Welcher Deltaschleifer Preis/Leistung?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von guenter57, 17. Juli 2013.

  1. guenter57

    guenter57 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Würzburg
    Hallo zusammen,

    mein Deltaschleifer ( Bosch PDA 180E) gibt nach 4 Fenstern so langsam seinen Geist auf.:mad:
    Wird ziemlich Heiß, die Klettplatte geht auch nichtmehr (neue kostet ca. 15,00 Euro) und er wird nach kurzer Zeit langsamer.:confused:
    Das schöne an dem Gerät war, dass er eine Schleiftellerverlängerung hat und so auch zwischen schwer zugängige Stellen kam.
    Wer kennt den Bosch und hat sich ein anderen Dreieckschleifer gekauft und kann seine Erfahrungen weiter geben?

    Ich habe mir schon nmal die Festool Geräte angeschaut, haben die auch so eine Verlängerung für den Schleiftisch?

    Benutz werden soll das Gerät für Holzarbeiten z.B. Fenster abschleifen und überall dort wo meine Festool RO 2e nicht hin kommt.

    Danke für eine Antwort

    Bis Bald
    Günter
     
  2. Keilzink

    Keilzink ww-robinie

    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Raum Stuttgart
    ... also ehrlich, ich denke, dass dein neuer Deltaschleifer ein Bosch PDA 180 E sein sollte. Nämlich das Ersatzgerät, das du von Bosch bekommst, für die Lusche, die du da gezogen hast. Ein Schleifer, der nach 4 Fenstern aufgibt, der wird nicht weggeschmissen, sondern ausgetauscht - kostenlos und mit einer höflichen Entschuldigung für den Ärger und die Umstände.

    Oder hab ich da was nicht verstanden?

    Andreas
     
  3. guenter57

    guenter57 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Würzburg
    Hallo Andreas

    Das Gerät ist mitlerweile gut 5-6 Jahre alt.
    Da ist dann nix mehr mit Kulanz oder Austausch.

    Gruß Günter
     
  4. Keilzink

    Keilzink ww-robinie

    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Raum Stuttgart
    ... das heisst dann aber, er ist nicht nach 4 Fenstern abgeraucht - denn so habe ich deinen Eingangstext verstanden ...
     
  5. grisumat

    grisumat ww-ahorn

    Beiträge:
    122
    Ich bin mit dem Fein Mustimaster ganz zufrieden. Es gibt auch jede Menge Zubehör dafür. Ich habe meinen jetzt etwa 2 Jahre. Was nicht so super ist, ist die Staubabsaugung. Absaugen funktioniert super, aber sie ist nur "angeklickt" und wenn der Saugerschlau etwas unter Spannung steht hebelt er die Klickverbindung aus. Außerdem gibt es als Zubehör einen großen runden Schleifteller, beim dem ich so naiv war zu glauben man könne damit evtl. einen Exzenterschleifer ersetzen. Den als Zubehör extra zu kaufen lohnt sich eher nicht.
     
  6. guenter57

    guenter57 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Würzburg
    Nein, Ich habe jetzt 4 Fenster auf der Aussenseite abgeschliffen und dabei hat er diese Macken bekommen.

    War vielleicht etwas unglücklich geschrieben.

    Gruß Günter
     
  7. guenter57

    guenter57 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Würzburg
    Danke für den Tipp.:emoji_slight_smile:

    Ich schaue mir das Gerät mal bei meinem Händler an.

    Gruß Günter
     
  8. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Der Fein MM ist ein feines Gerät, Schweizer Taschenmesser mit Schnur, nur das Schleifen ist meiner Meinung nach das, was er am schlechtesten hinbekommt. Das liegt ganz einfach an der Bewegung die der MM ausführt, er oszilliert ja nur. Bei einem "richtigen" (reinen) Deltaschleifer wird ja eine Schwingbewegung des kompletten Teller ausgeführt, dadurch wird, egal an welcher Steller des Tellers immer die gleiche Bewegung und gleicher Abtrag ausgeführt. Wogegen beim Multimaster außen am Schleifteller die größte Bewegung stattfindet und somit auch der stärkste Abtrag und zur Mitte hin, geht die Bewegung gegen null.

    Von der Preis/Leistung finde ich den DSE 300 von Metabo sehr gut. Den gibt es schon ab 100€ und mit etwas Glück bekommst Du noch einen älteren, der in Deutschland produziert wurde (fürs Gewissen). Er ist zwar laut und bei Vollgas vibriert er ziemlich, dafür schafft er gut was weg und ist ordentlich verarbeitet. Weiterer Vorteil, der Schleifteller läßt sich im Prinzip frei drehen.

