wer kann mir helfen? fragen zum thema meisterschule

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.934
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

die größten Problme haben viele im "normalen Schulfächern" , da wäre in Erster Linie Mathe. Die vier Grundrechenarten, Phythagoras und Winkelfuntionen sowie die Formeln für Volumen und Flächenberechnung, Prozent und Zinsrechnung. Ist letztendlich nicht mehr als bei der Gesellenprüfung. Zeichnen dito: die DIN 919 ist immer noch aktuell und manch Lehrer und oder Prüfer hat seine eigene DIN 919. Fachtheorie ist letztendlich auch nur ne Auffrischung des Stoffes von "damals".
Was neu ist ist der Bereich der in Teil 3 und 4 geprüft wird. Arbeitspädagogik je nach Ausbilder beim Bund vergiss alles was du da gelernt hast, könnte evtl eine große Herausforderung sein. Neu dürfte auch der ganze rechtliche und finanzmathematische Teil sein.
Ich musste nach Jahren im Beruf auch erst wieder hauptsächlich das Lernen wieder lernen. Probleme sehe ich auch in der doch recht langen Abstinenz von der praktischen Erfahrung.
 

Klappi

ww-pappel
Mitglied seit
25 Oktober 2007
Beiträge
5
Ort
Holzminden
Hallo carsten ich danke dir für die hilfe hab mir schon so was in der richtung gedacht. und kann schon mal anfangenmich wieder ein zu arbeiten. das es nicht leicht wird ist mir auch klar aber wo ein wille ist kennst ja die sprüche.
mfg klappi
 
Oben Unten