Wie heißt der Keil hinter dem Sägeblatt?

Aloha

ww-eiche
Mitglied seit
13 Dezember 2009
Beiträge
355
Hallo,
ich bin dabei, zu versuchen, meine alte Kombimaschine zu verkaufen und habe festgestellt, dass der Keil der hinter dem Sägeblatt dafür sorgt, dass beide Seiten eines Brettes auseinander bleiben, fehlt.
Um einen neuen zu bestellen müsste ich wissen wie man ihn nennt.
Mit freundlichen Grüßen
Aloha
 

Aloha

ww-eiche
Mitglied seit
13 Dezember 2009
Beiträge
355
...oder doch nicht; ich habe bisher keinen ausfindig genacht, der genau so dick ist wie das Sägeblatt (3mm); ich habe lediglich einen von 2,5mm gefunden.
 

miaz

ww-ahorn
Mitglied seit
20 Juli 2018
Beiträge
118
Ort
Werdau
Du brauchst:

- 1 passendes Stück V2A Blech (ebay) oder altes CV Sägeblatt, Federblech wenn Du bekommst
- 1 Reissnadel oder Edding
- 1 Flex mit 1mm Trennscheibe und Fächerscheibe
- 1 Metallbohrer bei Bedarf
- 1 Stunde Zeit

Das ist einfach und von jedem halbwegs geübten Handwerker herzustellen.
 

Sebl

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juli 2018
Beiträge
718
Ort
Marktleuthen
Du brauchst:

- 1 passendes Stück V2A Blech (ebay) oder altes CV Sägeblatt, Federblech wenn Du bekommst
- 1 Reissnadel oder Edding
- 1 Flex mit 1mm Trennscheibe und Fächerscheibe
- 1 Metallbohrer bei Bedarf
- 1 Stunde Zeit

Das ist einfach und von jedem halbwegs geübten Handwerker herzustellen.
Diese Empfehlung halte ich für Grob Gefährlich... Ein Spaltkeil muss aus Federstahl sein, um seine Funktion richtig zu Erfüllen... VA und auch auch ein Sägeblatt aus Werkszeugstahl ist da nicht zielführend.
Und einen Vernünftigen Federstahl Feilt/Bohrt man nicht ohne weiteres...
@tomkaes ist ein guter Ansprechpartner für Spaltkeile... Ansonsten ist der Hinweis von @pedder für die Suche auf dem Freien Markt schon viel wert.

Mit 2,5mm Spaltkeil sieht das mit 3,2mm Zahnbreite/2,2mm Stammblattstärke schon mal nicht so schlecht aus...
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
5.231
Ort
Kiel
Ich habe schechte Erfahrungen damit gemacht, Ersatzteile für Maschinen zu kaufen, die man verkaufen will. Lohnt idR nicht.
 

Aloha

ww-eiche
Mitglied seit
13 Dezember 2009
Beiträge
355
Ich kann die Maschine aber nicht ohne den Spaltkeil verkaufen.
Ich verstehe überhaupt nicht, wo er hingekommen ist und kann keine mögliche Ursache entdecken, warum ich den vor etwa 5 Jahren entfernt habe.
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.114
Ort
Augsburg
Haste mal in die Maschine geguckt, ob du den da irgendwo versteckt hast? Vielleicht bei einem Sägeblattwechsel abgelegt?
 

Aloha

ww-eiche
Mitglied seit
13 Dezember 2009
Beiträge
355
Einen verdeckten Schnitt (damit meinst du wohl einen Schnitt der nicht ganz durchgeht) habe ich wohl nicht gemacht und um das Sägeblatt zu wechseln brauche ich ihn nicht zu entnehmen.

Ordnung müsste man haben, dann wäre er an seinem Platz!
 

Aloha

ww-eiche
Mitglied seit
13 Dezember 2009
Beiträge
355
sorry, ich verstehe den Zusammenhang nicht, und bitte um Aufklärung, oder hast du dich eventuell einfach nur im Forum geirrt?
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
5.231
Ort
Kiel
Ich kann die Maschine aber nicht ohne den Spaltkeil verkaufen.
Ich verstehe überhaupt nicht, wo er hingekommen ist und kann keine mögliche Ursache entdecken, warum ich den vor etwa 5 Jahren entfernt habe.
genauso wie ein Auto ohne reserverad. Da gibt es kein Verbot. bevor man selber was bastelt und dann verkauft, oder enen falschen kauft und mitverklauft... Schließ die Gewährleistung aus.
 
Oben Unten