftig mit einer Oberfräse, welche ich aber auch noch nicht mein Eigen nenne?
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.402
Ort
Ortenaukreis
Grob mit Stichsäge aussägen, Schablone mit dem Endmaß mit doppelseitigem Klebeband oder geschraubt auf dem Multiplex anbringen, und mit Bündigfräser auf Maß fräsen, danach die Ecken mit scharfem Stechbeitel ausstechen oder mit der Japansäge aussägen. Geht auch auf einem Frästisch mit Bündigfräser. Beim Fräsen die Vorschubrichtung beachten dass im Gegenlauf gefräst wird!
 

Michel1984

ww-eiche
Mitglied seit
4 März 2020
Beiträge
374
Ort
Bayern
Mit der Oberfräse, oder Schienensäge (Handkreissäge) rausschneiden und die Ecken mit der Stichsäge oder rückenloser Handsäge rausschneiden.
 

Friederich

ww-robinie
Mitglied seit
14 Dezember 2014
Beiträge
7.196
Sollte eigentlich hinhauen.
Nacharbeit mit Ecksimshobel. Vielleicht auch nur mit breitem Stemmeisen.

Ganz von Hand:
"Azebiki" o.Ä. für blinde Einstiche
Restlichen Schnitt mi rückenloser Säge."Ryoba Komande" z.B.
 
Zuletzt bearbeitet:

raziausdud

ww-robinie
Mitglied seit
22 Juni 2004
Beiträge
3.275
Ort
Südniedersachsen
(Ich habe Mist geschrieben, hatte an einen zierlichen Rahmen 130 x 150 "aus einem Stück" gedacht. Eine Maßeinheit hatte ich falsch verstanden. Ich dachte, das ist doch sehr labil und zerbrechlich - und auch Materialverschwendung ... )
Deshalb gelöscht


Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:

LarsAC

ww-birke
Mitglied seit
20 Oktober 2005
Beiträge
59
Ist es nicht einfacher, entsprechende Leisten mit Dübeln o.ä. zu verbinden? Das würde schon mal das Problem mit den geraden Kanten und den eckigen Ecken lösen.

Vielleicht habe ich aber auch das gleiche Problem wie mein Vorposter und verstehe die Aufgabe nicht ganz.

Lars
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.069
Ort
Corsica

Undead

ww-esche
Mitglied seit
11 Oktober 2013
Beiträge
404
Wenn dir entsprechendes Werkzeug wie Tauchkreissäge , Tischkreissäge , Oberfräse mit Kopierfräser, Japansäge oder Stechbeitel nicht vorhanden sind dann lass es von einem Tischler machen , da kommst du günstiger bei weg.

Also die langen Geraden mit der Kreissäge eintauchen unter allen BG Richtlinien ! Die queren dann mit der Stichsäge.

Oder aber das ganze mit der Oberfräse und Schablone ausfräsen und die Ecken beistechen oder mit der Japansäge einsägen.

Mit freundlichen Grüßen
 
Oben Unten