    Zu den Festool Geräten: Sowohl für den RO 90 (der auch Delta kann) und für den Dx 93 gibt es so größere Lamellenschleifschuhe.
     
  9. guenter57

    guenter57 ww-birke

    Beiträge:
    69
    Ort:
    Würzburg

    Hallo Micha,
    Ich habe mir den Fein im Internet angeschaut und bin zu der gleichen Ansicht gekommen. Wenn man einen Deltaschleifer sucht dann brauche ich nicht auch noch die anderen Zusatzfunktionen.

    Was mir wichtig ist, er sollte einen "langen" Schleiftisch haben, die Absaugung muß sehr gut funtionierenund er sollte leise sein.

    Gruß Günter
     
  10. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Süddeutschland
    Hihi - das kann ich bestätigen. Habe den gleichen Fehler gemacht, 1x probiert und liegt seither rum, war ein kompletter Fehlkauf...
     
  11. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Etwas OT: Als Fehlkauf würde ich den MM nicht abstempeln. Wenigstens nicht pauschal. Wer den MM zum reinen Schleifen kauft, gut dafür ist er nicht gedacht.
    Er ist ein Universalwerkzeug und Problemlöser. Mit ihm kann man Aufgaben erledigen, die gehen mit keinem anderen Gerät. Gerade bei einer Hausrenovierung gibt es zig Aufgaben, da ist der MM ideal für und erspart viel Zeit.

    @Günter: Langen Schleifschuh gibt es für den Metabo nicht. Absaugung war OK, wenn auch nicht überwältigend. Leise ist er mit Sicherheit nicht.
    Den Festool DX kenne ich nicht. Nur den RO 90, aber das muss ich ganz klar sagen, er ist kein Schnäppchen, dafür sehr vielseitig. Der RO90 ist leise, die Absaugung ist sehr gut und die Vibrationen sind sehr gering.
    Ups Moment, da fällt mir ein. Absaugung mit dem Lamellenschuh geht nicht. Da dieser extrem dünn gebaut ist um halt zwischen Lamellen zu kommen, ist da kein Platz für ne Absaugung.

    Da ich für Deltas nicht so die Anwendungen habe, habe ich mich auch nicht weiter über andere Geräte und Hersteller informiert.
     
  12. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.802
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Gerade beim Fensterrenovieren finde ich die Oszillation vorteilhaft, da ich mit der Schleifplatte an einer Kante entlang fahren kann ohne daß die Vibrationen auf das Gerät übertragen werden. Bei einem Dreieckschleifer mit Exzenterbewegung geht das nicht.
    Ich habe mir den Multimaster vor etlichen Jahren gekauft, weil eine Fensterrenovierung anstand. Ich war begeistert, wie gut das Abschleifen vonstatten ging, vor allem auch was die Abtragsleistung anging. Später habe ich ihn dann auch zum Schleifen von unzugänglichen Stellen beim Möbelbau verwendet, auch da gab es bezüglich der Abtragsleistung nichts zu meckern. Einmal habe ich sogar die Deckplatte einer Kommode (ca. 80 x 40 cm) nur mit dem Multimaster abgeschliffen (Samstag Nachmittags machte der Exzenterschleifer die Grätsche) selbst das ging ganz gut in einer endlichen Zeit.
    Daß der Multimaster auch noch zu anderen Zwecken eingesetzt werden kann, finde ich als angenehmen Nebeneffekt. Für Profis sind Spezialgeräte für den jeweiligen Anwendungsfall wahrscheinlich die bessere Lösung, aber für mich als Hobbyanwender bekomme ich mit dem Multimaster einen hervorragenden Dreieckschleifer, der aber darüberhinaus auch noch mit dem entsprechenden Zubehör viele Problemfälle löst, bei denen sonst langwierige Handarbeit notwendig wäre oder ein teures Spezialgerät verwendet werden müsste.
     
  13. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Michael, da stimme ich zu - die Bewertung Fehlkauf bezog sich auf den großen runden Schleifteller, nicht auf den ganzen Multimaster. Der Multimaster mit Dreieckteller und v.a. mit den Sägen und Spachteln war auch mir schon oft ein guter Problemlöser. Aktuell auch bei Fenstern. Wo der Rts400 nicht hinkommt hilft der MM oft weiter. Einen richtigen Dreieckschleifer habe ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden