Wie laugenfarbigen massiv Kiefer-Tisch pflegen, gar mit Opti?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Franclin, 10. August 2008.

  1. Franclin

    Franclin ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Hallo!


    Ich habe mir einen massiv Kiefer Esstisch in das Wohnzimmer gestellt, samt Stühlen aus dem selben Holz.

    Bei der Produkt-Beschreibung steht "laugen farbig natur", jetzt weiß ich nicht, ob das bedeutet dass er gelaugt wurde, aber ich nehme doch an, jedenfalls ist er nicht gebeizt, lackiert oder geölt.


    Jetzt weiß ich nicht wie ich den Tisch pflegen soll, kann ich da einfach "Opti" nehmen, schließlich steht ja auf der Opti-Flasche "für alle Holzarten geeigent", oder ist das keine so gute Idee?


    Kann ich den Tisch mit einem Holz-Öl ölen, verträgt Kiefer das? Falls ja, welches Öl, ganz konkret meine ich, ist dafür denn geeignet? Ölen ist aber auch recht aufwendig, oder reicht es das Öl bloß in Faserrichtung einreiben, und es ist sonst nichts weiter zu tun?


    Würde mich über Antwort freuen!


    Liebe Grüße,


    Roman.
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.613
    Ort:
    Dortmund
    Wenn unbehandelt, würd ich auf jeden Fall noch ölen. Das macht die Pflege wesentlich einfacher, Schmutz bekommst du auf rohem Holz nur schwer weg. Wenn der Roh ist, sollten sich beim feuchten abwischen auch die Holzfasern etwas aufstellen, die Oberfläche wird dann deutlich rauher.

    Ölen: Das Holz wird dadurch etwas angefeuert, also die Maserung kommt stärker raus und es wird etwas dunkler. Schön satt mit Öl einstreichen und dann typisch nach 15-20 Minuten das Öl wieder komplett abwischen. Gute Öle findest du bei natural-farben.de, auro.de, livos.de, leinos.de, kreidezeit.de. Ein guter Onlineshop ist z.B. creasyst.de

    Ölen macht Spaß und ist nicht viel Aufwand.
     
  3. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo!


    Danke dir erstmal für die Antwort Winfried. Ja, also ich denke der Tisch ist unbehandelt, kann man irgendwie erkennen ob der Tisch geölt ist?

    Also auf den genannten Seite gibt es gute, geeignete Öle, und das sollte schon sein, denn ich habe hier such schon gelesen, dass Oliven-Öl verwendet wird. Ich dachte jedes Holz hat sein eigenes Öl, der Tisch ist ja Kiefer, aber offenbar gibt es Universal-Öle.

    Ach ja, mit Opti über den Tisch wischen ist keine gute Idee, oder doch, wäre ja besser als nichts dachte ich?

    Ist es also Ölen also so einfach, ich dachte man muss vorher oder nachher den Tisch abschleifen, also einfach das Öl auf ein Tuch geben, und damit den Tisch "wischen", und nach 20 Minuten mit einer Küchenrolle oder sonst etwas wieder trocken wischen oder tupfen.


    Vielen Dank nochmal, schönen Gruß,


    Roman.
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.613
    Ort:
    Dortmund
    Was Opti ist, weiß ich nicht. Ob die Oberfläche behandelt ist, erkennst du, in dem du mal ein paar Tropfen Wasser auftropfst und etwas verreibst. Wenn das Wasser ins Holz einzieht, ist es vermutlich roh.

    Wenn die Oberfläche schon recht gut glatt ist, dann einfach satt Öl auftragen mit Pinsel, ca. 20 Minuten warten und dann wieder gut abwischen mit Lappen. Es darf kein Öl mehr auf der Oberfläche verbleiben. Nach Trockung evtl. kurz mit feinem Schleifpapier drüber, falls es sich rauh anfasst, z.B. 180er Papier oder die harte grüne Seite eines Spülschwamms verwenden. Immer in Faserrichtung schleifen/reiben. Evtl. dann noch ein zweites mal Ölen.

