Werkzeugkiste

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.615
Alter
65
Ort
Koblenz
Hallo,

ich hatte noch einen kleinen Rest Eiche Stabparkett liegen. Kurz vor der thermischen Verwertung fiel mir ein, mich einmal an einer Werkzeugkiste zu versuchen, da ich recht begeistert von den Gerstner Kisten bin. Leider waren keine Griffe und Knöpfe in meinem Fundus, aber die gab es recht preiswert beim Bayernladen.

Breite 520 mm, Höhe 500 mm, Tiefe 320 mm. Lackiert. Schubladen aus MPX-Resten

DSC05519.JPG DSC05520.JPG DSC05521.JPG DSC05522.JPG

Aus den Stäben hatte ich Platten verleimt:

DSC05346.JPG

Was ich mit dem Ding anstelle, weiß ich noch nicht. Zu meinem bisherigen Krempel passt sie eher nicht.

Gruß
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
Was ich mit dem Ding anstelle, weiß ich noch nicht.
du hattest doch mal erwähnt, dass du dich mehr mit Handwerkzeug beschäftigen möchtest...
und dafür brauchst du so eine Kiste.
Außerdem, wenn du die noch etwas versteifst und die Schubläden sicherst, wird sie zum Flightcase.
Dann kannst du sie mit in den Urlaub nehmen, denn was ist schon ein Urlaub ohne Werkzeugkiste....
Die Ferienhäuser / Appartements kennt man ja in südl. Gefilden, alles wackelt, nix ist ordentlich gemacht, da muss man erstmal die
Bude reparieren...
:emoji_grin:

:emoji_thumbsup: klasse gemacht.
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.579
Ort
vom Lande
Dann kannst du sie mit in den Urlaub nehmen, denn was ist schon ein Urlaub ohne Werkzeugkiste....
Ist gar nicht so weit hergeholt. Habe Ich schon gemacht. :emoji_thinking:
Die Ferienhäuser / Appartements kennt man ja in südl. Gefilden, alles wackelt, nix ist ordentlich gemacht, da muss man erstmal die
Bude reparieren...
Hatten viele Jahre immer wieder das gleiche Apartment auf Istrien und Ich war mit den Eigentümern mittlerweile per Du. Eines Jahres starb Ihr Ehemann und wir unterhielten uns eines Abends mit der Frau über Ihre Ferienwohnungen, da einige Fenster, Türen und Läden nicht mehr richtig funktionierten bzw. schwer gingen.
Und so kam im Folgejahr die Werkzeugkiste mit. :emoji_slight_smile:
die gab es recht preiswert beim Bayernladen.
Beim Bayernladen ? Hast Du dazu auch nen Link ?
LG
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.615
Alter
65
Ort
Koblenz
... und dann lagen immer noch 25 Parkettstäbe herum, die ich nach dem einigermaßen gelungenen Werkzeugkästchen nun nicht thermisch verwerten wollte.
Also bekam das Werkzeugkistchen ein Untergestell. Eine alte Blechplatte lag auch noch herum und einige Antikrollen kamen vom Holländer:

DSC05577.JPG DSC05578.JPG
DSC05579.JPG DSC05580.JPG
 
Oben Unten