    Wenn du es genauer wissen willst:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  5. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo!


    Danke für die Ausführungen und die Links Winfried! Winfried.

    Opti ist ein Holzschutz/Pflegemittel, dachte das kennt jeder, sowas wie Tempo bei Taschentüchern, eben bei Holz-Pflegemittel.

    Hier der Link zum Produkt, kennst du sicher:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Damit hatte ich den Tisch einmal eingerieben, geschadet hat es denke ich nicht, aber ein Holz-Öl wäre sicher geeigneter.

    Es gibt Hart-Holz-Öle und Holzlasuren, wobei ich den Unterschied nicht ganz begriffen habe, aber egal, ich denke, dies hier sollte für meine Zwecke das Richtige sein, hm?

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


    Ach ja, weil du meintest, dass wenn man den Tisch feucht abwischt, müsste sich die Oberfläche rauher anfühlen, da ist das Gegenteil der Fall, es fühlt sich weicher an, eventuell eben wegen des Aufbringens von oben erwähnten Opti.

    Na jedenfalls werde ich es mit obigen Öl mal probieren, 0,75 l werde ja für einige male reichen, würde mich nur interessieren, da der Tisch ja dunkler wird, er dann mit der Zeit wieder heller wird, falls er eben zu dunkel durch das Öl wird, oder ob das dann einmal geölt, dunkler bleibt.

    Vielen Dank nochmal.

    Gruß,

    Roman.
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.613
    Ort:
    Dortmund
    Sieht so aus, das Opti vor allem in Österreich bekannt ist. Im Internet findet man hauptsächlich .at Domains, wenn man das Produkt sucht. Hab ich hier in Deutschland noch nicht gesehen. Werd mal drauf achten. Hier ist vor allem Pronto angesagt, das steht in jedem Drogeriemarkt...

    Schleif am besten etwas die Oberfläche an mit 120er-180er Papier. Falls in dem Opti auch Wachse drin sind und die Oberfläche somit etwas zu ist.

    Ja, Natural-Möbelöl ist gut geeignet. Gerade auch in deinem Fall ist es gut, ein Öl mit etwas Lösemittel zu verwenden, welches zurückgebliebenen Wachs oder Öl lösen kann.

    Helle Kiefer wird durch Öl in der Regel wenig angefeuert/dunkler. Diese Anfeuerung ist jedoch dauerhaft. Mach am besten zuvor auf der Rückseite des Tisches ein kleinen Test, um einen Eindruck zu bekommen. Wenn du irgendwo ein Stück Kiefernholz rumliegen hast, mach mal ein wenig Salatöl drauf, so in etwa wirkt das farblich auch bei dem Möbelöl. Bitte aber kein Salatöl auf den Tisch, das gibt später beim Ölen Probleme.

    Denk dran, ölige Lappen ausgebreitet im Freien trocknen, weil Selbstentzündungsgefahr.

    Viel Spaß..
     
  7. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo Winfried!



    Danke für deine Antwort. Tja, also Opti ist von von der Firma Henkel, und die wiederum hat ihren Sitz in Deutschland, sind also Landsmänner von dir, merkwürdig, dass es in Deutschland nicht unter diesem Namen bekannt ist, na vielleicht ja unter dem Namen Pronto, auch egal, wollte dir nur zeigen was ich da so verwendet habe, weil ich danach dachte, hoffentlich war das jetzt kein Fehler, und ja, es sind Öle und Bienenwachs darin enthalten.


    Jedenfalls werde ich es mit Natural Möbel-Hartöl, so wie du sagst, an der Rückseite probieren, und sehen wie dunkel das dann wird, Salatöl habe ich rum liegen, Kiefern-Holz allerdings nicht :emoji_slight_smile:. Werde deine Anweisungen befolgen, dann ist der Tisch richtig gepflegt, werde mir auch das Schleifpapier besorgen, wenn schon, dann richtig.


    Dann danke ich dir für deine hilfreichen Antworten & für deine Mühe Winfried!


    Schicke schöne Grüße aus Wien, lieben Gruß,



    Roman.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden